Loch Lomond Spearhead
Ideal für Longdrinks und Einsteiger

Neuer Single Grain Whisky von Loch Lomond: Vienna Distribution launcht Spearhead

Mit dem Spearhead schlägt Loch Lomond einen neuen Weg in Sachen Scotch Whisky ein. Destilliert in Coffey-Stillen aus 100% gemälzter Gerste, gereift in Ex-Bourbon-Fässern und veredelt in feuer- und infrarot-getoasteten Eichenfässern, ergeben eine milde, süße Spirituose – den Spearhead. Ideal für Longdrinks und Whisky Einsteiger, so sieht Loch Lomond seine neue Kreation.

Maria Kitsati, Geschäftsführerin bei Vienna Distribution, freut sich über den bevorstehenden Launch. „Wir konnten unsere Partnerschaft mit Loch Lomond um eine weitere großartigen Marke ausbauen und freuen uns, Spearhead gemeinsam mit unserem Partner World Whisky am Mittwoch, den 2. März in der Beaver Brewing Company zu präsentieren.“

Was macht den Spearhead von Loch Lomond so besonders?

Im Gegensatz zur Pot-Still-Destillation handelt es sich beim Coffey-Still-Prozess um ein kontinuierliches Brennverfahren, da immer wieder neue Maische in den Brennkessel gefüllt wird. Diese besteht bei Loch Lomond aus 100% gemälzter Gerste, die bis zu 92 Stunden fermentiert, ehe sie im hauseigenen Coffey-Still-Verfahren destilliert wird. „Der kontinuierliche Prozess erlaubt es uns, eine leichte Spirituose herzustellen, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen, was in der Welt des Single Grain Whiskys einzigartig ist“, so der Master Blender von Loch Lomond, Michael Henry.

Süße Noten Dank Infrarot-Toasting

Der Spearhead Single Grain Whisky reift zunächst in ehemaligen Bourbon-Fässern heran und wird anschließend bis zu sechs Monaten in einer Kombination aus traditionell und infrarot-gerösteten Fässern aus amerikanischer Wildeiche veredelt.

Der Vorteil des Infrarot-Toastings ist, dass sich dadurch die Temperatur besser regulieren lässt. So werden gezielt bestimmte Aromen aus dem Holz losgelöst, die vom Whisky aufgenommen werden und ihm süße Noten verleihen. Ohne das Risiko, dass sich saure Noten entwickeln, wie es beim traditionellen Toasten der Fall sein kann.

Das Ergebnis ist ein süßerer, leichterer Scotch Whisky mit Aromen von violetten Blumennoten, dunklen Beeren, Vanille, Karamell und dunkler Schokolade. Ein Whisky, der sich ideal zum Mischen oder Servieren mit Craft Beer eignet.

Davon können sich Whiskyliebhaberinnen und Einsteigerinnen bei der Masterclass am Mittwoch, 02. März, ab 13 Uhr selbst überzeugen. Das Event findet in der Beaver Brewing Company, Schönbrunner Str. 98 in 1050 Wien statt. Interessierte können sich unter support@viennadistribution.at bis spätestens 27.02.2022 dafür anmelden. Achtung: beschränkte Teilnehmerzahl!

Quelle/Bildquelle: Vienna Distribution

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link