20.-22. Januar 2023

MÜNCHEN SPIRITS – das neue Spirituosen-Festival öffnet erstmals seine Tore

Die erste Frau der Landeshauptstadt, die ein Festival der Spirituosen veranstaltet: die Münchnerin Tanja Berthold. – „Einfach eine gute Zeit haben! Mit Freunden und dabei ein gutes Glas in der Hand.“ – Für Veranstalterin Tanja Berthold steht bei ihrem brandneuen Edelspirituosen-Festival MÜNCHEN SPIRITS gemeinsames Erleben, Entdecken und Genießen im Mittelpunkt. Einerseits.

Andererseits bringt die Spirituosen-Insiderin mit kleinen, feinen Destillateuren und großen, hippen Spirituosenmarken aus aller Welt geballtes Know-how an die Theken der Festivalstände und in die ausgesuchten Masterclasses. Distiller wie Laphroaig, Old Pulteney, Arran Single Malt, A.H. Riise, Garrison Brothers, Ranger Creek und viele, viele andere sind zu Gast – mit hunderten von Spirituosen, zu verkosten an den Ständen, in exklusiven und hochkarätigen Tastings und an der innovativen Festivalbar.

Mit den Fachfrauen und -männern, Destillateuren, Machern, Markenbotschaftern aus aller Welt tief eintauchen in die Welt feinster Geister, genüsslich verkosten, sinnieren, fachsimpeln! Aficionados, Kenner, Hedonisten, Liebhaber, Whisky- oder Whiskey-Verrückte, Geschmacks-Philosophen, Neugierige – sie alle kommen hier voll auf ihre Kosten.

Zum Beispiel am Freitag (20.1.), dem Eröffnungstag, in der Masterclass mit Heinfried Tacke: Am praktischen Beispiel von vier frisch auf der Messe ausgesuchten Whiskys erklärt der Chefredakteur des Magazins „Der Whiskybotschafter“, was einen wirklich guten Whisky ausmacht und verrät die Bewertungskriterien. Kathrin Baltruschat vom Scotch Single Malt Circle, einem frauengeführten Whiskyverein, stellt am Samstag, dem zweiten Festivaltag, fünf ihrer ganz besonderen Schätze samt einer Überraschung vor. Das sind nur zwei der zahlreichen, spannenden Festival-Masterclasses.

Unter den Ausstellern finden sich große Destiller wie die Festival-Partner A.H. Riise, Laphroaig, Old Pulteney und Arran Single Malt. Alle bringen sie ihre Neuheiten 2023 und ihre hochprozentigen Heroes aus dem Sortiment im Januar zu diesem Festival im MVG Museum in der Ständlerstraße. Da ist zum Beispiel die neue, auf 4.200 Flaschen limitierte Rare Batch Edition der Isle of Arran Distillers. Der exklusive Single Malt, 17 Jahre in Ex-Calvados-Fässern gereift, überrascht die Zunge mit Noten von Heidehonig, getrockneten Äpfeln, köstlichen Gartenfrüchten und einem kleinen Hauch von Kakao. Oder die Islay Destillerie Laphroaig: Brand Ambassador Mark Armin Giesler hat neben verschiedenen Qualitäten den brandneuen Laphroaig 10 Jahre Sherry Oak Finish im Gepäck: Zehn Jahre gereift und in Sherryfässern fertiggestellt, überzeugt er mit Noten von Manuka-Honig, gegrilltem Speck, Ahornsirup, klassischem Torfrauch und Seetang.

Edelbrennereien wie Garrison Brothers, Ranger Creek und viele, viele mehr sind zu Gast. Kleine und feine Destillerien wie Bienenhof Pausch, Lantenhammer, The Illusionist, Calico‘s Crew oder Gin de Cologne zeigen, was sie können. So bringt beispielsweise Severin Simon von der Feinbrennerei Simon’s das dritte Fass seiner Serie „Whisky is Art“ mit, Whiskys in besonders spektakulären Einzelfässern abgefüllt und als Single Cask Whiskys auf die Flaschen gezogen. „Das Wirtshaus im Spessart“ heißt der neue torfige und in Fassstärke abgefüllte Whisky der Brennerei, wild und ungestüm, mit Malz aus einer regionalen Mälzerei.

Den Überblick über das gesamte Sortiment, die Neuheiten und Spezialitäten gibt die große MÜNCHEN SPIRITS BAR: Festival-Barchef Richi Link, Mixologist und Bartender in der Münchner Szene-Cocktailbar Jaded Monkey, ist hier der Meister über Jigger, Shaker, Flaschen, Gläser und Ingredienzien. Bei ihm findet jeder den passenden Drink – für unvergessliche Momente!

Das Festival in Stichpunkten

Wann?
Vom 20. bis 22. Januar

Wo?
Im Münchner MVG Museum in der Ständlerstraße 20, Giesing

Schwerpunkte:
Whisky, Whiskey, Bourbon, Rum, Gin

Highlights:
Zum absolut stilechten Verkosten lädt das neue Festival im MVG Museum ein. An seinen zahlreichen Ständen huldigt es der Vielfalt der feinen Spirituose – von Gin über Rum und Tequila bis hin zu Single Malt und handcrafted Bränden und Geistern. Hochkarätige, exklusive Masterclasses laden zum Verkosten von Raritäten und zum Eintauchen und Entdecken in völlig neue Aromenwelten ein. An der großen Festival Bar eröffnet sich Genießern, Liebhabern und Entdeckern die weite Geschmackswelt der diversen Whisk(e)ys aus aller Welt. An der Bourbon Bar schenken die Experten von Mike’s Whiskeyhandel, einem DER Raritäten-Importeure in Sachen Bourbon deutschlandweit, ihre U.S. Spezialimporte aus.

Ticket-Vorverkauf:
https://shop.snapticket.de/event/munchen-spirits-2023-jdg6

Preise:
1 Tagesticket: 22.- €
2 Tagesticket: 37.- €
3 Tagesticket: 47.- €

Öffnungszeiten:
Freitag, 20.01.23 – 16 – 22 Uhr
Samstag, 21.01.23 – 14 – 22 Uhr
Sonntag, 22.01.23 – 13 – 18 Uhr

Anfahrt:
Ab dem Giesinger Bahnhof (U2/U7, S3/S7, diverse Trambahnen und Busse) sorgt ein eigens von uns eingesetzter Shuttle Bus für die lückenlose Anbindung des Festivals an den Münchner ÖPNV!

Weitere Infos:
Website
Facebook
Instagram

Quelle: MÜNCHEN SPIRITS
Bildquelle: © iStockphoto | stockfotocz