4ocean
Kooperation

Sodapop unterstützt die Organisation 4ocean

Jedes Jahr landen große Mengen an Müll in den Weltmeeren. Das gefährdet viele Tier- und Pflanzenarten. Die Organisation 4ocean führt weltweit Cleanups zur Beseitigung von Plastik aus den Meeren durch. Seit diesem Jahr engagiert sich die zur KRÜGER GROUP gehörende Wassersprudlermarke Sodapop als Cleanup-Partner von 4ocean. Im ersten Jahr der Kooperation werden über 2 Tonnen Müll im Rahmen der von Sodapop finanzierten Cleanups gesammelt.

Sodapop entwickelt und vertreibt Wassersprudler und setzt damit ein klares Zeichen für ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Trinkwassergenuss. Die Nutzung von Wassersprudlern ist in doppelter Hinsicht nachhaltig: Mit einem CO2-Zylinder können bis zu 60 Liter Getränke gesprudelt werden – das spart etwa 40 große PET-Flaschen ein. Zudem vermeidet die Verwendung von Leitungswasser den Transportweg von Wasserflaschen.

„Ein bewusster Umgang mit Ressourcen ist für uns als Unternehmen selbstverständlich“, sagt Kurt Dojaczek, Vertriebsleiter bei Sodapop. „Deshalb haben wir uns entschieden, die Mission von 4ocean zu unterstützen und einen zusätzlichen Beitrag zu einer sauberen und lebenswerten Umwelt zu leisten. Im April fand unsere erste Cleanup-Aktion statt, die nächste folgt in der zweiten Jahreshälfte.“

Sodapop: Cleanup entfernt über 2 Tonnen Abfall

4ocean hat es sich zur Aufgabe gemacht, Weltmeere, Flüsse und Küsten von Plastikabfall zu befreien. Gegründet von zwei Studenten nach einem Surftrip auf Bali im Jahr 2015, führt 4ocean mittlerweile an zwölf Locations weltweit Reinigungsaktionen durch und beschäftigt mehrere Hundert örtliche Kapitäne mit ihren Crews.

4ocean

„Wir freuen uns sehr, dass Sodapop uns bei unserer Arbeit unterstützt und mit der Finanzierung von Cleanups dazu beiträgt, die Zukunft unseres Planeten zu sichern“, so Alex Schulz, Mitbegründer und CEO von 4ocean. 2023 umfasst das Sodapop-Engagement zwei Cleanups mit einem Sammelvolumen von über 2.200 Kilogramm Müll: Bei der ersten Aktion Anfang April in Jembrana auf Bali wurden bereits die ersten 1.200 Kilogramm Abfall aus dem Meer gefischt. Eine weitere Aktion wird in der zweiten Jahreshälfte durchgeführt.

Gemeinsam Zeichen für eine saubere Umwelt setzen

Mit der Entfernung von Plastikabfall aus Gewässern und der Reinigung von Küstenabschnitten ist für 4ocean die Arbeit noch nicht getan. Aus dem gesammelten Kunststoff werden unter fairen Arbeitsbedingungen Armbänder und weitere Produkte hergestellt. Um noch mehr Aufmerksamkeit für den Partner 4ocean zu schaffen, gibt es aktuell beim Kauf eines Wassersprudlers im Sodapop Onlineshop unter www.sodapop.com ein Armband aus recyceltem Meereskunststoff im Wert von ca. 20 Euro dazu.

sodapop

Die Aktion läuft, solange der Vorrat reicht. „Jeder von uns kann aktiv etwas für die Umwelt tun, zum Beispiel durch einen Wassersprudler Plastikflaschen im Alltag vermeiden. Allein in Deutschland werden pro Jahr etwa 19 Milliarden Einwegkunststoffflaschen für Getränke verbraucht[1]“, zeigt Kurt Dojaczek auf. „Mit dem Tragen des 4ocean Armbands kann jeder Unterstützer der Bewegung werden und ihrer Mission mehr Sichtbarkeit verleihen. Das möchten wir unterstützen.“

[1] Umweltbundesamt, Stand 2019, über alle Getränkesegmente hinweg

Über die SODAPOP GmbH

Die SODAPOP GmbH mit Sitz in Bergisch Gladbach gehört seit 2020 zur KRÜGER GROUP. SODAPOP steht für Sprudlersysteme und hat sich inzwischen fest im Markt etabliert. Im Refill-Bereich gehört SODAPOP mit den in einer hochmodernen Produktionsanlage abgefüllten Zylindern bereits zu den größten Anbietern am Markt. SODAPOP produziert und vertreibt unter der eigenen Marke und als Private Label Anbieter die gesamte Bandbreite: von CO2 Sprudlersystemen über Glas- und PET-Flaschen, Kohlensäurezylinder bis hin zu Sirupen zum Aromatisieren des gesprudelten Wassers.

Die CO2-Zylinder von SODAPOP sind mit allen marktgängigen Sprudlersystemen kompatibel*. Die Nutzung von CO2-Sprudlern sowie das Aromatisieren des gesprudelten Wassers ist umweltfreundlich, schont Verpackung und Ressourcen – und ist damit sehr nachhaltig.

Mehr Informationen unter: www.sodapop.com

(*ausgenommen Sodastream Sprudler mit Quick Connect Zylinder)

Quelle/Bildquelle: SODAPOP GmbH

Neueste Meldungen

logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
Alle News