PepsiCo Deutschlandzentrale

PepsiCo feiert Einweihung der neuen Deutschlandzentrale mit einem Spätsommerfest

PepsiCo Deutschland feierte am Samstag die Einweihung der neuen Deutschlandzentrale in Neu-Isenburg im Rahmen eines „Family & Friends“-Events. Eingeladen waren Mitarbeiter mit Familien und Freunden sowie Geschäftspartner. Dirk Oliver Quilling, Landrat des Landkreises Offenbach, Herbert Hunkel, Bürgermeister von Neu-Isenburg, sowie weitere Regionalpolitiker folgten der Einladung ebenfalls.

Zunächst begrüßte Jürgen Reichle, General Manager für die D/A/CH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei PepsiCo, die circa 400 Gäste und eröffnete damit das Einweihungsfest feierlich: „Wir fühlen uns als Unternehmen sehr wohl in Neu-Isenburg und sind froh, hier wieder schnell und unbürokratisch ein neues Zuhause gefunden zu haben. Ich freue mich, dass wir nun wieder das gesamte Team unter einem Dach vereint und auch Platz für weiteres Wachstum geschaffen haben“.

PepsiCo hatte ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt im Angebot: Neben Kinderschminken sorgten die Bullriding-Anlage und ein Segway Parcour für viel Spaß bei den Gästen. Zudem gab es jede Menge lokale und internationale Köstlichkeiten, auch die Partner von PepsiCo „Best Worscht“ und „Radeberger“ waren vor Ort.

Als Ehrengäste waren Dirk Oliver Quilling (Landrat des Landkreises Offenbach), Herbert Hunkel (Bürgermeister von Neu-Isenburg) sowie die Regionalpolitiker Stefan Schmitt (Stadtrat Neu-Isenburg), Ralf Krumbiegel (Stadtverordneter) und die Magistratsoberrätin für den Bereich Wirtschaftsförderung, Andrea Quilling anwesend.

PepsiCo wächst in Deutschland stetig und hat das Markenportfolio kontinuierlich ausgebaut. Mit dem wachsenden Geschäft wuchs auch die Mitarbeiterzahl, so dass der Umzug in ein neues Gebäude notwendig wurde. Bereits seit über 20 Jahren in Neu-Isenburg ansässig, bekennt sich PepsiCo mit dem Bezug des neuen Gebäudes in der Hugenottenallee 173 zum hiesigen Wirtschaftsstandort. Die neue Zentrale bietet mit 4.900 Quadratmetern nun ausreichend Platz für das gesamte Team und vereint alle Abteilungen unter einem Dach. Dies fördert die funktionsübergreifende Zusammenarbeit und gestaltet die Arbeitsprozesse zwischen den verschiedenen Abteilungen einfacher.

Das neue Gebäude wurde nach DGNB-Vorgaben (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) erstellt und erfüllt strenge Richtlinien in Bezug auf den Energieverbrauch und Ressourcenschonung. Die angestrebte Zertifizierung nach Gold Standard wurde erreicht. Die Büros sind als „Multifunktionsbüros“ konzipiert, die offenen Flächen sollen die Kommunikation fördern und Wege verkürzen. Zahlreiche „Think Tanks“ sowie Besprechungsräume bieten Rückzugsmöglichkeiten. Jedes Stockwerk wurde einer Marke und somit einer Farbe zugeordnet: die Schwip Schwap-Etage wurde in orange gestaltet, die Pepsi-Etage in blau, die Lays-Etage in gelb und die Punica-Etage in grün. Für die Mitarbeiter wurde damit ein modernes und zeitgemäßes Arbeitsumfeld geschaffen.

Für PepsiCo war es eine Freude die Einweihung der neuen Deutschlandzentrale mit allen Besuchern zu feiern. Das neue, größere Gebäude bietet genug Raum für weiteres Wachstum bei PepsiCo Deutschland.

Facts zur neuen Deutschlandzentrale
PepsiCo Mietfläche: ca. 4.900 qm

Zahlen und Fakten zu den verbauten Materialien:

  • 4300 cbm Beton entspricht ca. 530 LKWs
  • 180 cbm Beton Fertigteile ca. 26 LKWs
  • 589 t Stahl entspricht ca. 33 LKWs
  • 4.500 qm Teppichboden
  • 300 Fenster
  • 80 km Daten und Stromkabel
  • 6300 l Wandfarbe

Geschosse:

  • Untergeschoss
  • Erdgeschoss
  • 4 Obergeschosse
  • Staffelgeschoss
  • Technikgeschoss

Multifunktionsbüros:

  • Die neuen Büros sind als „Multifunktionsbüros“ konzipiert – offene Flächen sollen die Kommunikation fördern und Wege verkürzen
  • Zahlreiche „Think Tanks“ (Ruheräume zum Nachdenken und Beraten) sowie Besprechungsräume bieten Rückzugsmöglichkeiten
  • Jedes Stockwerk wurde einer Marke und somit einer Farbe zugeordnet (Schwip Schwap orange, Pepsi blau, Lays gelb und Punica grün)

Wärmeschutzfassade:

  • Das neue Gebäude wurde nach DGNB-Vorgaben (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) gebaut und erfüllt strenge Richtlinien in Bezug auf den Energieverbrauch und Ressourcenschonung. Die angestrebte Zertifizierung nach Gold Standard wurde erreicht.
  • Mit einer Wärmeschutzfassade und einem außenliegenden Sonnen- und Blendschutz wird das Gebäude vor Sonneneinstrahlung effizient geschützt. So muss für die Kühlung der Büroräume wesentlich weniger Energie aufgewendet werden.

Heiz- und Kühldecke:

  • Im neuen Gebäude wird ein energieeffizientes System zum Heizen und Kühlen eingesetzt – die Heiz- und Kühldeckensegel. Diese wärmen oder kühlen durch zirkulierendes Wasser. Beim Einsatz dieses Systems dienen sowohl die Segel als auch die darüber liegende Rohbetondecke zur Speicherung von Wärme und Kälte.
  • Die dadurch entstandene große Fläche ermöglicht eine optimale Energieübertragung und sorgt so für ein angenehmes Raumklima. Darüber hinaus sind die Deckensegel akustisch wirksam, was zu einer Verminderung der Geräuschbildung beiträgt.
  • Innenarchitektur und Projektsteuerung: Firma XQuadrat in Gelnhausen
  • Bauherr: Square 173 / Red Square Gruppe Neu-Isenburg

Über PepsiCo
PepsiCo Produkte werden von Verbrauchern eine Milliarde Mal am Tag in mehr als 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt konsumiert. Durch ein umfassendes Portfolio an Nahrungsmitteln und Getränken, zu dem unter anderem die Marken Frito-Lay, Gatorade, Pepsi-Cola, Quaker und Tropicana gehören, erzielte PepsiCo 2013 ein Nettoumsatz von mehr als 66 Milliarden US-Dollar. Die Produktpalette von PepsiCo bietet ein breites Sortiment an Nahrungsmitteln und Getränken unter dem Dach von insgesamt 22 verschiedenen Marken, die jährlich jeweils mehr als 1 Milliarde US-Dollar Umsatz erzielen.

Im Markenkern von PepsiCo steht das Leitbild „Performance with Purpose“ (Erfolg mit Verantwortung) – das Ziel von PepsiCo ist es, exzellentes Wirtschaften mit einem nachhaltigen Wachstum des Unternehmenswertes zu verbinden. In der Praxis bedeutet „Performance with Purpose“, eine breite Auswahl an Nahrungsmitteln und Getränken – von genussvollen bis hin zu gesunden Produkten – anzubieten und immer nach innovativen Wegen zu suchen, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und die Betriebskosten zu reduzieren. Seinen Mitarbeitern weltweit bietet PepsiCo einen sicheren und integrativen Arbeitsplatz und bekennt sich zu den Regionen, in denen das Unternehmen operativ tätig ist, indem es lokale Gemeinschaften unterstützt und fördert. Weitere Informationen finden Sie unter www.pepsico.com, www.pepsico.de und www.facebook.com/pepsi.de.

Quelle: PepsiCo Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link