The Devil’s Casks: Bowmore Islay Single Malt Whisky präsentiert extrem limitierte Ausgabe

Bowmore, Islays erster Single Malt Scotch Whisky, gibt nun auch in Deutschland die Markteinführung des extrem limitierten „The Devil’s Casks“ bekannt. In der ungewöhnlichen Zeitspanne von 10 Jahren wurde der edle Single Malt exklusiv in den feinsten First-Fill Sherry Fässern gereift.

Diese nicht Kälte-filtrierte small batch release überzeugt mit den heißen und feurigen Charakteristika, für die Bowmore über die Grenzen von Schottland bekannt ist. Das Auge erfreut sich an der Farbe von dunklem Mahagoni, während am Gaumen köstlicher Fruchtkuchen dominiert.

„The Devil’s Casks“ („Des Teufels Fässer“) wurde erschaffen, um eine von Islays berühmtesten und zugleich mystischen Erzählungen zu feiern: Der Legende nach soll der Teufel höchstpersönlich in der runden Kirche von Bowmore gesichtet worden sein. Die örtliche Gemeinde jagte den Diabolus in die No. 1 Vaults der Bowmore Destillerie, die ältesten Lagergewölbe der Brennerei. Dort, wo die Lagermänner die Fässer abfüllten und sie an Bord des Raddampfers („The Maid of Islay“) luden, verlor sich die Spur des Teufels und er wurde nie mehr auf der Insel gesehen. Man erzählt sich, dass er in einem Fass von Bowmore flüchtete und fortan für immer an das Festland gebunden war.

Man muss zwar nicht seine Seele verkaufen, um die feinen Aromen des „The Devil’s Casks“ zu genießen, jedoch ist Schnelligkeit geboten. Weltweit werden lediglich 6.000 Flaschen, davon 360 in Deutschland, des teuflisch guten Tropfens herausgegeben. Diese werden nach dem first come – first serve-Prinzip ausgeliefert.

Tasting Notes:
Farbe: Dunkles Mahagoni
Nase: Dunkle Früchte, Birkenpech, die verführerische Wärme alten Leders, Brandy, Fruchtkuchen und Ahornsirup
Geschmack: Köstlicher Fruchtkuchen, teerige Schokolade, langverweilender Geschmack dunkler Früchte, Tabak und Angelikawurzel
Abgang: Außergewöhnlich langanhaltender, vollmundiger Abgang

Über Bowmore
Der bestens ausbalancierte Single Malt Whisky der Insel Islay, ist die perfekte Belohnung nach jeder Outdoor Aktivität.

Vor über zwei Jahrhunderten, im Jahr 1779 gegründet, ist Bowmore die erste dokumentierte Destillerie auf der Insel Islay und eine der ältesten in ganz Schottland. Die anderen Whisky Regionen sind die Highlands, die Speyside und die Lowlands. Islay Single Malts sind bekannt für ihren rauchigen Geschmack — Bowmore ist da keine Ausnahme: Die Destillerie darrt behutsam ihr eigenes Malz, wobei von Fertigkeiten, die seit jeher von Generation zu Generation weitergereicht wurden, Gebrauch gemacht wird, um den perfekt ausgewogenen Single Malt Whisky herzustellen.

Die Wahrung von traditionellen Produktionsmethoden hilft die besonders charakteristische Ausprägung der Single Malts zu formen. Die Bowmore Destillerie ist eine der wenigen, die noch ihre eigene bodengemälzte Gerste produziert. Manuell gewendet wird sie mit traditionellen Holz-Malt-Schaufeln. Für Bowmore Whiskys wird das Wasser des Laggan Flusses verwendet, welches eine leichte Torfnote besitzt. Mit dem reichhaltigen Torf der Insel wird auch der Brennofen angefeuert, der die gemälzte Gerste auf den Darrboden trocknet.

Die unmittelbare Nähe der Bowmore Destillerie zum Meer ist entscheidend für den Charakter der Whiskys. Die Mehrheit der Bowmore Whiskys lagert lange Zeit in den Bowmore No.1 Vaults, den legendären Gewölben der Brennerei. Diese sind in ganz Schottland die ältesten noch genutzten Whisky Lagerräumen. Gegen die dem Meer zugewandte Wand dieser stillen, kühlen, dunklen und feuchten Keller unterhalb des  Meeresspiegels, preschen kontinuierlich die Wellen. Die Whiskys reifen in Eichenfässern, welche zuvor vornehmlich für Bourbon, Sherry oder Bordeaux genutzt wurden. Schritt für Schritt entwickeln sie hier ihre reichen und gleichzeitig sanften Aromen. Es ist diese Kombination von Torf, Gerste, frischer See-Brise, Wasser, Holz, Menschen und Tradition, die zusammen den ausgewogenen, warmen und rauchigen Charakter von Bowmore Single Malt Whiskys kreieren.

Aufgrund seiner Ausgewogenheit von Destillat, Rauchnote, Lagerzeit und Lagerort wird Bowmore gleichermaßen von Kennern und Neueinsteigern geschätzt, da er das perfekte Gleichgewicht dieser Merkmale in sich vereinigt.

Über Islay
Die Insel Islay liegt vor der schottischen Westküste und ist die größte Insel der Inneren Hebriden, daher wird Sie auch oft als „Die Königin der Hebriden“ bezeichnet. Ihr mildes Klima und ihr Reichtum an Moorböden machen sie ideal für die Herstellung von Whisky. Trotz der geringen Bevölkerungszahl von nicht viel mehr als 3.000 Einwohnern, ist Islay die Heimat von nicht weniger als acht Destillerien.

Bowmore Single Malt Scotch Whisky wird in Deutschland von der Campari Deutschland GmbH vertrieben.

Quelle: Campari Deutschland GmbH | campari-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link