eva & adam
Brauerei Lemke

Neues Label für extravagante Biere aus Berlin: Beer Machine

Eva & Adam heißt das erste Bier unter dem Dach des neuen Labels Beer Machine. Dieses Hazy Pale Ale ist mit norwegischer Kveik-Hefe gebraut und mit den Hopfensorten Citra, Simcoe und Sabro doppelt kalt gestopft. Sehr fruchtig, zurückhaltend bitter, moderater Alkoholgehalt: Das erste Release der Beer Machine punktet mit viel Aroma und hoher Drinkability. Der Online-Verkauf startet am 22. Februar 2022 um 12:22 Uhr.

Eva & Adam ist ein Akt der Schöpfung

Das neue Label wurde vom Team der Brauerei Lemke Berlin aus der Taufe gehoben. „Mit Eva & Adam bringen wir die Beer Machine ins Rollen. Sie schlägt komplett neue Wege ein, auf denen uns viele weitere verführerische Schöpfungen begegnen werden“, sagt Oli Lemke, Chef der Brauerei. Im Namen und der Illustration spiegelt sich die Idee wider, dass mit dem ersten Beer Machine-Bier etwas verheißungsvolles Neues beginnt.

Die Rezeptur für das Hazy Pale Ale stammt von Bastian Oberwalder, Produktionsleiter bei Lemke Berlin: „Die Kveik hat uns ein befreundeter Brauer mitgebracht. Diese obergärige Hefe aus Norwegen produziert schon allein sehr fruchtige Aromen. Der Versuchung, mit ihr ein extrem fruchtbetontes Bier zu brauen, konnte ich einfach nicht widerstehen. Citra, Simcoe und Sabro sind die perfekten Hopfensorten dafür: Die Kveik bringt ihre Ananas-, Kokos- und Maracuja-Noten unglaublich gut raus.“

Die Kreativität des Teams braucht ihren Raum

„Unsere Biere im regulären Sortiment sind alle sehr ausgewogen und balanciert. Das schätzen unsere Kunden. Aber das Bier-Universum ist unendlich groß, und unser Team hat eine Menge Kreativität. Beides braucht einfach seinen Raum!“, begründet Oli Lemke den Schritt, das neue Label zu starten. „Die Beer Machine grenzt sich klar von den Lemke-Bieren ab. Sie bringt künftig extreme, wilde oder extravagante Biere heraus. Das Besondere: Alle werden nur ein einziges Mal und in streng limitierter Auflage gebraut“, erklärt Oli Lemke das Konzept.

Keine Grenzen, aber unvorhersehbar

Die Beer Machine bringt in unregelmäßigen Abständen unterschiedlichste Biere heraus: Außergewöhnliche Stile oder Stilmixe, extreme Aromen, aber auch Collabs mit anderen Brauereien sind möglich. Dieser Ansatz spricht vor allem Bier-Enthusiasten an, die auf der Suche nach Ungewöhnlichem sind.

Welche Biere schon in der Pipeline warten, verrät das Team nicht. „Sicher bringt die Beer Machine auch mal eine der gefragten IPA-Varianten heraus, aber eben nicht nur. Lasst euch einfach überraschen“, meint Oli Lemke.

Online-Verkauf ab 22. Februar 2022

Am 22. Februar punkt 12:22 Uhr startet der Verkauf von Eva & Adam. Erhältlich ist das Bier in 0,44 l Dosen unter https://shop.lemke.berlin/products/beer-machine-eva-adam oder direkt im Hofverkauf der Brauerei Lemke in Berlin-Mitte. Vorbestellungen sind nicht möglich.

Produktinformation Eva & Adam

  • Bierstil: Hazy Pale Ale
  • Alkoholgehalt: 5,7 %
  • Stammwürze: 13,5 °P
  • Bittereinheiten: 15 BE
  • Besonderheit: mit Kveik-Hefe und mit Hafermalz gebraut
  • Verkostungsnotiz: Ananas, Kokos, Maracuja im Duft, frisch und saftig am Gaumen mit mittlerem Körper, zurückhaltende Bittere, trocken
  • Einzeln, als 4er- oder 6er-Pack erhältlich

Quelle/Bildquelle: Beer Machine | Brauerei Lemke

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link