Getränke Hövelmann Josten Heino Hövelmann

Personalwechsel beim Familienunternehmen Hövelmann

Der Geschäftsführer der Getränkegruppe Hövelmann, Herr Wilhelm Josten (71), wird mit seiner langjährigen Erfahrung in der Getränkebranche ab dem 1. Januar 2017 als Vorsitzender des Familienrates die Geschicke des Duisburger Mineralbrunnens und somit die Unternehmerfamilie begleiten. Mit seiner Fachkompetenz wird er den Führungsebenen der Getränkegruppe weiterhin bei wichtigen Entscheidungsprozessen zur Verfügung stehen.

Wilhelm Josten legt gleichzeitig die Geschäftsführung bei der Mineralquellen und Getränke H. Hövelmann GmbH und Deutsche Sinalco GmbH, deren Sprecher er seit dem 1. Januar 2007 ist, nieder. Somit wird der nächste Schritt des im Frühjahr begonnenen Generationenwechsels vollzogen.

Die Bier-Hövelmann GmbH & Co. KG, die Wilhelm Josten seit den 80er Jahren mit dem Kooperationspartnermodell zu einem der bedeutendsten Getränkefachgroßhändler in der Bundesrepublik Deutschland entwickelt hat, wird er als Generalbevollmächtigter zusammen mit der Geschäftsführung weiter lenken.

In die Geschäftsführung der Deutsche Sinalco GmbH zieht ergänzend Herr Heino Hövelmann (47) ein, der bereits gemeinsam mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Hermann Hövelmann und Heidrun Hövelmann sowie Edmund Skopyrla die Geschäftsführung bei der Mineralquellen und Getränke H. Hövelmann GmbH ausübt.

Gemeinsam mit den Geschäftsleitern Vertrieb Gregor Stepper, Technik Francisco Sánchez und IT/Organisation Heinz Aulich steuert die Geschäftsführung die Getränkegruppe Hövelmann. Somit wird ein weiteres Zeichen gesetzt, dass auch zukünftig die Quellen der „Hövelmänner“ sprudeln.

Zur Getränkegruppe Hövelmann gehören die national vertriebenen Marken Sinalco, Aquintéll und Staatl. Fachingen sowie die regionalen NRW Marken wie Rheinfels Quelle, Römerwall, Burgwallbronn und Ardey.

Den Grundstein für die 111-jährige Geschichte des Familienunternehmens legte der Kaufmann Karl-Albert Hövelmann, der 1905 mit der Herstellung von Sprudelwasser und Limonade sowie der Flaschenabfüllung von Bier begann. 1925 übertrug Karl-Albert seinem ältesten Sohn Heinrich das Getränkegeschäft. Dieser führte das Unternehmen in eine Expansionsphase, die nach dem nächsten Generationswechsel ab 1965 von seinen Söhnen Hermann und dem 1998 verstorbenen Heinrich fortgesetzt wurde.

Bildzeile: Wilhelm Josten (l.) legt die Geschäftsführung bei der Mineralquellen und Getränke H. Hövelmann GmbH und Deutsche Sinalco GmbH nieder. Heino Hövelmann (r.) zieht in die Geschäftsführung der Deutsche Sinalco GmbH ein.

Quelle/Bildquelle: Mineralquellen und Getränke H. Hövelmann GmbH | mineralquellen-hoevelmann.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link