©iStockphoto.com/debyaho

Rekordhalter in Sachen Wein: 54 Liter pro Kopf im Vatikan

Rund 250 Millionen Hektoliter Wein werden jährlich in der Welt konsumiert. Das sind also 150.000.000.000 Gläser, die jedes Jahr eingegossen werden. Zwei Drittel dieser Menge davon wachsen in Europa, wobei das dynamische Wachstum der Rebflächen in China nicht übersehen werden darf (Quelle: OIV).

Millionenfacher Arbeitgeber
Mit 54,26 l pro Jahr ist der Vatikan weltweit der Staat mit dem höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Wein (Quelle: The Wine Institute). Das ist eine nette statistische Angabe und eignet sich als Quizfrage, und wenngleich der Messwein nur einen mässigen Anteil davon ausmacht, steckt hinter dieser Zahl große Bedeutung: Wein ist essentieller Bestandteil einer Weltreligion und damit Teil der Kultur einer grossen Weltregion.

Und somit ist Wein auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Es ist millionenfacher Arbeitgeber, er ist Handelsware in einer enorm weiten Preispalette, er ist Werbemittel für viele Nationen und er macht einen Gutteil sämtlicher Gastronomieumsätze auf der ganzen Welt aus.

In ländlichen Regionen zählen die Winzer oft zu den dynamischsten und innovativsten Unternehmern mit extrem hohen Investitionen im Verhältnis zu den Umsätzen. In den Anbauregionen selbst ist Wein auch Katalysator für zahlreiche nachgelagerte Branchen – für Restaurants, Hotels, Museen, Kultureinrichtungen bis hin zu Transportunternehmen. Nicht zuletzt leben ganze Verlagshäuser davon, dass es jährlich einen neuen Jahrgang zu bewerten gibt.

Komplexes Thema
Die Bedeutung von Wein für die Volkswirtschaft eines Landes kann gar nicht überschätzt werden. Beeindruckend ist auch die Komplexität der Branche – denn vom Boden bis zum Glas sind so vielfältige unternehmerische Entscheidungen zu treffen wie in kaum einer anderen Produktionssparte. Gleichzeitig ist er hoch emotional.

Jeder Detailbereich der gesamten Bandbreite der Branche wird im Rahmen von Must-Fermenting Ideas von Experten analysiert und dargelegt. Der Kongress, der von 7.-9. Juni zum ersten Mal in Cascais / Portugal stattfindet, ist ein Glücksfall für die Weinwirtschaft.

Die Konferenz findet von 7. bis 9. Juni in Cascais, Portugal nur etwa 15 Minuten vom Flughafen Lissabon entfernt. Der Küstenort Cascais bietet eine idyllische und pittoreske Kulisse für diesen Gipfel. Die Teilnahmegebühr beträgt 720 Euro plus Ust.

Tickets und weitere Informationen sind hier erhältlich: www.mustfermentingideas.com

Bildzeile: Rund um den Petersplatz in Rom wird weltweit am meisten Wein pro Kopf getrunken.

Quelle: Wine&Partners | Bildquelle: ©iStockphoto.com/debyaho

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link