hochwasser
Hochwasserkatastrophe

So helfen Schlumberger und Segnitz an der Ahr und bei ihren Mitarbeiter:innen

Die Hochwasserkatastrophe an der Ahr hat nicht nur viele Weingüter in der Region schwer getroffen, sondern auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Schlumberger. Sie hat aber auch gezeigt, wie stark der Zusammenhalt in der Branche ist und wie groß die Bereitschaft, schnell und unbürokratisch und ohne jeden Konkurrenzgedanken zu helfen. Auch Schlumberger und Segnitz engagieren sich auf verschiedenste Art und Weise, um zu helfen.

„Nachdem die Ausmaße der Katastrophe sichtbar wurden, haben wir nach drei Tagen eine nationale Spendenaktion gestartet und sind begeistert von der Reaktion vieler unserer Kunden“, so Rudolf Knickenberg, CEO der Schlumberger Vertriebsgesellschaft. „Um diese Hilfsbereitschaft zu bündeln und die betroffenen Kollegen und unsere beiden Partner im Ahrtal, die Weingüter Nelles und Deutzerhof, bestmöglich zu unterstützen, hat die Schlumberger & Segnitz Gruppe zunächst einmal einen Erstbetrag von 25.000 € eingezahlt. Insgesamt konnten wir mit Unterstützung unserer Kunden und Partner bisher 66.000 € an Spenden sammeln.“

Kostenlose Weine für die Aktion „100 für 100“

Für die Aktion „100 für 100“ des Bonner Generalanzeigers haben die Masters of Wine Moritz Nikolaus Lüke und Caro Maurer aus den Sortimenten von Schlumberger und Wein Wolf sechs Weine ausgesucht und insgesamt 100 Kisten zu einem Preis von 100 € gepackt. Hierfür haben die beiden Distributeure die Weine kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schlumberger und Segnitz unterstützen beim Vertrieb der „Hochwasserkiste“

Das besonders stark betroffene Weingut Nelles hat eine „Hochwasserkiste“ aus Weinen, die aus den Fluten gerettet werden konnten, zusammengestellt. Der Inhalt der Kiste bleibt eine Überraschung, da bei vielen der Weine die Etiketten nicht mehr lesbar sind. Eine Kiste mit sechs Flaschen Wein kostet 250,- €, davon gehen 100 € als Spende direkt an den vom VDP gegründeten Hilfsverein Der Adler hilft e.V.. Schlumberger und Segnitz unterstützen das Weingut beim Vertrieb der „Hochwasserkiste“. Bereits in den ersten Tagen konnten über die Newsletter mehrere Hundert Kisten verkauft werden.

Weitere praktische Hilfe für das Weingut Nelles konnte Schlumberger über seine Partner in anderen Weinbauregionen organisieren: Zur Wiederbestückung des Fasskellers stellen das Weingut Drouhin aus dem Burgund und mehrere Winzer der tu felix Austria-Gruppe Barriquefässer zur Verfügung.

„Für uns war und ist es selbstverständlich, dass wir helfen, wo wir nur können“, sagt Rudolf Knickenberg. „Wir hoffen, dass wir mit unseren eigenen Spendenaktionen und der Beteiligung an anderen Aktivitäten einen kleinen Teil dazu beitragen können, die betroffenen Winzer und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen. Zugleich hat mich die große Solidarität auch in unserem Team sehr beeindruckt. Obwohl mehrere unserer Mitarbeiter ebenfalls von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind, konnten wir – dank des großartigen Einsatzes der Kollegen – dennoch alle Aufträge bearbeiten und rechtzeitig auf den Weg bringen. Wir sind bereits dabei, weitere Aktionen zu planen, da es nun darum geht, alles zu unternehmen, um die Weinernte 2021 bewerkstelligen zu können. Auch für einige wenige unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen zeitnah Lösungen gefunden werden, dabei wollen wir hilfreich zur Seite stehen.“

Über die Schlumberger GmbH & Co. KG
Titelbild: ©iStockphoto | Rainer Puster

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link