Partnerschaft

Startschuss für die neue Radeberger Dynamo-Straßenbahn

Am Freitag, 31. März 2023, weihte die Radeberger Exportbierbrauerei gemeinsam mit der SG Dynamo Dresden den im Partnerlook gestalteten Niederflurgelenktriebwagen der DVB AG im Herzen Dresdens, an der Wallstraße ein. Feierlicher Anlass war der bevorstehende 70. Geburtstag der SGD am 12. April 2023.

Der Slogan „Tradition verbindet. Leidenschaft vereint.“, strahlt nicht nur in großen Lettern vom Stadtbahnwagen, sondern steht vor allem für die enge Partnerschaft zwischen der SG Dynamo Dresden und dem Exklusiv-Partner Radeberger. „Ab heute bekommt unsere Partnerschaft nochmal einen ganz besonderen Drive“, freut sich Justin „Leo“ Löwe, Teammanager der SGD. „Denn nun geht die neu gestaltete Tram in den Linienbetrieb und ist für alle Fans unseres Traditionsvereins täglich sichtbar“.

Lebendige Zusammenarbeit

Olaf Plaumann, Geschäftsführer der Radeberger Exportbierbrauerei ergänzt: „Mit dem Radeberger Dynamo Design verdeutlichen wir eindrucksvoll unsere lebendige Zusammenarbeit. Zudem können die zahlreichen Dynamo-Fans aus Dresden und dem westlichen Umland nun standesgemäß zu den Heimspielen fahren, denn die Bahn wird überwiegend auf der Linie 4 zum Einsatz kommen.“

Olaf Plaumann (l.), Geschäftsführer der Radeberger Exportbierbrauerei, und Justin „Leo“ Löwe, Teammanager der SGD, stoßen auf die Dynamo-Straßenbahn an.

Die Idee, die Partnerschaft grafisch auf einer Straßenbahn umzusetzen, entstand im Hause Radeberger. Die tatsächliche Ausgestaltung erfolgte allerdings durch eine Arbeitsgruppe, die eine Reihe von Aktionen rund um das Jubiläumsjahr der SGD federführend begleitet. Zum breit aufgestellten Team gehören u. a. Fanbeauftragte, Fanclub-Mitglieder, Angestellte der Geschäftsstelle sowie Kommunikations- und Marketingexperten aus dem Dynamo-Umfeld.

Über die Radeberger Exportbierbrauerei

1872 erfolgte die Grundsteinlegung der Brauerei in der sächsischen Stadt Radeberg nahe Dresden. Ihr Produkt, Radeberger Pilsner, das seit 1873 ununterbrochen nur in Radeberg gebraut wird, hat sich heute fest in den Top 5 der deutschen Premiumbiere etabliert und agiert als zuverlässiger Partner der gehobenen Gastronomie, der Hotellerie und des Handels. 1990 wurde die Exportbierbrauerei von der Radeberger Gruppe (damals: Binding-Gruppe) mit Sitz in Frankfurt am Main erworben. Damit gewann die sächsische Brauerei einen starken Partner. Seitdem wurde fortwährend in den Neu- und Ausbau investiert. 2022 kam eine weitere Biersorte hinzu: Radeberger Alkoholfrei.

Heute zählt die Exportbierbrauerei zu den modernsten Brauereien Deutschlands. Jedes weltweit getrunkene Bier wird ausschließlich im heimischen Radeberg gebraut. Deutschlandweit ist die Marke ein engagierter und genreübergreifend agierender Kulturförderer. Im engsten Heimatgebiet in und um die Bierstadt Radeberg unterstützt Sie zahlreiche Vereine, Institutionen und Initiativen zum Wohle der Region. www.radeberger.de.

Quelle/Bildquelle: Radeberger Gruppe KG

Neueste Meldungen

Alle News