Mr. Cuckoo

Mr. Cuckoo – der Schwarzwald-Kräuterlikör, der einen kleinen Vogel hat

Es soll 1963 gewesen sein, als einem Mitarbeiter der Dr. Gustav Klein GmbH Aufzeichnungen des früh verstorbenen Firmengründers in die Hände fielen: die Rezeptur für einen ganz besonders „wohltuenden Kräutertrunk“, wie es Dr. Gustav Klein formuliert hatte.

Schnell war klar, dass es sich bei dem Trunk keineswegs um eine Arznei, sondern vielmehr um einen Likör handelte. Und so machte man sich daran, ein Experiment zu wagen. Einige Mitarbeiter begannen, den ungefilterten Kräutertrunk für einen kleinen, auserwählten Kundenkreis herzustellen. Aus zehn handverlesenen, selbst gesammelten Schwarzwaldkräutern, ohne sonstige Zusatzstoffe. Bei soviel Qualität überrascht es nicht, dass der Likör prompt von allen Seiten gelobt wurde. Er war auf dem besten Weg schon in den 60er Jahren eine weitere, großartige Spezialität des Schwarzwalds zu werden. Aber dann kam es anders…

Aus Gründen, die heute niemand mehr zu nennen vermag, entschied irgendwer irgendwann, die Produktion des Likörs einzustellen. Das Rezept verschwand in einer Schublade und wäre dort vielleicht für immer geblieben, wenn da nicht die Erinnerung gewesen wäre. Die Erinnerung an einen wirklich guten, wirklich besonderen Kräuterlikör – entwickelt, oder sollte man besser sagen „komponiert“ von einem Mann, der die heimische Flora so gut kannte, wie kaum ein zweiter. Dr. Gustav Klein.

2014, fast 50 Jahre nachdem der „Kräutertrunk“ seine Premiere gefeiert hatte, war es endlich soweit. Die Erinnerung an den tollen Likör, den es da mal gegeben haben sollte, klopfte bei unserem Produktmanager Heinz Schumacher an – dieses Mal fest entschlossen, nicht wieder in der Versenkung oder irgendwelchen Schubladen zu verschwinden. Und der Zeitpunkt war perfekt. Denn Herr Schumacher hatte sich gerade erst in den Ruhestand verabschiedet und so die nötige Zeit, das Projekt voranzutreiben. Er suchte und fand die Original-Rezeptur. Er entstaubte den Kräutertrunk, feilte an seinem Aroma und verpasste ihm ein völlig neues, zeitgemäßes Erscheinungsbild, das durch seine Namensgebung auch auf dem internationalen Markt für Schwarzwälder Genuss sorgen wird.

So kam es, dass aus Dr. Gustav Kleins „Kräutertrunk“ Mr. Cuckoo wurde – der Likör, für den ausschließlich Schwarzwaldkräuter verwendet werden, u.a. Wermut, Angelika, Süßholz und Kamille. Eine besondere Mischung, die Fans wie Kenner gleichermaßen gefällt. Barkeeper-Legende Sigi Späth nennt Mr. Cuckoo den „Schwarzwald-Likör schlechthin“. Sternekoch Daniel Fehrenbacher lobt das Zusammenspiel aus Kräutern und angenehmer Wirkung. Ralf Müller, als Geschäftsführer der Zeller Keramik ein Experte für Erfolgsprodukte aus dem Schwarzwald, bringt es so auf den Punkt: „In jedem Tropfen Mr. Cuckoo steckt die ganze Natur, Kraft und Tradition unserer Heimat.“ Und auch auf der Berlin Fashion Week im Januar 2016 zeigte Mr. Cuckoo, dass ein Kräuterlikör „en vogue“ sein kann.

In diesem Sinne: Auf Ihr Wohl!

Quelle/Bildquelle: Dr. Gustav Klein GmbH & Co. KG | mr-cuckoo.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link