Camus Cognac
„Intensely Aromatic“

Neuer CAMUS Cognac Genuss

Mit der Einführung der neuen Aroma Range „Intensely Aromatic“ beweist das Traditionshaus Camus einmal mehr, dass es die Cognac Destillation beherrscht.

Mit höchster Präzision und in feinster Handarbeit entstehen in einem patentierten Herstellungsverfahren unvergleichlich aromatische Cognac Qualitäten: „Camus Very Special Intensely Aromatic“, „Camus VSOP Intensely Aromatic“ und „Camus XO Intensely Aromatic“ überzeugen mit fast siebenfach intensiveren Aromen. Auch optisch glänzt die neue Cognac Range mit eleganten Flaschendesigns in edlen Geschenkpackungen, um Cognac Liebhabern einen genussvollen Herbst zu bescheren.

Bereits in fünfter Generation wird auf der Maison Camus in Borderies Cognac Herstellung in höchster Vollendung zelebriert. Auf den fruchtbaren Böden des umliegenden Ökosystems gedeihen die fruchtigen Traubenstöcke der Ugni Blan Folle, Blanche und Colombard. Die hocharomatischen Borderies-Trauben werden in den ersten zwei Stunden nach der Ernte gepresst, bevor sie danach besonders lange fermentiert werden. Als fruchtig-intensives Ergebnis entsteht ein ungefilterter Wein auf Basis von Trub mit 8% vol.

Die anschließende, patentierte „Intensity“ Methode, ein besonderes Herstellungsverfahren mit doppelter Destillation, erfordert Präzision, Leidenschaft und jahrelange Expertise. Destilliert wird nur in kleinen Kupferbrennblasen, welche maximal 2500 Liter fassen. Der erste Brennvorgang „Brouillist“ ergibt einen Alkoholgehalt von 30%, beim zweiten Brennvorgang „Bonne Chauffee“ werden 72% vol. erreicht.

Das Geheimnis der Camus Aromaintensität liegt in der Kunst, nach dem zweiten Brenndurchlauf aus den „Heads“, dem Anfangsdestillat, die höchste Konzentration an Esther herauszufiltern. Denn dieser zaubert die Fülle der erlesenen, floralen Aromen mit der kraftvoll, langanhaltenden Intensität in die neue Aromarange. Mit größter Sorgfalt verkosten, bewerten und selektieren die Experten von Camus per Hand die feinsten Aromen aus den ersten 20 Litern. Ein Aufwand, der sich lohnt, denn so wird ein außergewöhnlich hoher Estergehalt von 200 mg/l gewonnen.

Im Vergleich: Eine Standard-Destillation mit Trubstoffen bringt hingegen nur 70mg/l Ester und eine Destillation ohne Trubstoffe lediglich einen Estergehalt unter 30mg/l.
Die Auswahl dieses aromatischen Vorlaufs wird dann mit dem endgültigen „Eau-de-Vie“ vermählt, um anschließend den jahrelangen Reifeprozess im Keller zu durchlaufen. Die Alterung des Cognacs erfolgt mindestens zwei Jahre in kleinen, feinporigen Eichenholzfässern, die ihm besonders weiche Tannine verleihen.

VRANKEN-POMMERY MONOPOLE ist seit Gründung durch Paul-François Vranken mit über 20 Mio. Flaschen Champagner in den Kellern der Domaine Pommery weltweit zweitgrößtes Champagnerunternehmen. POMMERY – Madame Pommery kreiert erstmalig den Brut Champagner – zählt seit 2002 zum Produktportfolio des inhabergeführten Unternehmens, das neben Weinen aus der Camargue und der Côtes de Provence auch Portwein anbietet. Mit 2.500 ha eigenen Weinanbaugebieten ist VRANKEN-POMMERY MONOPOLE nicht nur Champagner- sondern auch Weinbauer.

Quelle/Bildquelle: VRANKEN-POMMERY MONOPOLE

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link