Coca-Cola European Partners Logo

Tarifverhandlungen – Einigung in vierter Runde: Mehr Entgelt in 2019 und 2020

In der Nacht zum Freitag haben sich Coca-Cola European Partners Deutschland (CCEP DE) und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in der vierten Verhandlungsrunde auf einen zweijährigen Entgelt-Tarifvertrag geeinigt.

Für das Gesamtjahr 2019 erhalten die Beschäftigten eine Entgelterhöhung von 120 Euro brutto/Monat. Für 2020 beträgt die Entgelterhöhung 90 Euro brutto/Monat. Auch Auszubildende bekommen eine höhere Vergütung von 60 Euro brutto/Monat für 2019 und 45 Euro brutto/ Monat für 2020.

Gleichzeitig werden die Tarifverträge Struktur, Arbeitszeit und Altersteilzeit vorzeitig bis Ende 2020 verlängert. Diese beinhalten u.a. einen Anspruch auf Altersteilzeit ab 59 Jahren, einen Altersvorsorgebeitrag von 1.000 Euro und sehr gute Sozialpakete bei Restrukturierung.

Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH
Die Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von knapp 3,8 Milliarden Litern (2018) das größte deutsche Getränkeunternehmen. Sie ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Die CCEP DE betreut ca. 325.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. Die CCEP DE ist Teil von Coca-Cola European Partners (CCEP), einem der führenden Konsumgüterhersteller in Europa. CCEP bedient über 300 Millionen Konsumenten in 13 Ländern mit einer breiten Auswahl von alkoholfreien Getränken.

Quelle: Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH | cceag.de

 

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link