bioPlose Granatapfel

Neuheit auf der BioSüd: bioPlose Granatapfel

Die Plose Quelle AG ist dieses Jahr am 25. September wieder auf der regionalen Biomesse in Augsburg am Stand 7-M21 vor Ort. Neben dem leichten Mineralwasser aus den Südtiroler Dolomiten präsentiert sie auch eine Neuheit der alkoholfreien Produktlinie in Bioqualität: bioPlose Granatapfel. Die Superfrucht Granatapfel überzeugt mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen und exotischem Geschmack. Wie alle Produkte von Plose wird auch bioPlose Granatapfel ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt, um die Produktqualität bestmöglich zu bewahren.

Die BioSüd war in der Vergangenheit eine der ersten Messen für das Südtiroler Unternehmen in Deutschland. Daher ist Plose traditionell auch 2016 wieder in Augsburg dabei. Als Produktneuheit wird bioPlose Granatapfel vorgestellt. Granatapfel punktet mit viel Vitamin C, Kalium, Calcium und Eisen. Daneben führt die Plose Quelle AG ein breit gefächertes alkoholfreies Getränkesortiment. Hier findet man neben grünem Tee auch Pfirsich- und Heidelbeernektar.

Natürlich wird in Augsburg auch das reine, leichte Mineralwasser aus der Arteserquelle angeboten. Es entspringt auf 1.870 Meter Höhe und wird bis zur Abfüllung im Tal gelenkt und nicht gepumpt, so bleibt der natürliche Zustand des Mineralwassers erhalten. Zudem zeichnen das Wasser besondere Eigenschaften aus. Es hat einen sehr geringen Trockenrückstand von nur 22 mg/l und fällt damit in die Kategorie der sehr leichten Wässer. Der pH-Wert entspricht dem Inneren der menschlichen Zelle, und das Mineralwasser enthält mehr als 10 mg/l quelleigenen Sauerstoff.

Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 55 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG begann bereits im Jahr 1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm. Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen untersucht und als hervorragend eingestuft wurde. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin 1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie Fellin; sie betreibt ein modernes Produktionswerk in Brixen, das die Abfüllung des geschätzten Mineralwassers nur nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose-Produkte sind in Italien, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Estland, Tschechien, der Slowakei, Polen, Bulgarien, Russland und Hong Kong erhältlich.

Partner des DZVhÄ
Seit Anfang 2009 kooperiert die Plose Quelle AG mit dem DZVhÄ und pflegt den aktiven Dialog mit deutschen Homöopathen. Gemeinsam mit dem DZVhÄ informiert Plose mittels verschiedener Aktionen homöopathische Ärzte über die positive Wirkung von mineralienarmem Wasser im Rahmen einer homöopathischen Behandlung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.plosemineralwasser.de.

Quelle/Bildquelle: Plose Quelle AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link