Schmucker Auszeichnung
Auszeichnung

Schmucker erhält den Bundesehrenpreis für Bier in Gold

Die Privat-Brauerei Schmucker ist zum 10. Mal Preisträger des Bundesehrenpreises für Bier für das Bundesland Hessen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die Privat-Brauerei Schmucker aus Mossautal mit dem Bundesehrenpreis in Gold ausgezeichnet.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung der deutschen Brauwirtschaft. Bundesministerin Julia Klöckner gratulierte gemeinsam mit dem Präsidenten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Hubertus Paetow, zu dieser hohen Ehrung. Das Unternehmen hatte bei der DLG-Qualitätsprüfung für Bier zuvor das beste Gesamtergebnis aller Teilnehmer erzielt. An dem traditionsreichen Wettbewerb beteiligten sich 170 deutsche Brauereien mit rund 1.000 Bieren. „Ich freue mich sehr, diese Auszeichnung im Namen unserer Mitarbeiter entgegennehmen zu dürfen,“ erklärte Klaus Monitzer, Braumeister der Privat-Brauerei Schmucker, bei der Preisverleihung. „Auf traditionelles Brauhandwerk legen wir in Mossautal sehr viel Wert. Wir wollen unseren Kunden besondere Biere in höchster Qualität bieten. Die Auszeichnung des BMEL und DLG belegt, dass wir unserem hohen Anspruch gerecht werden.“

„Die ausgezeichnete Brauerei ist durch eine anspruchsvolle Expertenprüfung gegangen. Dabei hat sie ihr großes fachliches Können bewiesen: Sie ist Qualitätsbotschafter der Branche. Der Preis ist Motivation und Leistungsschau, zugleich hat er eine hohe Bedeutung für die Verbraucher. Er gibt Orientierung und Sicherheit beim Kauf“, so die Bundesministerin.

Der Bundesehrenpreis steht nach den Worten des DLG-Präsidenten für hohe Glaubwürdigkeit in der Qualitätsleistung. Diese gelte es immer wieder aufs Neue unter Beweis zu stellen. „Wer die höchste Auszeichnung der Brauwirtschaft erhält, dokumentiert eindrucksvoll, dass er zu den Spitzenbetrieben in Deutschland zählt und als Genussbotschafter richtungsweisende Maßstäbe hinsichtlich Qualität, Genuss und Geschmack setzt, die andere inspirieren“, erklärt Hubertus Paetow.

Der Bundesehrenpreis für Bier wird jährlich an die Top 12-Brauereien der DLG-Qualitätsprüfung für Bier verliehen. Mit ihren strengen Prüfkriterien, Laboranalysen sowie einer Experten-Jury, die sich aus sensorisch geschulten Prüfern zusammensetzt, gehört die DLG-Qualitätsprüfung für Bier zu den wissenschaftlich anspruchsvollsten und objektivsten Qualitätsprüfungen der Braubranche.

Über die Privat-Brauerei Schmucker

Die Privat-Brauerei Schmucker – 1780 gegründet – ist eine traditionsreiche und regional starke Brauerei. Entstanden ist Sie aus dem Gasthof „Hirschwirt“. Die Marke Schmucker steht für die Region und den Odenwald.

Das Kernabsatzgebiet der Brauerei das Rhein-Main-Neckar-Dreieck zwischen Darmstadt, Heidelberg und Aschaffenburg. Der größte Absatz wird jedoch in ihrer Heimat, dem Herzen des Odenwalds erzielt.

Aus dem einzigartigen, weichen Odenwälder Wasser entsteht ein umfangreiches Sortiment von Bierspezialitäten. Besondere Produkte wie der Weizen-Bock und der Rosé Bock machen die Braumeister und rund 90 Mitarbeitern stolz, Qualitätsbotschafter für den Odenwald zu sein.

Quelle/Bildquelle: Privat-Brauerei Schmucker GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link