Bembel-With-Care Apfelwein-Kirsch

Pomme d’Or geht an Bembel-With-Care: „Apfelwein-Kirsch“ mit internationalem Innovationspreis ausgezeichnet

Im Rahmen der 7. Internationalen Apfelweinmesse in Frankfurt ist das Unternehmen Bembel-With-Care für sein Produkt „Apfelwein-Kirsch“ mit dem Innovationspreis Pomme d´Or 2015 ausgezeichnet worden. Die neueste Sorte im Programm der Mannheimer Apfelweinrebellen konnte in der Kategorie „Manufakturapfelweine aus Äpfeln und anderen Früchten“ überzeugen. Die offizielle Preisverleihung fand am 11. April im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main statt.

Benedikt Kuhn, Gründer und Inhaber von Bembel-With-Care, kommentiert: „Diese Auszeichnung freut uns sehr. Wir haben unsere neue Sorte im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht und die Resonanz war auf Anhieb überwältigend. Es ist einfach schön zu sehen, dass mutige, neue Geschmacksrichtungen von den Verbrauchern angenommen werden und dem gesamten Apfelwein-Markt zu neuem Schwung verhelfen.“

„Apfelwein-Kirsch“ von Bembel-With-Care enthält 70 Prozent Apfelwein und 30 Prozent Sauerkirschen-Nektar aus Direktsaft. Durch das besondere Herstellungsverfahren bleiben die Fruchtnoten von Äpfeln und Kirschen komplett erhalten. Das Ergebnis ist ein fruchtig-frisches Getränk mit angenehmer Süße.

Der Apfelwein von Bembel-With-Care ist ein reines Naturprodukt aus den Äpfeln Odenwälder Streuobstwiesen, das von der Traditionskelterei Krämer produziert wird. Bei der Herstellung kommen weder Konzentrate oder Zusatzstoffe, noch Zucker oder Süßungsmittel zum Einsatz. So entsteht ein klarer, milder Apfelwein mit hoher Restsüße und einer fruchtigen Apfelnote.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bembel-with-care.de

Über das Unternehmen: Bembel-With-Care und die Apfelweinkultur 2.0
Vor einigen Jahren befand sich der deutsche Apfelwein in einer tiefen Krise. Angesichts des dramatisch sinkenden Pro-Kopf-Verbrauchs und einer immer älter werdenden Zielgruppe war klar: Das Traditionsgetränk hat ein Imageproblem. Der damalige Design-Student und Apfelweinliebhaber Benedikt Kuhn sah Handlungsbedarf und so gründete er 2007 BEMBEL-WITH-CARE, erklärte das hessische Nationalgetränk zum Kult und verkündete die Apfelweinkultur 2.0. Sein Ziel: Nicht weniger als die Apfelwein-Revolution. Das Traditionsgetränk sollte wieder partytauglich, für eine jüngere Zielgruppe attraktiv und überregional bekannt werden.

Das junge Unternehmen bietet heute einen qualitativ hochwertigen Apfelwein in  Halb- und Viertelliter-Getränkedosen mit charakteristischem Design an. Verwendet werden dafür Äpfel von Odenwälder Streuobstwiesen ohne jegliche Konzentrate, Aromen oder Zusätze. So entsteht ein sehr milder Apfelwein mit hoher Restsüße, der auch bei einem jungen Publikum gut ankommt. Gekeltert wird das reine Naturprodukt in der Traditionskelterei Krämer im Odenwald und ist derzeit in den Sorten „Apfelwein-Pur“, „Apfelwein-Cola“, „Apfelwein-Sauer“ und „Apfelwein-Kirsch“ erhältlich. Ein besonderes Highlight ist der mit dem „Pomme d’Or 2013“ prämierte Apfelschaumwein von BEMBEL-WITH-CARE. Seine Barrique-Variante wurde 2014 mit dem Apfelwein Innovationspreis „Pomme d’Or“ ausgezeichnet.

Zu kaufen ist das Dosenobst der anderen Art in vielen Supermärkten sowie online in der Bembelzone unter www.bembel-with-care.de. Dort sind auch alle Merchandising-Produkte wie mattschwarze Bembel, T-Shirts, Postkarten und Co. erhältlich. Unter www.facebook.com/bembel.with.care lebt eine wachsende Fangemeinde mit viel Kreativität ihre Freude an der Apfelweinkultur 2.0 aus.

Quelle: BEMBEL-WITH-CARE GmbH & Co. KG | bembel-with-care.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link