christof queisser
Umstrukturierung

Rotkäppchen-Mumm stellt Weichen für nachhaltiges Wachstum

Mit einer konsequenten Fokussierung stellt Rotkäppchen-Mumm die Weichen für Wachstum und nachhaltigen Geschäftserfolg. Deutschlands führender Anbieter von Sekt, Wein und Spirituosen wird sich künftig mit einem geschärften und fokussierten Operating Model noch konsequenter auf seine Kunden und deren Bedürfnisse ausrichten.

Christof Queisser, CEO von Rotkäppchen-Mumm: „Vielfalt in Markenportfolio, Marktbearbeitung und Innovationen ist unsere Stärke. Damit wir diese Stärke auch im anhaltend herausfordernden und volatilen Marktumfeld weiter erhalten und ausbauen können, werden wir einfacher und fokussierter. Dafür stellen wir jetzt die Weichen.“

Im Mittelpunkt der Fokussierung stehen die fünf Geschäftsbereiche der Gruppe. Sie werden sich künftig noch stärker spezialisieren. Mit ihren individuellen Stärkenprofilen werden sie sich konsequenter auf ihr jeweiliges Kerngeschäft in Portfolio und Marktbearbeitung sowie ihre Kunden und Märkte fokussieren. Markt- und kundennah operierende Funktionen, wie insbesondere Supply Chain, rücken in diesem Zusammenhang näher an die Geschäftsbereiche, um hier optimal zu unterstützen. Gleichzeitig bündelt Rotkäppchen-Mumm interne Expertise in zentralen Gruppenfunktionen, deren Knowhow allen Einheiten unternehmensübergreifend zugutekommt. Damit werden Arbeitsabläufe vereinfacht, Systeme optimiert und Rollen und Verantwortlichkeiten geschärft.

Innerhalb dieser Ausrichtung wird Rotkäppchen-Mumm Abläufe verbessern, Effizienz steigern und durch vereinzelte Reduzierungen in der Personalstärke Synergien realisieren. Dabei wird das Unternehmen etwaige personelle Auswirkungen durch bestehende offene Stellen, Rente oder alternative Optionen innerhalb der Unternehmensgruppe weitgehend abfedern können.

Im Zuge der Fokussierung richtet Rotkäppchen-Mumm auch seine Investitionen gezielt an Wert-, Wachstums- und Effizienztreibern auf weiterhin gleichbleibend hohem Niveau aus. Schwerpunkte sind dabei die Kernmarken mit ihren Markeninitiativen, die Effizienz der Werke, Technologien und Anlagen, Nachhaltigkeit sowie die Erschließung des direkten Zugangs zu den Konsumenten durch digitale Geschäftsmodelle.

Christof Queisser, CEO von Rotkäppchen-Mumm: „Wir sind überzeugt, dass wir mit der unternehmensweiten Fokussierung aktiv die Zukunft gestalten. Auf Basis unserer starken Marken, effizienter Strukturen und unserer kundennahen Marktausrichtung schaffen wir damit die Voraussetzungen für künftiges nachhaltiges Wachstum und Erfolg.“

BU Titelbild: Christof Queisser, CEO von Rotkäppchen-Mumm

Über Rotkäppchen-Mumm

Rotkäppchen-Mumm ist Deutschlands führender Anbieter von Sekt, Wein und Spirituosen. Seit seiner Gründung 1856 steht das Unternehmen für ein stetig wachsendes Sortiment an geschätzten Marken und Innovationen. Die Nummer Eins im deutschen Sekt-, Markenwein und Spirituosen-Markt verbindet eine vielfältige Auswahl aus eigener Herstellung mit einem Distributionsangebot von über 200 internationalen Premium-Produkten.

Als prägende Kraft im Markt setzt die Gruppe auf hohe Qualitätsstandards, Branchenkompetenz und eine gezielte Ausrichtung ihres Sortiments an Konsumentenbedürfnissen. Zu den erfolgreichsten Marken von Rotkäppchen-Mumm gehören Rotkäppchen, Mumm, Geldermann, Ruggeri Prosecco DOCG, Doppio Passo und Echter Nordhäuser. Im Jahr 2022 erzielte das Unternehmen mit seinen neun Standorten einen Gesamtumsatz von 1,2 Milliarden Euro.

Weitere Informationen unter: www.rotkaeppchen-mumm.de

Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

Neueste Meldungen

Alle News