Schneider Weisse European Beer Star

Schneider Weisse gewinnt beim European Beer Star

Zwei Medaillen beim diesjährigen European Beer Star – Schneider Weisse freut sich über diese erneuten Auszeichnungen und Genussbeweise. Gold gab es für das Ursprungsprodukt TAP7 Unser Original, seit 1872 auf dem Markt und seitdem unverändert gebraut. Es gewann in der Kategorie „Bernsteinfarbenes Hefeweizen“. Bronze gab es des Weiteren für eine der ganz besonderen Weissen – TAPX Mein Aventinus Barrique –, das die Jury in der Kategorie „Wood and barrel aged sour beer“ mit seinem nussig-rauchigen Charakter und den beerig-feinsäuerlichen Noten überzeugt hat. Ein edelsaures, mutiges Produkt für den jungen deutschen Genießermarkt, bereits etabliert und begehrt in der internationalen Craft-Bier-Szene.

„Jede einzelne Auszeichnung ist eine Belohnung für ein großes und leidenschaftliches Stück Arbeit! Neben unserem eigenen Können und meinen Leuten danke ich dabei auch immer wieder meinem Ur-Urgroßvater, der mit dieser Weissbier-Leidenschaft begonnen hat. Von ihm stammt das Original – wir feiern im Herzen mit ihm. Es ist ein Segen, frei zu sein und wirklich spezielle, eigenständige Biere brauen zu dürfen, die sich keinem Mainstream unterordnen müssen. Der Erfolg bei Wettbewerben zeigt, dass das Publikum solche Biere genießt und zu schätzen weiß. Halt Craft-Bier seit 1872 … “, so der lächelnde Brauereiinhaber Georg VI. Schneider.

Der European Beer Star ist einer der bedeutendsten Bierwettbewerbe weltweit und fand 2015 zum zwölften Mal statt. Es werden unverfälschte, charaktervolle und qualitativ hochwertige Biere gewürdigt. In diesem Jahr gingen 1.957 Biere aus 44 Ländern an den Start, um in 55 Kategorien von einer Fachjury bewertet und ausgezeichnet zu werden. Die Biere werden rein nach sensorischen Kriterien bewertet, die auch jeder „normale“ Biertrinker kennt: Farbe, Geruch, Schaum und natürlich Geschmack. Alle Biere werden von einer Jury, bestehend aus Braumeistern, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkennern, in einer Blindverkostung getestet – die Verkoster kennen nur die Sorten, nicht aber die Marken.

Bildzeile: Vertriebsleiterin Susanne Hecht und Erster Braumeister Hans-Peter Drexler nahmen die Preise entgegen.

Quelle/Bildquelle: Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH | schneider-weisse.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link