Veltins Dirk Wiese 2023
Gespräch

SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese bei Veltins: „Brauereien stärken kulturelle Vielfalt der Regionen“

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Dirk Wiese, hat bei einem Wahlkreisgespräch im sauerländischen Meschede-Grevenstein das Engagement der Brauwirtschaft für den ländlichen Raum und das Vereinsleben hervorgehoben.

„Die 1.500 Brauereien in Deutschland leisten einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung der Vereine und der kulturellen Vielfalt unserer Regionen. Wir möchten die erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen mit Unterstützung der vielen Brauereien auch weiterhin aufrechterhalten“, sagte Wiese am Rande eines Besuchs der Brauerei Veltins. Einer weiteren Regulierung im Bereich Werbung und Sponsoring erteilte der SPD-Politiker damit eine klare Absage. Gleichzeitig würdigte er das Engagement der Brauereien und des Dachverbands Deutscher Brauer-Bund für Prävention und Information.

Der Veltins-Generalbevollmächtigte Michael Huber hatte zuvor auf die traditionell enge Zusammenarbeit der deutschen Brauwirtschaft mit Sport- und Traditionsvereinen verwiesen. „Ohne die Unterstützung der Brauereien würde vielerorts wertvolle ehrenamtliche Arbeit nicht mehr möglich sein“, sagte Huber. Er verwies auch auf die langjährige Aufklärungsarbeit der Brauereien und des Deutschen Brauer-Bundes (DBB), die erkennbar Früchte trage. „Die Kampagnen der Brauwirtschaft für moderaten Biergenuss und gegen Missbrauch zeigen Wirkung. Der Pro-Kopf-Verbrauch geht seit Jahren zurück, auch weil junge Erwachsene Bier sehr viel bewusster genießen als frühere Generationen“, erklärte Julia Busse, Geschäftsführerin im DBB.

Diskutierten über die deutsche Brauwirtschaft: Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber, DBB-Geschäftsführerin Julia Busse, SPD-Bundestagsabgeordneter und -Fraktionsvize Dirk Wiese und Veltins-Geschäftsführer Peter Peschmann (v.l.).

Brauerei C. & A. Veltins stützt Regierungskurs zur Klimaneutralität

Dirk Wiese informierte sich bei seinem Besuch der Brauerei C. & A. Veltins im sauerländischen Meschede-Grevenstein über dortige Investitionsoffensive von 400 Mio. Euro, die das Familienunternehmen rechtzeitig zu seinem 200-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr abschließt. Dabei nahm Dirk Wiese die neueste Anlagen- und Abfülltechnik in Augenschein, die fortan mit einem Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz die Mehrwegabfüllung der Privatbrauerei vorantreiben. Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber kündigte an, das Bemühen der Bundesregierung hin zu Klimaneutralität zu unterstützen und den energetischen Transformationsprozess in den nächsten Jahren mit starkem technologischen Engagement und weiteren Investitionen von 90 Mio. Euro voranzutreiben.

„Wir setzen auf Windkraft, um die fossilen Brennstoffe für alle Bereiche des Brau- und Abfüllprozesses nacheinander zu ersetzen“, so der Veltins-Generalbevollmächtigte. Als Mittelstandsunternehmen wolle man auch in der Frage einer verlässlichen Energieversorgung das Zepter des Handelns in der Hand behalten. Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Dirk Wiese begrüßte das Engagement der wachstumsdynamischen Privatbrauerei, die seit der Jahrtausendwende ihre Belegschaft am Standort in Meschede-Grevenstein um 39 % aufgestockt hat und heute einen Mehrweganteil von 94 % in den Markt bringt.

Das Unternehmen im Porträt

Die Privat-Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, braut eine der führenden Premium-Pils-Marken in Deutschland und bilanzierte 2022 einen Umsatz von 419 Mio. Euro bei einem Ausstoß von 3,36 Mio. hl. Zum Sortenportfolio zählen Veltins Pilsener und die Marke Veltins mit einem breiten Angebot von Radler, Alkoholfrei, Radler Alkoholfrei und Veltins Fassbrause in sechs unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Hinzu kommt die Spezialitätenmarke Grevensteiner mit dem Landbier Grevensteiner Original, Grevensteiner Natur-Radler und Grevensteiner Naturtrübes Helles. Außerdem gehört die Biermix-Range V+ mit insgesamt fünf Sorten zum Produktangebot. Mit dem Pülleken hält die Brauerei darüber hinaus ein mild-süffiges Hellbier bereit. Der Mehrweganteil liegt bei 93%.

Quelle/Bildquelle: Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG

Neueste Meldungen

heinrich reuss
flor de cana rum
hardenberg gin
fratelli branca ambassadore
heinrich reuss
flor de cana rum
hardenberg gin
fratelli branca ambassadore
bubble pop
Alle News