Paul Smith Sipsmith
Design-Edition

Sonderedition Sipsmith Gin

Paul Smith und Sipsmith kooperieren und launchen den Klassiker unter den London Dry Gins als limitierte Design-Edition in Deutschland

In Zusammenarbeit des britischen Designers Paul Smith und dem Gin-Pionier Sipsmith, ist eine stilvolle Neugestaltung der London Dry Gin-Flasche in limitierter Auflage entstanden. Der handgefertigte Klassiker wird passend zur Weihnachtszeit ab dem 2. November 2020 exklusiv in der Spirituosenabteilung des Dallmayr Delikatessenhauses sowie im Onlineshop des Münchner Traditionshauses erhältlich sein.

Der für seine bunten Streifenmuster bekannte Modedesigner Paul Smith und den Gin- Pionier Sipsmith verbindet eins: Die Leidenschaft für kompromisslose Qualität und besonderes Handwerk. Diese Verbundenheit brachte die beiden britischen Schmiede zusammen und ließ sie eine maßgeschneiderte Sipsmith London Dry Gin Flasche kreieren, die nun in Deutschland gelauncht wird. Paul Smiths ikonischer Künstlerstreifen verleiht dabei der handgefertigten London Dry Gin Flasche ein farbenfrohes und auffälliges Design und ergänzt den klassischen Stil des Sipsmith Gins perfekt: er ist weich genug für einen Martini, aber ebenso ausgewogen und intensiv für einen klassischen Gin & Tonic.

Für den exklusiven Launch der limitierten Designedition gibt es keinen passenderen Ort, als das Delikatessenhaus Dallmayr; steht der Name Dallmayr doch für eine herausragende Produkt- und Servicequalität – so wie bei Paul Smith und Sipsmith selbst.

Britische Handwerkskunst der Smith-Pioniere

Paul Smith wurde 1970 aus dem Glauben heraus gegründet, altehrwürdige Moden „with a twist“ zu kreieren. Die Marke, welche in diesem Jahr 50. Firmenjubiläum feiert, hat sich seitdem zu einer britischen Institution entwickelt, die für ihre Handwerkskunst und Qualität bekannt ist. So wie Sipsmith, welcher für die traditionelle Handwerkskunst von in Handarbeit hergestellten Destillaten steht und von den traditionellen Londoner Dry Gins des 18. Jahrhunderts inspiriert ist. Jede Flasche Sipsmith Gin wird seitdem von Hand und in kleinen,
exklusiven Batches hergestellt, wobei die traditionelle Destillation in Kupferkesseln mit moderner Technologie kombiniert wird.

Doch bei Sipsmith wird Perfektion nicht nur mit der Destillation in kleinen Chargen gewährleistet, sondern auch durch die Auswahl und Verwendung feinster Botanicals in ihrem London Dry Gin (wie mazedonische Wacholderbeeren, madagassische Zimtrinde und bulgarische Koriandersamen). Qualität war auch schon immer gleichbedeutend mit dem Paul-Smith-Etikett: Ob es sich um die Beschaffung einer ungewöhnlichen Kammgarn-Wolle für einen ausgefallenen Anzug oder einer hochwertigen italienischen Seide für eine farbenfrohe Krawatte handelt – Paul Smith hat immer daran geglaubt, die Dinge richtig zu machen. Beide Schmieden sind kompromisslos in ihrem Handwerk und streben stets nach Perfektion.

Die limitierte Sonderedition des London Dry Gins ist ein ideales Weihnachtsgeschenk für Sammler und Gin-Connaisseure. Erhältlich ist die Designedition exklusiv in der Spirituosenabteilung des Dallmayr Delikatessenhaus sowie deutschlandweit im Onlineshop unter www.dallmayr-versand.de/PaulSmith.

Begleitend zum Launch im Dallmayr sind alle Gin-Interessierten am 12. November 2020 um 19:30 Uhr von Sipsmith zu einem virtuellen Live-Event eingeladen, in welchem Sipsmith Markenbotschafter Magnus Tobler live auf Instagram (www.instagram.com/magnus_tobler/) festliche Drinks für den Sipsmith London Dry Gin präsentiert.

Paul Smith Yellow

Über Sipsmith

Als Pionier des weltweiten Gin-Revivals eröffnete Sipsmith 2009 die erste Kupfer-Destillerie für Gin in London seit 200 Jahren. Das traditionelle Handwerk und die Destillation in kleinen Chargen kehrten also in genau die Stadt zurück, die dem London Dry Gin ursprünglich seinen Namen gab.

Master Distiller Jared Brown setzt auf die anspruchsvolle und zeitaufwendige One-Shot Destillationsmethode, bei der die Spirituose, anders als herkömmliche Gins, völlig auf Konzentrat verzichtet: „Das bedeutet, dass jeder Tropfen, den wir in unsere Flaschen abfüllen, von kompromissloser Qualität ist, einen außergewöhnlichen Charakter und besonders intensiven Geschmack hat“, so Brown. Die Produkte werden durch die „One Shot“-Destillationsmethode im hochwertigen Kupferkessel und dem berühmten „Swan’s neck“ hergestellt – durch die besonders kleinen Potstills wird der Gin einzigartig mild und mit feinen Aromen versetzt.

Sipsmith ist die Quintessenz eines klassischen London Dry Gin – mutig, komplex, aromatisch. Kurz: ein vollendeter Genuss. Dank dieser Eigenschaften ist er vielschichtig und ausgewogen genug für den perfekten, klassischen Gin Tonic und sanft genug, um einen Martini damit zu mixen. Seit die Sipsmith Destillerie im Jahr 2009 ihre Türen öffnete, hat dieser London Dry Gin mehr als 30 internationale Auszeichnungen erhalten. Seit acht Jahren zählt Sipsmith zu den Top 10 der weltweit angesagtesten Gins.

Über Paul Smith

Sir Paul Smith ist einer der führenden Designer Großbritanniens. Er ist bekannt für seinen kreativen Geist, der Tradition und Moderne gekonnt miteinander verbindet. Berühmt für seine Bekleidungs- und Accessoires-Kollektionen, ist Paul Smith auf die erfinderische Verwendung traditioneller Handwerkskunst und topaktuellen Designs spezialisiert, um wunderschön gefertigte, moderne Moden zu schaffen. Seit seinen Ursprüngen im Jahr 1970 in einem kleinen Laden in Nottingham, England, hat sich Paul Smith zu einem globalen Unternehmen entwickelt, das in über siebzig Ländern verkauft. Begonnen hat Paul Smith mit einer Herrenkollektion, welche mittlerweile ebenso Kollektionen für Frauen und Kinder, darunter Schuhe, Accessoires, Parfüms und Heimtextilien, umfasst. Seit jeher zeichnen Paul Smiths Werte wie Neugier, Qualität und Authentizität aus.

Quelle/Bildquelle: Sipsmith

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link