Padre azul Bar

Padre azul: Gekommen, um zu bleiben

In den hippsten Clubs – von Los Angeles über Miami bis London und Ibiza – gehört Tequila längst zum Standard; nun macht sich der Hype um das mexikanische Nationalgetränk verstärkt auch in Deutschland bemerkbar.

Die Macher des Premium Tequila Padre azul – im August 2015 in den deutschen Markt eingetreten – können dies bestätigen: „Wir sind mit der Entwicklung mehr als zufrieden“, sagt Marco Bachler, Miteigentümer der Betreiberfirma und für den deutschen Markt verantwortlich. „Deutschland ist definitiv bereit für Premium-Tequila. Wir fühlen uns hier sehr gut angenommen und haben daher entschlossen, unseren Marktanteil hierzulande auszubauen. Auch wenn wir derzeit unseren Fokus auf einen heißen Tequila-Sommer auf Ibiza, in Monaco und an der Côte d’Azur richten, sind und bleiben wir in Deutschland sehr gut unterwegs.“

HARTE SCHALE, WEICHER KERN. Der Premium Tequila von Padre azul ist der wohl auffälligste und stilvollste Vertreter seiner Klasse: hochwertiges Design im Ledermantel, mundgeblasene Flasche sowie ein massiver Metallverschluss im Totenkopf-Design als Hommage an den traditionsreichen mexikanischen Totenkopf-Kult. Mit seinem feinen, milden Aroma aus 100 % blauer Agave in den Sorten Blanco, Reposado und Añejo zeichnet er sich durch einen besonders weichen Abgang aus. Der Geschmack begeistert sowohl echte Kenner als auch zartbesaitete Geschmacksnerven. Padre azul Super Premium Tequila wird nach allerhöchsten Anforderungen und Qualitätskriterien in Mexiko hergestellt und erfüllt sämtliche Auflagen der mexikanischen Aufsichtsbehörde „Consejo Regulador del Tequila“ (CRT). Er darf daher das begehrte Qualitätssiegel auf seinen Flaschen führen.

AUSGEZEICHNET. Diese Qualität ist auch den unabhängigen Fachjurys der Spirituosenbranche nicht entgangen. Nachdem der Tequila Añejo von Padre azul im ersten Jahr seines Bestehens bereits Platz 2 bei der Falstaff Bar & Spirits Gala 2015 erreichte – alle drei Reifesorten bekamen über 90 Punkte –, konnte Padre azul 2016 sowohl beim World Spirits Award als auch dem ITQI Award Top-Auszeichnungen für alle Sorten einstreichen. Für Ex-Handballprofi und TV-Star Stefan Kretzschmar, Markenbotschafter von Padre azul, ist dies keine Überraschung: „Bevor ich Padre azul kannte, war ich kein Tequilatrinker, aber das hat sich definitiv geändert.“

MASTER-CLASS. Um den Mixologen und Szene-Experten die Qualität dieses Destillats näher zu bringen, veranstaltet Padre azul gemeinsam mit seinem deutschen Partner und Importeur Weinwelt Spirits (Mack & Schühle AG) im Herbst 2016 eine Roadshow mit Pressegesprächen und Masterclasses. Diese wird von Markus Banzhaf begleitet, dem HeadBartender von Padre azul für Deutschland. Er wird nicht nur über die Besonderheiten des Tequilas und von dessen Herstellung sprechen, sondern auch ein paar seiner SignatureCocktails mit Padre azul vorstellen.

Website: www.padreazul.com

Weiterführende Informationen

  • Produktion: aus 100 % blauer Agave hergestellt, 38 % Alk.
  • Herkunft: Amatitán, Jalisco, Mexiko
  • Importeur Deutschland: Weinwelt Spirits (Mack & Schühle AG)
  • Erhältlich über: https://www.padreazul.com/
  • Märkte aktuell: Österreich, Deutschland, Spanien, Monaco, Frankreich, Kroatien, Portugal, Belgien, Niederlande, Norwegen, Schweiz
  • Markeninhaber: Tradition Mexiko Gmbh mit Sitz in Innsbruck, Österreich

Auszeichnungen

Falstaff (Bar & Spirits Guide 2015):
Blanco 91 Punkte
Reposado 90 Punkte
Añejo 92 Punkte

World Spirits Award 2016:
Blanco Silver
Reposado Gold
Añejo Double Gold

IQTI Award 2016:
Blanco **
Reposado ***
Añejo *

Quelle/Bildquelle: Mack & Schühle AG | mack-schuehle.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link