PepsiCo angeblich an der Übernahme von SodaStream interessiert

Ist nicht an jedem Gerücht etwas Wahres dran? Wenn ja, dann könnte PepsiCo angeblich bald SodaStream, den führenden Hersteller von Trinkwassersprudlern, aufkaufen. Das berichten das „Handelsblatt“ und die Finanzzeitung „Calcalist“.

Weiter heißt es in den Medienberichten zwar, dass PepsiCo bisher den Kontakt zum israelischen Unternehmen und die Gerüchte über den Zukauf dementiert hat, den Gerüchten nach soll aber bereits ein erstes Angebot über 2 Milliarden US-Dollar (rund 1,5 Milliarden Euro) abgegeben worden sein.

Der US-Getränkekonzern sehe für SodaStream demnach vor allem große Wachstumschancen auf dem amerikanischen Markt. Bleibt also abzuwarten, ob die Gerüchte auch Gerüchte bleiben, oder doch ein Funken Wahrheit in ihnen steckt.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link