PEROLA erweitert mit den exklusiven Caroni Rums ihr Sortiment

Wir schreiben das Jahr 1627: Auf Trinidad und Tobago, einem Inselstaat der kleinen Antillen zugehörend, werden die ersten Zuckerrohrplantagen gegründet. Man erkannte schnell, dass die Melasse – ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion – hervorragend zur Herstellung von Rum genutzt werden konnte. Damit wurde auch der Startschuss für Caroni Rum gelegt, dessen begehrte Abfüllungen aus dem Hause Velier in Deutschland exklusiv von der Perola GmbH vertrieben werden.

Caroni Rum ist ein Stück Rumgeschichte mit eigenem Stil und einer unverkennbaren Aromatik. Die in 1918 auf Trinidad gegründete Firma Caroni galt als eine der renommiertesten Rumbrennereien der Insel und machte sich mit ihrem „schweren“ Rum einen Namen. Die Rums von Caroni bestechen neben dem typischen Rumaroma mit Noten von Teer und Petroleum und erwerben dadurch einen ganz individuellen Geschmack. Aufgrund der Geschäftsaufgabe der angrenzenden Zuckerfabrik, musste auch Caroni unweigerlich im Jahr 2002 schließen. Jedoch befinden sich heute noch mehrere hundert Rumfässer im Lager der Destillerie, quasi ein wertvoll gehüteter Schatz im Reifungslager.

Die letzten Bestände der Brennerei aus den 70er, 80er und 90er Jahren wurden 2003 und 2004 versteigert. Glücklicher Besitzer eines Großteils der wertvollen Fässer wurde der italienische Importeur und Abfüller Velier. Inhaber und Rumliebhaber Luca Gargano legt großen Wert darauf, die Fässer weiter in ihrer karibischen Heimat reifen zu lassen, sowie die Caroni Rums stets mit einem sehr hohen Alkoholgehalt abzufüllen. Auf diese Weise kommt der Charakter, der die Caroni Rums ausmacht, bestens zur Geltung und macht die Velier-Abfüllungen nicht nur für Rum-, sondern auch für Whisky-Liebhaber interessant. Das Resultat des Reifungsprozesses in den Tropen lässt sich beispielsweise auf dem Etikett des 17-jährigen Caroni 1996 ablesen: Sein „Angels Share“ beträgt mehr als 80%. Durch unterschiedliche Lagerzeiten werden verschiedene Rumsorten gewonnen.

Mittlerweile ist der Rum aus der Caroni Destillerie auf Grund seiner Seltenheit eine wahre Rarität, heißbegehrt und besonders bei Sammlern sehr gefragt. Zum Sortiment von PEROLA dürfen sich aktuell der 15 Jahre lang gereifte Caroni 1998  sowie der 12 Jahre lang gereifte Caroni 2000 zählen, der damit eines der letzten Produkte der Caroni Destillerie ist. Die Caroni Rumsorten sind ein begehrtes Sammlergut und im regulären Handel nicht erhältlich. Die Perola GmbH wird im nächsten Jahr einige der letzten Abfüllungen des hochwertigen Rums anbieten können, neben neuen Jahrgangsabfüllungen auch einen Single Cask Rum.

Weitere Informationen unter www.perola.eu.

Die Perola GmbH ist Importeur und Nischenanbieter internationaler Spirituosen. Als exklusiver Generalimporteur von Pisco BARSOL führt die Perola GmbH einen Premium-Pisco aus Peru, der 2007 die höchste Auszeichnung „Doppelgold“ bei der San Francisco Spirits Competition erlangt hat. Im wachsenden Segment der Super-Premium-Cachaça führt der 2010 gegründete Importeur den bereits mit mehreren brasilianischen und internationalen Auszeichnungen ausgelobten Cachaça Magnífica. Unter den europäischen Spirituosen wird in dem Produktportfolio Martin Miller’s Gin sowie Brockmans Gin angeboten. Die Perola GmbH garantiert dafür, nur herausragende und hochwertige Qualitätsstufen aus dem Herkunftsland auf dem hiesigen Markt zu etablieren und führt herausragende Produkte der jeweiligen Kategorie. Alle Spirituosen sind im ausgewählten Fachhandel oder über den eigenen Online-Shop auf shop.perola.eu zu erwerben. Die Perola GmbH setzt sich für verantwortungsvollen Alkoholgenuss ein und ermuntert die Konsumenten stets, mit Bedacht und Augenmaß die höchste Qualität der außergewöhnlichen Spirituosen zu genießen.

Quelle: PEROLA GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link