Wasser Glas SodaStream

Nur noch jeder Dritte trinkt ausschließlich gekauftes Wasser

Leitungswasser ist zunehmend in aller Munde. Nur noch jeder dritte Deutsche trinkt ausschließlich gekauftes Wasser. Selbst gesprudeltes Wasser ist konvenient, nutzt der Umwelt, dem Portemonnaie und nebenbei auch der Gesundheit. Aber was spricht dagegen, Leitungswasser zu trinken?

Nichts – denn in Deutschland ist das Leitungswasser strengstens kontrolliert. Täglich, mancher Orts sogar zwei Mal am Tag, wird das Wasser auf absolute Reinheit überprüft. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) und das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) empfehlen Leitungswasser als „guten Durstlöscher“, welches selbst von Kindern, Schwangeren und alten Menschen bedenkenlos getrunken werden kann.

Laut forsa-Studie* aus dem Jahr 2016 vertrauen bereits zwei Drittel aller 1.006 Befragten ausschließlich oder zusätzlich Leitungswasser. 12 Prozent trinken ihr Wasser ausschließlich aus dem Krahn. Die meisten (60%) trinken ihr Wasser dabei am liebsten gesprudelt: Vier von Zehn lieben es „medium“, Zwei von Zehn mögen es „spritzig“. 25 Prozent der Deutschen trinken ausschließlich stilles Wasser, nur 15 Prozent haben keine bevorzugte Wasserart. Mit einem Wassersprudler, beispielsweise vom Marktführer SodaStream, der aus Leitungswasser auf Knopfdruck gesprudeltes Wasser macht, bereitet man sein Wasser kinderleicht zu Hause – ganz und gar nach Belieben.

Wasser in Glasflaschen erlebt dabei aktuell eine Renaissance: Von den Befragten, die ihr Wasser meist in Glasflaschen kaufen, begründen dies 71 Prozent damit, dass es gesünder sei und keine Weichmacher enthalte, fast Sieben von Zehn wissen, dass Glasflaschen umweltfreundlicher sind und sind mehrheitlich überzeugt (59%), dass dieses Wasser auch besser schmeckt.

Aber kann das wirklich gesund sein?
Ja, wissen nicht nur Ernährungs-Experten. Wasser hat nicht nur keine Kalorien, ist farb-, geschmacks- und geruchlos, es ist als H2O die wichtigste chemische Verbindung, die uns am Leben hält. Bereits Kinder wissen, dass man längere Zeit ohne Nahrung auskommen kann, ohne Wasser jedoch nur sehr wenige Tage. Wem Wasser auf die Dauer zu langweilig ist, kann mit Säften und mehr als 40 Sirups von SodaStream leckere Abwechslung schaffen. Und auch hierbei liegt ein Vorteil auf der Hand: wer selbst dosiert, dosiert seinen Zuckerkonsum selbst und bewusst. …und wer selber sprudelt, trinkt nachweislich mehr.

Enthält gekauftes Wasser mehr Mineralstoffe?
Noch immer hält sich das Gerücht, gekauftes Wasser enthalte automatisch mehr Mineralstoffe. Das ist schlichtweg falsch: Nach EU-Recht gibt es keinen vorgeschriebenen Mindestgehalt solcher Mineralstoffe mehr – auch die mineralstoffärmsten Wässer dürfen sich „Mineralwasser“ nennen. Als Faustformel für das heimische Nass gilt: Je härter das Wasser, desto mehr Magnesium und Kalzium sind darin gelöst. Und das kann leicht genauso viel oder gar mehr sein, als das aufwendig gekaufte, transportierte und mitunter lang gelagerte Wasser. Vergessen sollte man dabei nicht: Die größte Menge an Mineralstoffen nehmen wir schlichtweg täglich durch eine ausgewogene Ernährung zu uns.

*forsa-Umfrage, „Wasser in der Einschätzung der Bürger“, 04.Mai 2016

Über SodaStream
SodaStreamTM ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Limburg. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zuhause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/sodastream Deutschland zur Verfügung.

Bildzeile: Wem Wasser auf die Dauer zu langweilig ist, kann mit mehr als 40 Sirups von SodaStream – wie z.B. dem Bio-Sirup Limette – leckere Abwechslung schaffen.

Quelle/Bildquelle: SodaStream GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link