Taurus Gin
Aus Turin

Taurus Gin: Noten von schwarzem Pfeffer und eine ungewöhnlich schwarze Farbe

Im italienischen Turin gibt es eine Legende, die besagt, dass es einem Stier gelang, nachdem er ein geheimnisvolles und mächtiges Elixier getrunken hatte, einen schrecklichen Drachen zu besiegen, der in der Stadt Turin Angst und Schrecken verbreitete. Seitdem beherrscht eben dieser Stier das Stadtbild als Symbol für die Stärke und den Mut der Einwohner.

Auf den Spuren dieser Legende erinnert Taurus Gin heute an die Kühnheit dieses Stiers: Sein Geschmack mit Noten von schwarzem Pfeffer und Ingwer sowie seine ungewöhnliche schwarze Farbe machen diesen Gin einzigartig. Hergestellt wird er nach einem alten Rezept, das über Generationen weitergegeben wurde.

Sieben Botanicals

Kräuter, Gewürze, Pflanzen, Wurzeln und Beeren werden mit Bedacht gemischt, um diesen Gin herzustellen. Wie von Zauberhand erwecken sie den Geschmack der destillierten Spirituose zum Leben. Das Rezept von Taurus Gin enthält gleich sieben von ihnen: Wacholder, Kardamom, Angelika, Koriander, Ingwer, eine runde sowie eine längliche Pfefferbeere. Sieben Botanicals für einen Premium-Gin, der in seiner Art einzigartig ist.

Die meisten Botanicals im Rezept des Taurus Gin werden handgepflückt in den okzitanischen Tälern, einem unberührten Gebiet inmitten der Westalpen des Piemont, das sich durch seine seltene Schönheit auszeichnet. Diese Alpen sind auch die Quelle des Wassers, das für die Destillation des Gins verwendet wird – ein reines und unverschmutztes Wasser, das im Herzen der Berge fließt. Das Ergebnis ist ein würziger und ungewöhnlich schwarzer Gin, der sich durch seine Erhabenheit auszeichnet. Pur oder verdünnt ist er ein Wunder für die Sinne.

Die Destillerie

Seit 1888 arbeitet Bordiga, die historische Brennerei aus Cuneo, leidenschaftlich mit weltweit einzigartigen pflanzlichen Rohstoffen. Seit mehr als 130 Jahren werden die Wildkräuter, die für die Destillation verwendet werden, in den okzitanischen Tälern ausgewählt und von Hand gepflückt, um verarbeitet zu werden und dem Kunden eine Produktpalette anzubieten, die handwerkliche Tradition und Innovation miteinander verbindet.

Im Laufe der Jahre konnte Bordiga seine Technologien und Produktionskapazitäten ausbauen, wobei die Traditionen der Destillation und der Arbeitsmethoden stets beibehalten wurden.

Bis heute lautet das Motto des Unternehmens „Die Natur lieben, ohne sie zu zwingen“. Während der Produktionsphase sind der alte Kupferkessel und das Holzfeuer noch immer die Protagonisten des Prozesses, zusammen mit den Brennmeistern, die persönlich die von autorisierten Sammlern angelieferten und geernteten Kräuter kontrollieren. Die Begeisterung, die Liebe zur Natur und die authentische Tradition sind das Rezept für die Exzellenz jedes einzelnen Tropfens des Destillats.

Vertrieb über Rederlechner GmbH

Entdeckt in Italien hat diesen Gin Martin Rederlechner, der durch die Straßen lief, auf der Suche nach einer Bar. Bei seiner Tour hat er diesen Gin entdeckt, ist mit den Herstellern ins Gespräch gekommen und hat ihnen angeboten, den Taurus Gin auf den deutschen Markt zu bringen. Weitere Infos zum Vertrieb gibt es bei der Rederlechner GmbH, Ansprechpartner ist Martin Rederlechner: martin.rederlechner.mr@gmail.com.

Weitere Infos zum Taurus Gin gibt hier hier auf der Website: www.taurusgin.it.

Quelle/Bildquelle: Taurus Gin

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link