Sweet wee SCALLYWAG – neu von Douglas Laing

Würzig im Charakter und gleichzeitig herrlich süß – für den neuen Blended Malt SCALLYWAG wählte der schottische Abfüller Douglas Laing ausschließlich Whiskyfässer aus der schottischen Region Speyside aus. In Deutschland ist SCALLYWAG ab Ende November im Spirituosenfachhandel erhältlich.

Nur die feinsten Speyside Malts – unter anderem Mortlach, Macallan und Glenrothes – sind im neuen SCALLYWAG von Douglas Laing enthalten. Abgefüllt mit 46 Prozent Alkoholgehalt und nicht kältegefiltert, hat diese Small-Batch-Abfüllung dank der Reifung in Bourbon- und spanischen Sherry-Fässern eine leuchtend goldene Farbe. Das Ergebnis: Ein einzigartiger Malt mit einem würzigen Charakter, der mit einem Hauch Vanille und einer Mischung aus fruchtigem Kompott, dunkler Schokolade, aromatischer Orange und süßem Tabak verschmilzt.

Foxterrier, die Lieblingshunde der Familie Laing, lieferten die Inspiration für den neuen SCALLYWAG mit dem Hund auf dem Etikett. Denn die kleinen Strolche („wee Scallywags“) sind bekanntlich süß und gleichzeitig frech – Charaktereigenschaften, die sie mit dem würzigen und herrlich süßen Speyside Blended Malt teilen.

„Süß“ war auch das Schlüsselwort, das Douglas Laing zur Auswahl der Speyside Malts brachte. Viele Whiskys lagern dort in ehemaligen Sherry-Fässern. Vorsichtig vermählt mit Malts, die in Bourbon-Fässern gereift sind, ergibt sich ein außergewöhnlicher Blended Malt – sozusagen mit einem exzellenten Stammbaum.

Über Douglas Laing
Vor über 65 Jahren von Fred Douglas Laing gegründet, ist Douglas Laing & Co. einer der führenden unabhängigen Scotch-Whisky-Blender-und -Abfüller spezialisiert auf feinste Single-Cask-Abfüllungen. Seit 1948 in Familienbesitz, wird das Unternehmen bis heute von der Laing-Familie betrieben. Ganz nach Unternehmensphilosophie „no colouring – no chillfiltration – no nonsense“ werden bei Douglas Laing die Whiskys mit einer hohen Fassstärke und nicht kältegefiltert abgefüllt, um den robusten und einzigartigen Charakter des Whiskys zu bewahren. Neben Scallywag umfasst das preisgekrönte Douglas-Laing-Portfolio Premium-Spezialitäten wie Old Particular, Big Peat, Director’s Cut, Premier Barrel und Double Barrel.

Über das Bremer Spirituosen Contor
Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 70 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. Mit einem Umsatzvolumen von 115 Millionen Euro im Jahr 2012 und einem Umsatzwachstum von 95 Prozent seit 2006 ist der Spirituosenhändler eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche. Das Bremer Spirituosen Contor beliefert über 2.200 Fachhändler und Getränkefachmarktbetreiber, die aus Sortimenten mit mehr als 4.000 Artikeln von über 250 in- und ausländischen Lieferanten wählen können.

Quelle: Bremer Spirituosen Contor GmbH | bremerspirituosencontor.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link