Nesteaa weißer Pfirsich
Eistee

Nestlé nimmt die Eistee-Marke Nestea vom Markt

Eine Marke, die seit 75 Jahren fest ins Eistee-Segment gehört, wird man in Zukunft vergeblich in den Regalen suchen. Nestlé hat angekündigt, den Verkauf von Nestea Ende März einzustellen.

Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, sei der Vertrag mit dem bisherigen Vertriebspartner zu einem Ende gekommen. Die Handelspartner seien von Nestlé bereits über das Aus der Marke informiert worden.

Der Grund? Hinter der Entscheidung stecke ein Strategiewechsel. Allerdings habe der Eistee schon länger auf dem Prüfstand gestanden. Ob es in Zukunft eine Alternative zu Nestea geben soll, verriet Nestlé nicht.

Ende nach 75 Jahren

Nestea gehörte 1948 zu den ersten Eistees, die auf den Markt kamen und war 2017 mit einem zweistelligen Marktanteil sogar noch Marktführer. Seit dem 1. Juli 2019 wird die Marke in Deutschland exklusiv von Columbus Drinks vertrieben. Auch Coca-Cola hatte Nestea bereits im Portfolio, beendete die Partnerschaft aber 2017, um einen eigenen Eistee auf den Markt zu bringen.

Nicht nur Coca-Cola, sondern auch andere Unternehmen und sogar Rapper wie Capital Bra kamenin letzter Zeit mit Eisteekreationen auf den Markt und zogen Nestea vorbei. Auch der Markenrelaunch im Jahr 2018, neue Produkte oder Kooperationen wie mit dem Influencer Jens „Knossi“ Knosalla brachten Nester nicht den gewünschten Erfolg zurück. Zuletzt habe der Umsatzmarktanteil der Marke nur noch bei 1,7 Prozent gelegen.

Bildquelle: Columbus Drinks GmbH

Neueste Meldungen

Alle News