WIM
Warsteiner Internationale Montgolfiade

Rekordverdächtige Jubiläums-WIM: Über 160.000 Besucher bestaunen 1.156 Ballonstarts

Mit einem bunten Night-Glow und dem großen Abschlussfeuerwerk ist die 30. Warsteiner Internationale Montgolfiade (WIM) am Samstag zu Ende gegangen. Stabiles Ballonfahrer-Wetter lässt die Veranstalter auf eine sehr erfolgreiche Jubiläums-WIM blicken. 13 traumhafte Massenstarts mit insgesamt 1.156 Ballonen begeisterten die über 160.000 Besucher.

„Sowohl bei den Besucherzahlen, als auch bei den Ballonstarts können wir von einer der erfolgreichsten Montgolfiaden überhaupt sprechen“, resümiert Uwe Wendt, Geschäftsführer der Warsteiner Internationalen Montgolfiade. „Mit der Besucherzahl konnten wir das zweitbeste Ergebnis der WIM-Geschichte erzielen.“

Nach einem wettermäßig holprigen Start am ersten Freitag vermeldeten die Verantwortlichen zum ersten Massenstart und Night-Glow am Samstagabend ausgeschöpfte Parkmöglichkeiten. Rund 30.000 Besucher waren zum Montgolfiade-Gelände gekommen – diese Zahl wurde noch einmal am zweiten Samstag getoppt. Hier strömten sogar 39.500 Gäste zur WIM.

warsteiner wim

Für den Rest der Woche hieß es zu fast jedem Starttermin „Glück ab, Gut Land!“. In der Spitze stiegen 109 Ballone gleichzeitig in den strahlend blauen Himmel. Rund 170 Ballonteams – davon 33 Sonderformen, die über die Woche verteilt in Warstein waren, ließen die Besucheraugen glänzen. Ein Special Shape sorgte für besonders viel Aufsehen: Die Jubiläumsform „Cheers“ – ein Biertablett mit 96-fach vergrößerten Warsteiner Tulpen. Zum ersten Mal dabei waren außerdem ein 22 Meter hoher Bärenkopf aus Taiwan und ein 32 Meter hohes Dinosaurier-Baby, die besonders die Kinder begeisterten.

Zahlreiche Familien strömten am erstem WIM-Wochenende am Nachmittag auf das Gelände und genossen die vielfältigen Angebote beim E-Center Dumke-Familientag: begehbare Ballonhüllen, Vorführungen des Drachenclubs Paderborn sowie der bunte Kirmestrubel.

warsteiner wim

Der Sonntag der WIM stand dann ganz im Zeichen der Blasmusik. Beim Oberbräu Hell Frühshoppen schunkelten die Gäste zu den Klängen des Blasorchesters Allagen und sogar das ein oder andere Dirndl wurde gesichtet. Und am Nachmittag versammelten sich 587 Musiker zum dritten Warsteiner Musikertreffen auf dem Startfeld und gaben gemeinsam dem sehr zahlreich erschienenen Publikum sechs Stücke zum Besten. Dabei ließ es sich auch Brauerei-Inhaberin Catharina Cramer nicht nehmen, die Musizierenden selbst zu dirigieren.

Der WIM-Dienstag stand im Zeichen der Schützen, denn auf Einladung der Brauerei waren mehr als 700 Schützinnen und Schützen aus über 150 Vereinen zu Gast. Highlight war dabei das Vogelschießen auf den Holzadler WIM I., König der Lüfte. Den Wettbewerb konnte am Schluss der Hirschberger König Carsten Hippen für sich entscheiden und ist jetzt der Ballonkönig der Jubiläums-WIM.

warsteiner wim

Beim ersten Morgenstart am WIM-Montag lieferten sich beim Albert Cramer Long Distance Race 32 Ballonpiloten einen spannenden Weitfahrt-Wettbewerb. In einer vorgegebenen Zeit von zweieinhalb Stunden versuchten die Piloten eine möglichst weite Strecke zurückzulegen. In diesem Jahr fuhr Tony Mannchen mit 31,68 Kilometern am weitesten und entschied den Wettbewerb der diesjährigen WIM für sich.

Insgesamt konnten die über 160.000 Besucherinnen und Besucher über die neun Tage der Warsteiner Internationalen Montgolfiade 1.156 Ballonstarts bestaunen.

Wendt: „Unsere Jubiläums-WIM war eine rundum gelungene Veranstaltung mit der passenden Mischung aus Ballonsport und attraktivem Rahmenprogramm. Wir freuen uns schon jetzt im nächsten Jahr alle wieder bei der 31. Montgolfiade vom 30. August – 7. September bei uns begrüßen zu können.“

Die Warsteiner Internationale Montgolfiade

Die Warsteiner Internationale Montgolfiade (WIM) ist das größte jährlich stattfindende Ballonfestival Europas. Seit 1986 treffen sich Ballonfahrer aus aller Welt zu dem Großereignis im sauerländischen Warstein. Seit 1996 findet das Festival jährlich statt. Zur 30. WIM werden vom 1. bis 9. September 2023 bis zu 200 Ballonpiloten und mehr als 100.000 Zuschauer erwartet. Organisator der WIM ist die Warsteiner Internationale Montgolfiade GmbH mit dem Geschäftsführer Uwe Wendt. Titelsponsor der Veranstaltung ist die Warsteiner Brauerei.

Quelle/Bildquelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Neueste Meldungen

logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
Alle News