longneck flaschen
Stärkung des Glas-Mehrwegsystems

MPB Mehrwegpool der Brauwirtschaft eG erhält starken Zuwachs

Gemeinsam mit den Mitgliedsbrauereien, der Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG und der Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG, hat sich der Baden-Württembergische Brauerbund e.V. der „MPB Mehrwegpool der Brauwirtschaft eG“ angeschlossen.

Das aktuell drückendste Branchenproblem, neben den Folgen der Coronapandemie, ist die Neuordnung der Mehrwegflasche. Die im vergangenen Jahr gegründete Genossenschaft knüpft genau daran an. MPB hat sich der kontrollierten Poolpflege verschrieben und sich die Abkehr von der Individualisierung von Mehrweggebinden, die Stärkung des Glas-Mehrwegsystems und eine weitgehende Gebinde-Standardisierung auf die Fahne geschrieben.

Mit dem Baden-Württembergischen Brauerbund und den beiden Mitgliedern, erhält die Genossenschaft weitere 1,5 Millionen Hektoliter Unterstützung. Der Geschäftsführer des BWB‘s, Hans-Walter Janitz geht davon aus, dass sich weitere Mitglieder aus Baden-Württemberg dem Genossenschaftspool anschließen werden. Ein genossenschaftlich organisierter Mehrwegpool schafft eine breite Basis auf Augenhöhe.

„Alle beteiligten Akteure arbeiten in der wachsenden Allianz gemeinsam daran, dass sich die Mehrwegquote weiter erhöht und sich die Nutzung der Bierflaschen effizienter und damit verbraucherfreundlicher gestaltet, ohne dass Einzelinteressen in den Vordergrund rücken. Wir wollen trotz den großen Problematiken und Herausforderungen während der Coronapandemie dazu beitragen, das Mehrwegsystem für Bier nachhaltig zu stabilisieren und damit gleichzeitig sowohl die Umwelt als auch die Brauer in unserem Land entlasten.“

Über den Mehrwegpool der Brauwirtschaft

Der Bayerische Brauerbund e.V., der Brauereiverband NRW e.V. und die Sozietät Norddeutscher Brauereiverbände e.V. haben gemeinsam mit sechs Brauereien am 8. September 2020 in Düsseldorf die „MPB Mehrwegpool der Brauwirtschaft eG“ gegründet. Unter dem Dach dieser Genossenschaft soll, aufbauend auf vorhandenen Mehrweg-Einheitsgebinden, das Mehrwegsystem für Bier stabilisiert werden.

Über den Baden-Württembergischen Brauerbund

Der Baden-Württembergische Brauerbund e.V. wurde am 20. Dezember 1880 als „Württembergischer Brauerei-Verband“ gegründet. Seit dem 1. Januar 1954 trägt er den heutigen Verbandsnamen „Baden-Württembergischer Brauerbund e.V.“. Zweck und Aufgabe des Verbandes ist die Wahrung und Förderung der wirtschaftlichen Interessen sowie die Koordinierung der sozial- und tarifpolitischen Interessen des Braugewerbes. Organe des Verbandes sind die Mitgliederversammlung, das Präsidium, der Verwaltungsrat und die Geschäftsführung.

Quelle: Baden-Württembergischer Brauerbund e.V.
Titelbild: ©iStockphoto | Naypong

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link