Hendricks Orbium
Mit Chinin, Wermut und Blauer Lotusblüte

Orbium – so könnte Hendrick’s in einem Paralleluniversum schmecken

Hendrick’s hat das Geschmacksspektrum mit der Einführung eines neuen experimentellen Gins, dem Orbium, für immer erweitert. Als Neuinterpretation von Hendrick’s ist er mit Extrakten aus Chinin, Wermut und der geheimnisvollen Blauen Lotusblüte angereichert und hat einen außergewöhnlich exquisiten Geschmack, der sich am Gaumen sehr rund anfühlt. So könnte Hendrick’s in einem Paralleluniversum schmecken.

Orbium ist ein neuer Ausdruck von Hendrick’s, der von der Master Distillerin Lesley Gracie (hier im Interview mit about-drinks) entwickelt wurde. Lesley Gracie besitzt eine unbändige Neugier und ein absolutes Geschick für die Kreation neuer und weitreichender Geschmacksrichtungen und Aromen unter Verwendung einer Reihe von pflanzlichen Stoffen. Orbium wurde aus dieser natürlichen Neugier geboren und knüpft an frühere Innovationen an, die nur im Handel erhältlich waren.

Orbium enthält dieselben Destillate wie Hendrick’s und gleichzeitig den bemerkenswerten Geist, der durch die Beimischung von Gurke und Rose Konventionen gebrochen hat. Nun bringt Hendrick’s den Gin in eine völlig neue Richtung, indem er Aromen beimischt, die traditionell mit klassischen Drinks in Verbindung gebracht werden: Chinin, das in Tonic Water (Gin & Tonic) enthalten ist, und Wermut, der in Vermouth (Martini) enthalten ist. Die Zugabe von blauer Lotusblüte gleicht den Gesamtgeschmack vorzüglich aus – die Dreifaltigkeit dieser Essenzen führt zu einem komplexen Gin mit überraschender Helligkeit und einem ungewöhnlich langen Abgang. Das Ergebnis ist ein ungewohnter Geschmack mit einem seltsam vertrauten Charakter, der bisher unerforschte Dimensionen des Gins eröffnet, während er sich von blumigen Noten in eine tiefere und verführerisch bittere Richtung bewegt.

Orbium leitet sich von dem Wort „Orbis“ ab, dem lateinischen Wort für Kreis und ist inspiriert von Lesley Gracies Beschreibung der Reise der Flüssigkeit. Der Name steht für den kugelförmigen, runden Geschmack, auf den sie sich bezieht, wenn sie den Hausstil von Hendrick’s beschreibt. Durch seinen Klang erinnert er an ein kreisförmiges Bild mit einem unterschwelligen Bezug zu Revolution und Umlaufbahn. Er wird in der gleichen ikonischen Apothekerflasche präsentiert, die heute als Synonym für Hendrick’s gilt – allerdings in einem prächtigen Dunkelblau, das von der Hauptessenz – der blauen Lotusblüte – inspiriert ist. Auf dem Etikett ist außerdem ein „alles sehendes Auge“ abgebildet, ein durchgehender Kreis, der ebenfalls auf den runden Charakter der Flüssigkeit verweist.

Hendrick’s Gin wurde 1999 mit dem Ziel auf den Markt gebracht, die Momente reizvoller Eigenartigkeit in der Welt zu zelebrieren, die vielleicht am besten durch die ausgesprochen merkwürdigen Herstellungsmethoden und die unerwarteten Aufgüsse von Rose und Gurke verkörpert wurden. Hendrick’s Gin stieß anfangs auf Unverständnis („Barkeeper, da ist eine Gurke in meinem Gin!“), wurde aber schließlich von einer kleinen Handvoll Menschen auf der ganzen Welt angenommen und geliebt, die seither stetig gewachsen ist. Hendrick’s freut sich, dass die Welt durch diesen und weitere Produkte zu einem noch ungewöhnlicheren und noch köstlicheren Ort geworden ist. Erfindungsreichtum war schon immer das Herzstück der DNA des Gin-Herstellers und Lesley Gracie ist ständig auf der Suche nach innovativen Wegen, um die Welt der Barkeeper mit ungewöhnlichen Geschmackskombinationen zu begeistern.

Orbium ist nur in einer Handvoll von Märkten rund um den Globus erhältlich. Informationen sind verfügbar auf www.hendricksgin.com/orbium.

ÜBER HENDRICK’S GIN

Hendrick’s Gin ist ein köstlicher Super-Premium-Gin, der mit einer Reihe von ungewöhnlichen Wendungen hergestellt wird, um ein äußerst kurioses Arrangement zu liefern. Anders als gewöhnliche Gins wird Hendrick’s Gin in Schottland destilliert, und zwar in Chargen von jeweils nur 500 Litern. Nur Hendrick’s Gin wird mit einem Aufguss aus Gurken und Rosenblättern sowie einer Mischung aus 11 pflanzlichen Stoffen hergestellt, wodurch ein wunderbar erfrischender Gin mit einem herrlich blumigen Aroma entsteht. Hendrick’s Gin wird in einer Kombination aus Carter-Head- und Kupferbrennblase hergestellt, wodurch ein göttlich weicher Gin mit Charakter und ausgewogenen, subtilen Aromen entsteht.

ÜBER WILLIAM GRANT & SONS

William Grant & Sons Holdings Ltd ist eine unabhängige Brennerei in Familienbesitz mit Hauptsitz im Vereinigten Königreich, die 1887 von William Grant gegründet wurde. Heute befindet sich das globale Unternehmen für Premium-Spirituosen im Besitz der fünften Generation seiner Familie und destilliert einige der weltweit führenden schottischen Whiskymarken, darunter den weltweit am häufigsten ausgezeichneten Single Malt Glenfiddich®, die handwerklich hergestellten Single Malts der Marke The Balvenie® und den drittgrößten Blended Scotch der Welt, Grant’s®, sowie andere bekannte Spirituosenmarken wie Hendrick’s® Gin, Sailor Jerry®, Tullamore D. E.W.® Irish Whiskey, Monkey Shoulder® und Drambuie®.

Quelle/Bildquelle: Hendrick’s Gin

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link