Binding 145 Jahre

Rund 20.000 Besucher feierten „145 Jahre Binding”

„145 Jahre Binding. Wir sagen Danke.“ – unter diesem Motto feierte die Binding-Brauerei am Samstag, 01. August, ihr großes Brauereihoffest zum Jubiläum. Eine abwechslungsreiche Bühnenshow, ein Blick hinter die Kulissen der Bierherstellung sowie die frisch gezapften Binding Biere verwöhnten die Gäste*. Insgesamt kamen rund 20.000 Besucher auf den Sachsenhäuser Berg.

Am 1. August 1870 hat Conrad Binding als kleiner Brauer angefangen. Wenn genau 145 Jahre nach diesem Tag so viele Binding Freunde kommen, um auf sein Jubiläum anzustoßen, ist das ein Grund, stolz zu sein“, freute sich Brauerei-Vorstand Otto Völker.

Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann zeigte sich beim Binding Fassanstich begeistert: „Es ist toll, dass Binding das Jubiläum nicht nur im exklusiven Rahmen, sondern mit allen feiert, die Lust und Interesse daran haben. Diese Nähe zur Gesellschaft und auch das Miteinander von Gewerbe und Bevölkerung ist es, was Frankfurt so einzigartig und attraktiv macht.“

Für Spitzenstimmung auf dem Brauereihof sorgten rund 13 Stunden Live-Programm mit vielen Frankfurter Originalen. Am Abend hatten sich unter anderem die hessische Kult-Rockband Rodgau Monotones, die Urban Club Band sowie René Moreno – der Sieger des Binding Brauereihoffest Bandcontest – angesagt. Zur Feier des Tages gab es zu den Binding Bieren* allerlei Leckereien aus der regionalen Frankfurter Küche, vom Herzhaft-Deftigen bis zur süßen Nascherei.

Otto Völker: „Wir von Binding sagen allen Beteiligten herzlichen Dank: den Künstlern und Kooperationspartnern, den Behörden der Stadt Frankfurt, der Feuerwehr und Polizei, dem Deutschen Roten Kreuz, den vielen freiwilligen Helfern und natürlich der kompletten Crew von Mitarbeitern, Lieferanten und Caterern.“ * Ausschank erst ab 16 Jahren

Binding-Brauerei
So, wie die wahre Seele Frankfurts und ihrer Menschen, so ist auch ihr Bier. Binding, gebraut im Herzen seiner Heimatstadt – und das seit 145 Jahren. Es war der 1. August 1870, als Namensgeber Conrad Binding sein eigenes Brauhaus gründete und damit den Grundstein für die heutige Binding-Brauerei legte. Dass dabei jeder Bierliebhaber auf seine Kosten kommt, dafür sorgen engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die tagtäglich die große Tradition von Conrad Binding fortsetzen. So werden auf dem Sachsenhäuser Berg heute neben den Binding Bieren auch die Marken Henninger, Schöfferhofer Weizen und Clausthaler Alkoholfrei nach individuellen Rezepturen gebraut.

Binding – das Frankfurter Original seit 1870.
Mit der regional bekannten Marke Binding mit Sorten wie dem feinherben Binding Römer Pils oder dem malzaromatisch-würzigen Binding Export mit saisonalen Spezialitäten wie Binding Märzen, Binding Naturtrüb, dem Festbier von Binding oder Carolus der Starke sowie mit dem alkoholfreien Braumeister Kraftmalz bietet das Sortiment der Binding-Brauerei heute für jeden Geschmack das Richtige. Nicht nur in der Gastronomie und im Handel haben die Biere der Binding-Brauerei ihren festen Platz. Auch bei vielen Veranstaltungen wie dem Museumsuferfest, dem Schweizer Straßenfest oder beim Frankfurter Oktoberfest ist Binding dabei.

Bildzeile: Bestes Bierwetter sorgte für strahlende Gesichter beim Binding Brauereihoffest mit rund 13 Stunden Live-Programm auf der Binding Bühne.

Quelle/Bildquelle: Binding-Brauerei AG | binding.de | radeberger-gruppe.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link