Ensinger Intergastra 2018

Positive Bilanz: Großer Besucherandrang bei Ensinger auf Intergastra

Unter dem Motto „Mit Innovationskraft und Nachhaltigkeit in die Zukunft“ erfreute sich die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH auf der diesjährigen international renommierten Branchenmesse Intergastra bester Resonanz bei den Messebesuchern. Insbesondere auf einem separaten Ausschankstand, an dem Interessenten Getränke aus dem gesamten Ensinger-Sortiment verkosten konnten, bot Ensinger eine attraktive Anlaufstelle für rund 3.000 Besucher aus Gastronomie und Hotellerie.

Prominenter Gast auf dem Ensinger-Stand war Prof. Dr. Erik Schweickert, Professor für Internationale Weinwirtschaft der Hochschule Geisenheim, FDP-Politiker und ehemals verbraucherschutzpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion sowie Mitglied des Ausschusses für „Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz“. Zusammen mit Helmut Schweimler, dem geschäftsführenden Gesellschafter des Hotels Vier Jahreszeiten in Schluchsee und zudem Honorarkonsul der Republik Kap Verde, informierte sich Erik Schweikert über das Ensinger Engagement zum Thema Nachhaltigkeit und Bio-Produkte. Dazu Thomas Fritz, geschäftsführender Gesellschafter von Ensinger: „Wir bieten für die Gastronomie und Hotellerie ein breites und exklusives Sortiment. Dabei sind wir Wegbereiter einer gesunden und vor allem natürlichen Ernährung mit regionalen Bio-Produkten. Sei es mit unserem sehr gefragten Ensinger Gourmet Bio-Mineralwasser als handliche 0,25-l-Glasflasche oder mit unserem veganen Getränkeangebot wie der Ensinger Gourmet Apfelschorle.“

Ensinger: Vorreiterrolle in der Getränkeindustrie
„Das große Besucherinteresse am Ensinger-Stand beweist, dass das Thema Nachhaltigkeit und Bio-Produkte beim Verbraucher angekommen ist“, erläutert Stefan Schurr von Ensinger, „hier sind wir in der Getränkeindustrie ein wegweisender Vorreiter. Und der Erfolg gibt uns Recht: Wir ziehen mit rund 3.000 begeisterten Besuchern eine ausnahmslos positive Bilanz aus der diesjährigen Intergastra.“

In den zahlreichen Gesprächen am Messestand führten die Ensinger-Teams einen angeregten Austausch. Breites Interesse fanden unter anderem die neuen Mehrweg-Angebote wie die neue 12er-Mehrweg-Pool-Kiste der GDB mit neuen modern gestalteten Flaschen für die Hauptprodukte Ensinger SPORT Classic, Medium und Still. Darüber hinaus erhielten die Besucher detaillierte und überzeugende Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie des mittelständischen Familienunternehmens, das seinen gesamten Energiebedarf zu über 90 Prozent aus regenerativen Quellen deckt.

Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH
Die Ensinger Mineral-Heilquellen mit Sitz im süddeutschen Vaihingen / Enz-Ensingen ist ein mittelständisches Familienunternehmen der Mineralwasser- und Getränkeindustrie. Gegründet im Jahr 1952 von Wilhelm Fritz hat sich das Unternehmen zu einem bedeutenden Markenunternehmen sowie einem der führenden Getränkehersteller in Baden-Württemberg entwickelt und wird heute in dritter Generation geführt. Das vielfach DLG-prämierte Produktsortiment umfasst das natürliche Heilwasser Ensinger Schiller Quelle und die natürlichen Mineralwässer Ensinger SPORT, Ensinger Naturelle sowie Ensinger Gourmet Bio-Mineralwasser. Das Ensinger Gourmet Bio-Mineralwasser stammt aus der ersten Bio-zertifizierten Mineralwasserquelle Baden-Württembergs. Zum Spektrum der hochwertigen Erfrischungsgetränke des Herstellers gehören Direktsaftschorlen aus heimischen Obstbeständen, isotonische Erfrischungs- und funktionale Vitamingetränke, außerdem zahlreiche Fruchtsaftgetränke und Limonaden. Ensinger Mineral-Heilquellen vertreibt seine Produkte mit Schwerpunkt in Baden-Württemberg, bundesweit in Deutschland sowie international über ausgewählte Handelspartner. Das Unternehmen verfügt über ein zertifiziertes Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagement und ist nach dem internationalen Food Standard IFS zertifiziert. In der Produktion setzt Ensinger zu 100 Prozent regenerative Energien ein und trägt das Qualitätslabel Solar®-Food. Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH beschäftigt derzeit 145 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Warenumsatz von rund 45 Mio. Euro. Weitere Informationen unter www.ensinger.de

Bildzeile: Rundum positive Bilanz: Das Ensinger Messeteam informierte rund 3.000 Besucher an fünf Messetagen zum Thema Nachhaltigkeit und Bio-Produkte.

Quelle/Bildquelle: Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link