Punch-House Rum
Flavored Rum

Punch-House Rum erweckt Geschmack der ältesten Cocktailbar der Welt wieder zum Leben

Die Geschichte von Punch-House Rum beginnt im Jahr 1731, als der extravagante James Ashley, von vielen als „Vater der Mixologie“ angesehen, sein Punch-House auf dem Londoner Ludgate Hill eröffnete; mit zwei auf Podesten stehenden Punschschalen vor dem Eingang. An der Bar wurden erlesene importierte Rumsorten mit einem Aufguss von Seville-Orangen gemischt und Freidenkern und Freigeistern serviert. Der Erfolg war so groß, dass das Punch-House zur berühmtesten Bar Londons wurde, so berühmt, dass sein Spitzname einfach „The London“ war.

„Jeder unser Punch-House-Rums beginnt mit einer komplexen Premium-Rum-Basis. Wir verwenden eine Auswahl an dunklen Rumsorten mit einer Reifezeit von bis zu fünf Jahren, sowohl Pot- als auch Kolonen-Destillations-Rums von Barbados und Jamaika. Diese verleihen unseren Punch-House-Rums eine außergewöhnliche Ausgewogenheit und einen feinen Charakter.“ Die Punch-House-Rums werden dann zu 100 % natürlich aromatisiert, indem sie mit Mazerationen ausgewählter Früchte angereichert werden.

Sortiment aus drei Rumsorten

Das Punch-House-Sortiment besteht aus drei Rumsorten: dem Original Seville Orange, King’s Pineapple und Marasca Cherry. Hinter jedem steckt eine kleine Geschichte, die mit dem Punch-House selbst verknüpft ist.

Der Original-Seville-Orange Rum feiert James Ashley, der einst eine Belohnung für die Rückgabe seines gestohlenen silbernen Orangensiebs auslobte! Der King’s Pineapple Rum ist der Barkeeperin Mrs. Gaywood gewidmet, und da Ananas damals etwa 5.000 Pfund kosteten, aßen sie nur Könige! Der Marasca Cherry Rum ist Charles Dickens gewidmet, einem Liebhaber von Punch (und Kirschpudding), der das Punch-House auch in seinem Buch „Ligle Dorrit“ erwähnte.

„Wir möchten Barkeeper inspirieren, klassische Cocktails neu zu interpretieren und mit unseren Rumsorten neue Wege zu gehen.“ Auf der Schulter der Flasche ist das Mogo vom Punch-House eingeprägt: „Liberty Lies at Our Door“. Das Credo dreht sich um die Freiheit der Selbstdarstellung für alle.

Punch-House Seville Orange Rum

Eine Hommage an James Ashley’s – Gründer des Punch-House – Originalformel aus echten Seville-Orangen, angereichert mit gereibem karibischem Rum. Einladend, fruchtig und aromatisch – perfekt erfrischend mit Tonic und einer Orangenscheibe; oder köstlich als Seville Orange Mojito Cocktail.

Punch-House King’s Pineapple Rum

In Erinnerung an Mrs. Gaywood, der ursprünglichen Barkeeperin des Punch-House, frische Ananas mit gereibem karibischem Rum. Erfrischend, tropisch und exotisch – perfekt lecker mit Limonade und einer Ananasscheibe oder köstlich als King’s Pineapple Daiquiri.

Punch-House Marasca Cherry Rum

Zu Ehren von Charles Dickens, der das Punch-House in seinen Büchern erwähnte, echte Marasca-Kirschen, angereichert mit gereibem karibischem Rum. Köstlich, subtil und fruchtig – perfekt mit Cola und einer Cocktailkirsche oder köstlich als Marasca Cherry Rum Negroni.

Für alle Rumsorten gilt:

  • 40 % Vol.
  • 100 % natürliche Inhaltsstoffe
  • Geeignet für Vegetarier und Veganer
  • Glutenfrei
  • GMO-frei
  • Frei von Allergenen (EU)

Quelle/Bildquelle: thebrandbuilder Marketing GmbH

Neueste Meldungen

Alle News