Thomas Henry Drink Old But Gold

The House of Thomas Henry: Gewinnerdrink aus der One Trick Pony Bar

40 Bartender, 20 europäische Top-Bars und ein erlesener Gewinnerdrink: Im Mai diesen Jahres verwandelten die Bitterlimonadenexperten von Thomas Henry das historische „Kaufhaus Jandorf“ in Berlin zu einem schillernden Barmarket im Flair der 20er Jahre. Für ein besonderes Unterhaltungsprogramm sorgte neben Workshops, Live-Musik und verschiedenen Künstlern auch der Wettbewerb zwischen den ausstellenden Bartendern um den besten Drink.

Hierbei kürte die Expertenjury um Simon Difford, Alex Kratena und Thomas Henry Brand Ambassador Phum Sila-Trakoon im Rahmen der Henry’s House Competition einen Siegerdrink, der das Event vom Frühling auch jetzt im Spätsommer noch aufleben lässt. Mit ihrem Cocktail „Old But Gold“ schafften es die Freiburger Gewinner Boris Gröner und Jan Nicolas Jehli aus der Bar One Trick Pony, die Essenz der goldenen 20er Jahre mit dem innovationsdurstigen Geist der modernen Barkultur in einem Longdrinkglas zu vereinen.

Auch in seiner Bar in Freiburg setzt Barchef Jan Jehli auf innovative Drinks in entspannter Atmosphäre und erklärt sein geschäftliches Erfolgsrezept wie folgt: „Vintagespirituosen, klares Eis, ein täglich eingesetzter Rotationsverdampfer und Obstbrände aller Art. Wir betreiben zudem enzymatische Klärung und Fermentation – wir sind Laborgeeks in Palmenjacken!“

Das Rezept zum Gewinnerdrink: Old But Gold
5 cl Rutte Old Simon Genever
2 cl Zuckersirup
2 cl destilliertes Zitronenwasser*
2 cl Essenz von übrig gebliebenem Champagner**
8 cl Thomas Henry Soda Water

Garnitur: goldene Lauchasche***
Glas: Longdrinkglas

* destilliertes Zitronenwasser: nicht mehr frischen Zitronensaft im Rotationsverdampfer bei 30 Grad Celsius abdestillieren. Destillat mit Zitronensäure und Fructose versetzen
** Essenz von übrig gebliebenem Champagner: Alten Champagner im Topf so lange köcheln lassen, bis nur noch ein Drittel übrig ist.
*** goldene Lauchasche: Oberes Drittel vom Lauch abschneiden und bei 140 Grad Celsius im Backofen 20 Minuten erhitzen. Wenn es golden-metallisch schimmert, herausnehmen und dann zu Pulver verarbeiten.

Über Thomas Henry
Seit 2010 steht der Name Thomas Henry Pate für ein junges deutsches Unternehmen und seine Auswahl an Erfrischungsgetränken. Die Berliner Bitterlimonadenexperten von Thomas Henry bereichern die Gastronomielandschaft mit hochwertigen und anspruchsvollen Produkten. Das Sortiment beinhaltet die klassischen Bar Sodas – Tonic Water, Bitter Lemon, Ginger Ale und Soda Water, das Trendgetränk Spicy Ginger sowie die Tonic-Variationen Elderflower Tonic, Cherry Blossom Tonic und Slim Tonic, das 2016 in Zusammenarbeit mit den renommierten Bartendern Arnd Henning Heißen (The Ritz-Carlton, Berlin) und Phum Sila-Trakoon (Panama Bar / Tiger Bar, Berlin) eingeführt wurde. Bereits 2014 launchte Thomas Henry seine „All-Day-Range“. Die ersten beiden Produkte sind Mystic Mango und Ultimate Grapefruit. Das Portfolio von Thomas Henry folgt dem Ruf nach mehr Vielfalt und bietet den Protagonisten auf beiden Seiten des Tresens dabei eine geschmacklich, preislich und optisch attraktive Alternative.

Mehr Informationen und Rezepte finden Sie unter: www.thomas-henry.de

Quelle/Bildquelle: Thomas Henry GmbH & Co. KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link