Mamma Nero DLG
Kräuterlikör

Privatbrauerei Gaffel: Mamma Nero von der DLG als „Beste Spirituose“ ausgezeichnet

Mamma Nero wurde mit dem Preis „Beste Spirituose“ von der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgezeichnet.

Neben den DLG-Medaillen gibt es für die besten Spirituosen eine Sonderauslobung in verschiedenen Kategorien. Damit werden von der Jury die Geschmacksvielfalt und Kreativität der Spirituose honoriert. Mamma Nero bekam den Preis als bester Kräuterlikör des Jahres 2022.

„Dass wir die hohen DLG-Kriterien noch mal übertroffen haben und mit dem Sonderpreis ausgezeichnet wurden, freut uns sehr“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR von Gaffel.

Bei dem Sonderpreis wird der hohe Genusswert und der Qualitätsaspekt der Spirituosen unterstrichen. Neben Geschmack werden noch Aussehen, Geruch, Typizität und Harmonie untersucht.

Über Gaffel

Gaffel führt die beliebteste Kölsch-Marke in der Gastronomie und zählt zu den führenden Brauereien im Handel. Das Familienunternehmen steht für Innovationen. So wurde mit der Fassbrause der Boom des Segments ausgelöst. 2020 brachte Gaffel das Wiess, der Urvater des Kölsch, auf den Markt, das nicht nur bei Kölsch-Fans sehr beliebt ist. Seit 2002 ist die Privatbrauerei Gaffel das Kölsch des 1. FC Köln. Mit dem Gaffel am Dom wird eines der beliebtesten Brauhäuser im Rheinland geführt. Gaffel ist zudem Initiator von Jeck im Sunnesching, dem größten Sommerfestival kölscher Musik im Rheinland.

Quelle/Bildquelle: Privatbrauerei Gaffel