Perrier-Jouët und Bobby Bräuer

Perrier-Jouët und Sternekoch Bobby Bräuer begeistern mit einzigartigem Dinner-Konzept in München

Nach Miami und Tokyo verwandelt das Champagnerhaus Perrier-Jouët auch München in den Urban Jungle „Eden by Perrier-Jouët“. Unter dem Motto „Art of the Wild“ entsteht im Herzen von München ein temporärer Ort für außergewöhnliche Champagner-Dinner sowie -Breakfasts, -Lunches und Bar-Abende.

Bei der Eröffnung am 19. Juli entführt Zwei-Sternekoch Bobby Bräuer auf kulinarischer Ebene mit einem Menü, perfekt abgestimmt auf Perrier-Jouëts Blanc de Blancs und Belle Epoque ins Paradies und lässt Eden by Perrier-Jouët gemeinsam mit Chef de Cave Hervé Deschamps zu einem aufregenden Rundum-Erlebnis für alle Sinne werden.

Ein Paradiesgarten mitten in der urbanen Welt
Mit allen Sinnen: Eden kreiert einen künstlerisch leuchtenden Raum, der seine Gäste in eine Welt eintauchen lässt, die sie Zeit und Raum vergessen lässt. Die paradiesische Atmosphäre „Art of the Wild“ wird durch die leuchtende Kunstinstallation des internationalen Künstler-Duos Luftwerk sowie kulinarischen Kreationen von Zwei-Sternekoch Bobby Bräuer in Abstimmung zu den feinperligen Champagner-Qualitäten zu einem 360° Erlebnis der Sinne. In der Location entsteht ein inspirierendes Wechselspiel aus digitaler Lichtinstallation in lebhaften Farben und traditionsreicher Geschichte des ikonischen Champagnerhauses.

Bobby Bräuer kreiert Dinner zum Motto „Art of the Wild“
Spitzenkoch Bobby Bräuer beherrscht die Kunst, allen Gerichten seinen ganz eigenen Stil zu geben. In seinem Handwerk vereint er die französische Klassik mit mediterraner sowie regionaler Inspiration und beweist damit seine Verbindung zur Tradition der Maison Perrier-Jouët. Chef de Cave Hervé Deschamps, der erst siebte Kellermeister in der 200-jährigen Tradition der Maison Perrier-Jouët, und Bobby Bräuer führen gemeinsam durch den kulinarischen Dinner-Abend. Für das exklusive Dinner-Menü hat Bobby Bräuer die einzelnen Gänge in Harmonie zu den Champagner-Qualitäten kombiniert. Exquisite Zutaten der Sterneküche treffen auf feinperligen Perrier-Jouët Champagner: In einer Eden-Interpretation verschmelzen die feinen Aromen von Kaviar oder Bressehuhn im Zusammenspiel mit Perrier-Jouëts lebendigem Blanc de Blancs und Belle Epoque. „Mit Eden by Perrier-Jouët zelebrieren wir ein Fest für den Gaumen und eine Hommage an den Chardonnay. Wir sind sehr stolz mit Bobby Bräuer einen leidenschaftlichen Spitzenkoch an unserer Seite zu haben, der mit sehr viel Kreativität ein fein abgestimmtes Menü zu unseren Champagnerqualitäten kreiert hat,“ sagt Hervé Deschamps.

Am Eröffnungsabend, dem 19. Juli, wird Bobby Bräuer persönlich für die geladenen Gäste kochen und neben Hervé Deschamps für einen außergewöhnlichen Dinner-Abend sorgen. Einzigartige Champagner-Breakfasts, -Lunches und -Dinner aus der Kreation von Bobby Bräuer sowie die ab dem 23. Juli geöffnete Champagner Bar, lassen das zweiwöchige Happening zu einer Erfahrung mit allen Sinnen werden. Gäste können unter anderem Hervé Deschamps neueste Qualität Perrier-Jouët Blanc de Blancs sowie die ikonische Qualität Belle Epoque genießen.

Informationen sowie Bildmaterial finden Sie in Kürze unter: www.eden-munich.perrier-jouet.com

Über Pernod Ricard Deutschland:
Perrier-Jouët ist eine der erfolgreichen Kernmarken aus dem umfangreichen Sortiment der Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln. Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist weltweit der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 18.328 Mitarbeitern in 86 Ländern Spirituosen und Weine. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert und vermarktet ein Portfolio von bekannten Premium Spirituosen und Weinen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine ́s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu, Lillet und Monkey 47. Mit 225 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2016/17 einen Bruttoumsatz von 726 Millionen Euro verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter stärken. Der Erfolg basiert natürlich nicht nur auf den starken Marken, sondern genauso auf dem täglichen Einsatz aller Mitarbeiter. Ein vertrauensvoller und transparenter Umgang miteinander steht für die Gruppe Pernod Ricard an erster Stelle. Die alle zwei Jahre stattfindende Mitarbeiterbefragung ergab, dass 94% der Mitarbeiter stolz darauf sind bei Pernod Ricard Deutschland zu arbeiten. Darüber hinaus empfehlen 88% der Mitarbeiter Pernod Ricard als guten Arbeitgeber (Willis Towes Watson Survey, 2017).

Mehr Informationen unter www.pernod-ricard-deutschland.de

Quelle/Bildquelle: Pernod Ricard Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link