DBB Dr. Jörg Lehmann Kulmbacher Brauerei

Präsidium des Brauer-Bundes nominiert Nachfolger

Das Präsidium des Deutschen Brauer-Bundes hat in seiner Herbstsitzung am Mittwoch in Berlin Dr. Jörg Lehmann einstimmig für die im Rahmen des Deutschen Brauertages im Juni 2017 stattfindende Neuwahl des Präsidenten nominiert. Lehmann ist Vorstand Technik bei der Kulmbacher Brauerei AG und trägt damit die Gesamtverantwortung für Produktion, Logistik und Einkauf bei der Kulmbacher Gruppe.

Der gebürtige Berliner hat das Studium des Brauwesens an der Technischen Universität München-Weihenstephan mit der Promotion abgeschlossen und danach in mehreren Brauereien in Deutschland Erfahrungen gesammelt. Seit 2006 ist er Vorsitzender des Beirates der Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft e.V. In Kulmbach arbeitet Lehmann seit Mai 2013. Der 47-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Der amtierende Präsident des DBB, Dr. Hans-Georg Eils (58), hatte bereits vor Beginn seiner letzten Amtszeit angekündigt, das Amt 2017 an einen Nachfolger übergeben zu wollen. Eils, technischer Geschäftsführer der Karlsberg Brauerei in Homburg/Saar, steht seit Sommer 2011 an der Spitze des Verbandes.

Der Deutsche Brauer-Bund e.V. ist der Spitzenverband der deutschen Brauwirtschaft, er vertritt die gesamte deutsche Brauwirtschaft. Der DBB ist ein Verband von Verbänden und Direktmitgliedern, seine direkten Mitglieder sind sechs regionale Verbände und Fachverbände sowie große Braugruppen. In den regionalen Mitgliedsverbänden sind Brauereien verschiedener Größenordnungen organisiert, deren Interessen der DBB unabhängig von Größe und Unternehmensform vertritt. 1871 in Dresden gegründet, ist der Brauer-Bund eine der ältesten Branchenvertretungen Deutschlands.

Quelle/Bildquelle: Deutscher Brauer-Bund e.V. | brauer-bund.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link