NIKKA Coffey Gin

NIKKA COFFEY RANGE: Tradition trifft Innovation

Handwerkskunst und Balance in Perfektion. Dafür steht die einzigartige NIKKA Range. Die wachsende Anzahl an Grain-/Coffey-Raritäten sorgt für immer mehr Liebhaber und Anhänger dieser kreativen, ausbalancierten Whiskykunst. Hergestellt in der, nach dem Erfinder Aeneas Coffey benannten, Zwei-Säulen-Coffey-Destillerie, symbolisiert die Coffey Range aromatische Komplexität in vier unterschiedlichen Variationen. Das Fundament bilden die beiden Whiskys Coffey Grain und Coffey Malt. Seit Ende 2017 wird die Range um einen Coffey Gin erweitert.

Die Kreation von preisgekrönten, international anerkannten Whiskys – dafür ist NIKKA in Europa bekannt. Denn in den letzten Jahren ist NIKKA weltweit zum Symbol des japanischen Whiskys geworden. Mit seiner Coffey Range gibt die japanische Spirituosenmarke die Möglichkeit der Erkundung einer bisher wenig bekannten Kategorie. Diese Destillation basiert auf dem Erfinder und Namensgeber Aeneas Coffey, der 1830 sein Patent für die Coffey Still in Irland einreichte. Bei der Coffey Still handelt es sich um ein spezielles, kontinuierliches Brennverfahren.

1963 importierte Masataka Taketsuru, Gründer von NIKKA und Vater des japanischen Whiskys, die erste Coffey Still von Schottland nach Japan zur Herstellung dieser außergewöhnlichen Qualitäten. Zuvor lernte er in Schottland bei James Calder (Bo’ness) den Umgang und das Brennverfahren mit der Coffey Still. Noch heute stehen die Apparaturen in Miyagikyo, einem der zwei Standorte von NIKKA. 2012 kam NIKKA Coffey Grain auf den europäischen Markt. Dieser 100% Grain Whisky besticht durch seine Würze und Süße. Traditionell hergestellt aus Mais und in der Coffey Still destilliert, entstehen Aromen von Nuss, Toffee, Banane und Kaffee. Das macht diesen Whisky zum perfekten Begleiter für Desserts.

Zwei Jahre später, 2014, folgte der NIKKA Coffey Malt. Dieser 100% Malt ist ein einzigartiger Whisky. Der Coffey Malt wird wie ein klassischer Single Malt zu 100% aus gemälzter Gerste hergestellt. In einer klassischen Coffey Still destilliert, weist er sowohl die Süße und Toffeenoten eines Grain Whiskys auf, wie auch die würzigen Aromen eines klassischen Malts. Auch wenn die alten Coffey Stills von den Arbeitern in der Destillerie viel Erfahrung abverlangen, so sorgen sie gleichzeitig für unverkennbaren Geschmack und eine ganz besondere Charakteristik. Die sanfte Destillation zeichnet die beliebte Coffey Range zudem aus.

Der Erfolg der beiden Whiskys veranlasste NIKKA, die Coffey Range auszuweiten.

Mit dem Coffey Gin setzt NIKKA seine Tradition in der Destillation von klaren Spirituosen fort. Bisher wurde diese Expertise ausschließlich für den japanischen Markt genutzt – mit der neuen Coffey Variante gelingt jetzt die Eroberung der europäischen Märkte. NIKKAS Chief Blender Tadashi Sakuma kreierte vor mehr als drei Jahren den ersten Prototypen des Coffey Gin. Kontinuierlich wurde an der perfekten Formel für den Gin gearbeitet, um den heutigen NIKKA Coffey Gin zu erschaffen. Dieser begeistert mit einer einzigartigen seidigen Textur mit fruchtig-würzigen Noten, die er den Basisdestillaten der beiden Whiskys aus der Range zu verdanken hat. In ihm verschmelzen traditionelle Gin-Charakteristika mit japanischen Einflüssen: Wacholder und Koriander treffen auf japanischen Yuzu, Kabosu und süßlichen Apfelnoten. Sein Finish wird vom japanischen Sancho-Pfeffer geprägt – ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis, in dem sich die japanische Destillierkunst widerspiegelt.

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_gallery type=“flexslider_fade“ interval=“3″ images=“51502,51504,51503″ onclick=“link_image“ custom_links_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]

Rezeptinspirationen:

Gimlet

  • 45 ml Nikka Coffey Gin
  • 15 ml frischer Limettensaft
  • 10 ml einfacher Sirup

Alle Zutaten in einen Cocktail Shaker geben. Shaken. In einem Cocktailglas servieren.

Tsukimi

  • 45 ml NIKKA Coffey Grain Whisky
  • 20 ml Fino Sherry
  • 15 ml Aprikosenlikör
  • Zitronenschale

Mit Eis rühren und in ein gekühltes Cocktailglas seihen. Mit Zitronenschale dekorieren.

Zahir Touch

  • 40 ml NIKKA Coffey Malt Whisky
  • 10 ml Sloe Gin
  • 10 ml Aperol
  • 1 Spritzer Orangenbitter

Umrühren und in ein gekühltes Glas seihen. Öl aus Orangenschale drücken und mit einer essbaren Blüte dekorieren.

Über NIKKA
Mehr als nur ein Whisky, ist Nikka ein authentischer Stil, ein wahrer Ausdruck Japanischer Kultur und ein Mix aus Modernität und Tradition, Einfachheit und Raffinesse. Masataka Taketsuru ist der Vater des japanischen Whiskys und Gründer von Nikka im Jahr 1934. Er erlernte die Brennkunst während des Studiums in Schottland. Zurück in seiner Heimat erbaute er zwei Destillerien im Norden Japans, wo noch heute in traditioneller Methode verschiedene Sorten des NIKKA Whiskys gebrannt werden und reifen – darunter auch der international anerkannte und preisgekrönte Blend NIKKA FROM THE BARREL. Die Whiskys von NIKKA sind deutschlandweit im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen unter www.nikkawhisky.eu.

Über BORCO
Nikka Whisky wird in Deutschland und Österreich exklusiv von BORCO-MARKEN-IMPORT distribuiert. Borco, mit Sitz in Hamburg, ist einer der größten deutschen, österreichischen sowie europäischen Produzenten und Vermarkter internationaler Top Spirituosen Marken. Das Portfolio des unabhängigen Familienunternehmens, darunter unter anderem auch Sierra Tequila, Russian Standard Vodka, Yeni Raki, Fernet-Branca und Lanson Champagne deckt fast alle wichtigen internationalen Segmente ab und ist in seiner Stärke und Geschlossenheit sicher einmalig.

Quelle/Bildquelle: BORCO-MARKEN-IMPORT Matthiesen GmbH & Co. KG | borco.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link