Shyravalli Interview

No Whisky No Rum – Shyravalli Produzent Albrecht Pausch im Interview

Shyravalli mit seinem seidigen Geschmack die authentische und bayerische Antwort auf Whisky und Rum. Der bernsteinfarbene Shyravalli reift zwei Jahre in alten Bourbon- und Eichenfässern. Die Grundlage des einzigartigen Fass-Brandes ist Bio-Waldhonig, der wegen seiner feinen aber dichten Aromatik ein Rohstoff erster Güte ist.

Im Interview sprach about-drinks mit Albrecht Pausch, Brenner und Geschäftsführer der Bienenhof Pausch Destillerie, über die Idee, die Herstellung und die weiteren Pläne mit Shyravalli.

Wie entstand die Idee zu Shyravalli?
Albrecht Pausch: Wir waren 2014 voll darauf fokussiert auf drei Hektar Land eigenes Obst anzubauen, um bei den Obstbränden, die wir neben dem Honig auch anbieten, qualitativ nochmal „eine Schippe draufzulegen“. Zu der Zeit bekamen wir wiederholt Anfragen ob wir nicht einen Whisky oder Rum machen könnten. Gerade im Bio-Laden ist das Angebot dafür überschaubar. Ich spielte zugegebenermaßen mit dem Gedanken, einen Whisky herzustellen. Aber irgendwie hat sich das für mich und unsere Destillerie nicht richtig angefühlt: Das war nicht authentisch und typisch für uns und die Region. Und es war mir nicht speziell genug. Letztendlich war es zu wenig von mir selbst: Nein – noch eine Variante eines Whiskys, der ja in Schottland, Irland oder auch Kentucky als Bourbon seinen Ursprung hat, war nicht das, was mich gereizt hat. Den Rohstoff für Rum aus Übersee zu importieren entspricht ebenfalls nicht meiner Philosophie. Dann kam der Zufall zu Hilfe: Wir hatten 2015 eine sehr gute Ernte besten Waldhonigs. Da machte es „klick“ und die Idee, einen bayerischen Waldhonigbrand im Fass auszubauen, war über Nacht geboren.

No Whisky No Rum, was ist Shyravalli?
Albrecht Pausch: Shyravalli ist ein einzigartiger Fass-Brand auf Grundlage von Waldhonig. Zwei Jahre reift der bernsteinfarbene Shyravalli in alten Bourbon- und neuen Eichenfässern, er ist sehr elegant und bietet eine schöne Komplexität. Dabei ist er nicht aufdringlich und gänzlich ungesüßt. Für uns ist der Shyravalli mit seinem seidigen Geschmack die authentische und bayerische Antwort auf diese beiden Spirituosen.

Wie wird Shyravalli hergestellt?
Albrecht Pausch: Die Grundlage des Fass-Brandes ist Bio-Waldhonig, der wegen seiner feinen aber dichten Aromatik ein Rohstoff erster Güte ist. Wie alle unsere Brände haben wir den Honigwein doppelt destilliert. Der doppelte Destillationsprozess, also Roh- und Feinbrand mit geringer Verstärkung, unterstreicht die Geschmeidigkeit und vermittelt auch nach dem Brennen noch den Eindruck von Extrakt und Fülle. Dazu haben wir unsere zweite Destillationsblase Schritt für Schritt nach eigenen Vorstellungen umbauen lassen. Anschließend haben wir das Destillat für insgesamt zwei Jahre je zur Hälfte in ein gebrauchtes Bourbon-Fass und ein neues Eichenfass aus französischer und amerikanischer Eiche gelegt. Herausgekommen ist ein einzigartiges Ergebnis.

Was ist das Besondere an Shyravalli?
Albrecht Pausch: Waldhonig hat neben seiner sehr malzigen, würzigen Aromatik einen hohen Zuckergehalt. Deswegen bezeichne ich Waldhonig gerne als ‚das noble Zuckerrohr Bayerns‘ – oder auch ‚Süddeutschlands. Erstklassig vergärbarer Zucker mit einer geschmeidigen, würzigen Aromatik‘ – das war schon mal eine sehr interessante Grundlage. Beim ersten Probieren erinnert das Destillat an Whisky oder Rum, besticht jedoch durch seine ihm eigene Eleganz. Er ist ein exklusives Destillat, reich an Nuancen und zugleich ganz eigenem Charakter, das seine Fans sowohl unter den Whisky- als auch den Rum-Liebhabern findet.

Wonach schmeckt Shyravalli?
Albrecht Pausch: Shyravalli ist einzigartig und überraschend – selbst mich hat es überrascht. Ich habe Mundfülle, einen weichen Extrakt und auch etwas Vanille vom Fass erwartet. Aber ich hätte mir keinesfalls so viele Nuancen vorgestellt. Wir haben es in der Nase mit malzigen Fasstönen, feiner Vanille, getrockneten süßen Früchten von Feigen und Datteln mit etwas Orangenschalen zu tun. Im Mund bieten sich überraschende Orangennuancen, umgeben von einem Hauch Vanille, süßem Pfeifentabak und Honignoten. Zu Beginn ist das Destillat im Mund fast etwas zurückhaltend, um sich dann aber nahezu explosionsartig zu entwickeln. Im Abgang ist der Shyravalli dann druckvoll und langanhaltend. Er ist mit seinen 51 Prozentvolumen sehr sanft und hat trotzdem Charakter. Es überrascht dabei nicht, dass er auch einen exzellenten Zigarrenbrand gibt. Extraktsüße, Anklänge an Honig und getrocknete Früchte verschmelzen dabei mit Tabakrauch.

Wo kann man in den Genuss von Shyravalli kommen?
Albrecht Pausch: Den Shyravalli kann man im Webshop der Bienenhof Pausch Destillerie bestellen. Die erste Charge des Shyravalli (Batch #1) ist auf 450 Liter limitiert und wird in 0,1 Liter- und 0,35 Liter-Flaschen abgefüllt. Derzeit sind wir im Gespräch mit ausgesuchten Spitzengastronomen Barmanagern und Sommeliers, die der Shyravalli überzeugt hat. Ich bin also optimistisch, dass Shyravalli demnächst auf bestimmten Karten – vorrangig im Raum München – zu finden sein wird.

Wie geht es mit Shyravalli weiter? Was sind die Pläne für die nächsten Monate?
Albrecht Pausch: Wir wissen um das Potenzial dieses außergewöhnlichen Produkts und stellen es gerade in Top-Restaurants und -Hotels vor. Außerdem sprechen wir mit Multiplikatoren aus der Szene auch solchen die eine Affinität zu guten Zigarren haben Das alles trägt zum Bekanntheitsgrad des Shyravalli bei. Da es sich aber dabei um eine limited Edition handelt, treten wir bewusst nicht an die breite Masse heran. Shyravalli ist eben ein echter Insider-Tipp unter Kennern und Genießern. Darüber hinaus freuen wir uns, in den kommenden Monaten das Batch # 2 in Angriff zu nehmen.

Sonstiges:
Die Bienenhof Pausch Destillerie hat bereits erfolgreich Obstbrände destilliert und damit hochgradige Preise bei bedeutenden Wettbewerben gewonnen. 2016 wurden wir „World Class Distillery“ für Brände beim „World Spirits Award“. 2018 bei der Destillata sind wir in den „Kreis der auserwählten Destillerien“ aufgenommen worden. Beides sind international besetzte Wettbewerbe mit hoher Bedeutung im Spirituosen-Bereich.

UVP Shyravalli, 0,35l: 74,00 €

Bienenhof Pausch Destillerie | bienenhof-pausch.de/

+++ Wir bedanken uns bei Albrecht Pausch für das offene und sehr interessante Interview und wünschen der bienenhof Pausch Destillerie weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link