Riegel Bioweine Logo

Riegel Bioweine: News zur BioFach 2017

Bioweinspezialist Riegel empfängt seine internationalen Gäste erneut auf dem „grünen Teppich“. Am Standort 7-751 hält das Team um Inhaberfamilie Riegel wieder ein attraktives Portfolio bewährter Marken und spannender Neuheiten bereit.

Zum ersten Mal wird sich Deutschland als „Land des Jahres“ auf der BioFach 2017 (15. bis 18. Februar 2017 in Nürnberg) präsentieren. Im Rahmen der Initiative „Innovations & Responsibility“ des Bundesministeriums für  Ernährung und Landwirtschaft wird Riegel Bioweine für sein besonderes Engagement als eines der Unternehmen mit Fortschrittsgespür und Verantwortungsgefühl auf der BioFach besonders hervorgehoben.

Hierzu Gründer und Inhaber Peter Riegel: „Wir haben wie viele unserer Kollegen der ersten Stunde eine klar umrissene Vorstellung von Qualität. Die endet und beginnt nicht erst beim Produkt, die muss auch im Umgang mit unseren Lieferanten, Mitarbeitern und Kunden gegeben sein. Nur wer sich für den Anderen verantwortlich fühlt, ist ein fairer Handelspartner. Wir wünschen uns, dass die Biobranche auch nach über 30 Jahren ihren alten Leitsätzen treu bleibt. 11 % Umsatzzuwachs in 2016 gibt uns erneuten Ansporn, um in Sachen Fairness und Qualität weiterhin zu investieren.“

Traditionell wird das ca. 40-köpfige Riegel-Team von zahlreichen Winzern aus aller Welt unterstützt. Die Winzer aus deutschen Landen sind besonders zahlreich vertreten, darunter Heinrich Hemer vom Weingut Hemer, von der Zeitschrift Selection zum „Besten Bio-Weingut Deutschlands 2016“ gekürt, das Weingut Markgraf von Baden, Demeter-Winzer Walfried Sander, das Weingut Keth aus dem Wonnegau, u.a.

Auszug aus dem Neuheitenangebot zur BioFach 2017

Edle Perlen: Mit den Champagnern von Robert Barbichon hat Riegel einen Glücksgriff getan. Biochampagner, der sich mit den Großen messen kann. Alle drei Champagner haben bereits im Tasting der Weinwirtschaft 22/2016 von sich Reden gemacht.

Aus dem Languedoc: Die Protagonisten von Mas des Quernes, „Jean & Pierre (Jean Natoli und Peter Riegel), haben ihre Linie ‚Gens et Pierres’ um einen tollen Chardonnay ergänzt.

Der moderne Grieche: Retsina spaltet die Weinwelt – mit Siga Siga Retsina wird sie vielleicht wieder eins. Das Weißweinprojekt von Tsantali und Riegel bringt überraschend neue Geschmacksnoten ins Glas.

Duo für Europa: Für alle, die geschmacklich ein Zeichen setzen wollen, gibt es die Cuvée EUROPA OHNE GRENZEN  auch in rot. 1 € pro Flasche gehen wie bei der Weißwein Cuvée an ausgewählte Integrationsprojekte in Deutschland.

Bestseller im Taschenformat: „der ehrliche Hugo“  – jetzt auch in der 0,2-l-Flasche.

Spanien ist Spitze: Aus Spaniens angesagter Region Ribera del Duero starten zwei Rotweine, davon eine Crianza vom Weingut Páramo Arroyo.

Italien konzentriert sich: Vino da uve appassite, die italienische Spezialität, gibt es als Bianco und Rosso von Demetra aus San Martino in umwerfender Optik.

Die Humbel Spezialitätenbrennerei präsentiert am Stand 7-851: Sortenreine Bio-Obstbrände, den einmaligen Clouds Bio Gin, die „Autori della Grappa“ Serie und das gesamte Sortiment an handwerklich hergestellten Bio-Spirituosen.

Winzer am Stand von Riegel Bioweine, Halle 7 – Stand 751

Nach Ländern
Mas des Quernes
Chateau Peybonhomme
Domaine Soulié
Azienda Agricola Fasoli
Azienda Agricola La Jara
Fattoria San Michele
Bodegas Enguera
Irjimpa
Navarrsotillo
Tsantali
Stellar Organics
Weingut Abril
Weingut Kesselring
Weingut Sander
Weingut Geyerhof

Mittwoch, 15.02.2017
Weingut Hemer

Donnerstag, 16.02.2017
Markgraf von Baden
Weingut Keth

Freitag, 17.02.2017
Weingut Knobloch
Di Giovanna

Quelle/Bildquelle: Peter Riegel Weinimport GmbH | riegel.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link