TRACK – the liquid snack

TRACK – the liquid snack

Dein Magen knurrt, aber die Zeit ist knapp? Und irgendeinen Scheiß hattest du gestern schon? Dann ist TRACK die Alternative. Der flüssige Snack liefert dir nachhaltige Energie aus rein natürlichen Bio-Zutaten. Ob als Frühstück oder zur Überbrückung zwischen Mittag- und Abendessen, TRACK schmeckt, macht satt und schützt dich vor den unangenehmen Nebeneffekten ungesunder Zwischenmahlzeiten. Außerdem versorgen dich die Superfoods mit Nährstoffen, die dich wirklich nach vorne bringen. Time to get back #ontrack!

Sich halbwegs gesund zu ernähren wird im stressigen Alltag schnell zur echten Herausforderung. Jakob Repp und Jan-Frieder Damm kennen diese Situation nur zu gut. Auf dem Weg zur Uni gibt es täglich etwas vom Discount-Bäcker und zwischen den Vorlesungen einen kleinen Snack beim Imbiss. Dass dies kein Dauerzustand in ihrem Leben sein soll, ist beiden klar, jedoch fehlen Alternativen und die Zeit, um sich täglich Gedanken darüber machen zu können.

Mit TRACK – the liquid snack haben die Berliner Gründer nun mit Hilfe von Lebensmittelchtechnikerinnen eine clevere und gesunde Alternative zur Masse der ungesunden Snacks entwickelt. Die recyclebare, FSC-zertifizierte Pappdose enthält 240ml und bietet die perfekte Verpackungslösung für den Verzehr am Schreibtisch oder unterwegs. Das ausschließlich aus pflanzichen Bio-Zutaten bestehende Produkt beinhaltet Kürbiskerne, Banane, Mandelmus, Boabab und viele weitere Superfoods. Dadurch liefert TRACK nicht nur alle essentiellen Nährstoffe im richtigen Verhältnis, es hat durch die Verwendung von Kokosblütenzucker außerdem einen niedrigen glykämischen Index. Das verhindert, dass wir weder müde werden, noch direkt wieder Hunger verspüren.

„Wir haben viele Monate am Rezept gefeilt bis wir die perfekte Kombination aus funktionalen Eigenschaften und tollem Geschmack gefunden haben“, sagt Jakob, einer der beiden Gründer. Das Getränk, welches in seinem Nutzen einzigartig ist und die neue Produktkategorie „liquid snack“ eröffnet, ist vegan, gluten- und laktosefrei und ohne Konservierungsstoffe haltbar. Ermöglicht wird die Haltbarkeit durch nur drei Sekunden langes Erhitzen des Produktes. Dabei bleibt das Maximum der Inhaltstoffe erhalten. „Wir möchten nicht, dass TRACK die Hauptmahlzeiten ersetzt, sondern geben den Menschen vielmehr die Möglichkeit in den Stunden dazwischen, wenn der kleine Hunger einfach nicht passt, guten Gewissens etwas Gesundes zu sich nehmen zu können“, fügt Frieder hinzu.

TRACK ist ab Juni 2016 über den Onlineshop erhältlich. Der Verkauf im Einzelhandel wird einige Wochen später folgen. Die UVP liegt bei 2,99€/240ml.

Die außergewöhnlichen Zutaten und ihre Wirkung im Detail
Gemahlene Kürbiskerne aus der Steiermark werden für TRACK ungeröstet verarbeitet. Sie sind reich an pflanzlichem Eiweiß (100 Gramm TRACK-Kürbiskernmehl enthalten mehr als doppelt so viel Eiweiß wie die gleiche Menge Rindfleisch), essentiellen Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Zusätzlich reguliert der hohe Zinkgehalt den Appetit.

Das Bio-Bananenpüree aus Ecuador wird direkt nach der Ernte püriert und enthält viel Vitamin C, B2, B3, B5 und B6, Kalium, Magnesium und Kupfer. Weil die Bananen an der Pflanze ausreifen können, schmecken sie viel intensiver und aromatischer als künstlich nachgereifte Bananen, die man hier im Supermarkt kaufen kann.

Die Frucht des Affenbrotbaums Baobab schlägt mit ihrem hohen Vitamin C-, Eisen- und Kaliumgehalt sowie den zahlreichen Antioxidantien sogar Acai und Goji. Das ballaststoffreiche Fruchtfleisch reguliert die Verdauung und wirkt vorbeugend gegen Diabetes. Für TRACK wird die Baobab-Frucht im Senegal geerntet und vor Ort verarbeitet. Dadurch findet der Großteil der Wertschöpfung vor Ort statt und unterstützt die lokale Wirtschaft.

Das Mandelmus sorgt für den angenehm nussigen Geschmack und steuert ungesättigte Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe bei. Diese senken langfristig den Cholesterinspiegel und damit das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mandeln enthalten aber auch eine beachtliche Menge an Protein, das in Kombination mit den Kürbiskernen dafür sorgt, dass alle nötigen Bausteine für den körpereigenen Proteinbedarf zur Verfügung stehen. Kokosblütenzucker lässt den Blutzuckerspiegel aufgrund seines niedrigen glykämischen Index von 35 sehr langsam ansteigen. Aus diesem Grund spendet Kokosblütenzucker Energie über einen längeren Zeitraum. Er ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen und schmeckt angenehm nach Karamell- und Vanille. Kokosblütenzucker wird aus dem Nektar der Kokosblüte gewonnen, ohne dass die Pflanzen dabei geschädigt werden. So können sie bis zu 70 Jahre Zuckernektar produzieren und bieten somit der Bevölkerung des Anbaulands Indonesien eine nachhaltige Lebensgrundlage.

Zitronensaft ist reich an Vitamin C, hat eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung, und schenkt TRACK die Frische.

Tulsi wird auch heiliges- oder indisches Basilikum genannt und spielt seit Jahrhunderten eine zentrale Rolle in der Gesundheitslehre des Ayurveda. In Deutschland ist die Heilpflanze noch recht unbekannt, erlangt jedoch aufgrund ihrer antibakteriellen und immunstimulierenden Wirkung immer größere Aufmerksamkeit. Der Geschmack bewegt sich zwischen lieblich bis leicht pfeffrig.

Amla ist die Frucht des gleichnamigen Baums und wird auch als Indische Stachelbeere bezeichnet. Sie dient als ausgezeichnete Quelle für Vitamin C und zeichnet sich in ihrer puren Form durch einen säuerlichherben Geschmack aus.

Guave: An bis zu 13 Meter hohen Bäumen reifen diese aromatischen Früchte, die schon seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin in Mittelamerika verwendet werden. Bei wenig Kalorien weist die Guave einen enorm hohen Gehalt an Calcium, Eisen, Vitamin A, Vitamin B1 und Vitamin C auf.

Guarkernmehl wird aus den Kernen der Guarbohne gewonnen, ist ein Ballaststoff und wirkt als natürlicher Stabilisator. Es verhindert, dass die fein vermahlenen Zutaten auf den Boden sinken.

Lecithin ist ein natürlich vorkommender und äußerst effektiver Emulgator. Seine Aufgabe ist die Verlangsamung des Separierens zweier nicht mischbarer Flüssigkeiten wie Öl und Wasser. Um TRACK vegan und GMO-frei zu halten, wurde weder Ei-, noch Sojalecithin, sondern ein Sonnenblumenlecithin verwendet.

Quellwasser aus dem österreichischen Ennstal wurde durch unzählige Gesteinsschichten durch Jahrmillionen auf natürliche Weise gefiltert.

Quelle/Bildquelle: Daizu GmbH | track-the-snack.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link