Mixology Bar Award Logo

MIXOLOGY goes global: Neue internationaler Web-Auftritt des Magazins für Barkultur

Welcome to MIXOLOGY Magazine! So empfängt die englischsprachige MIXOLOGY-Website ihre Besucher. Der neue Internetauftritt ist ein großer Schritt in Richtung Internationalisierung des Magazins. Neben Lesern der deutschen Printausgabe und Internetseite, können sich nun auch fremdsprachige Bartender, Mixologen und Connaisseurs über Trends innerhalb der Branche informieren. Artikel und Reportagen über Bars, Cocktails, Spirituosen, Bier, Musik oder Literatur sind durch die Portfolio-Erweiterung nun weltweit verständlicher und leichter zugänglich.

Über elf Jahre nach Erscheinen der ersten MIXOLOGY-Ausgabe in Deutschland ist es soweit: Eine englischsprachige Online-Ausgabe der deutschlandweit meistverkauften Publikation für Barkultur ist erschienen! Der neue Internetauftritt ermöglicht es jetzt auch fremdsprachigen MIXOLOGY-Anhängern sich im szenisch-authentischen Magazinstil über Veränderungen und Trends auf dem globalen Bar- und Getränkemarkt zu informieren.

„Mit über 60.000 Facebook-Fans, mehr als 10.000 Twitter-Followern, über 100.000 monatlichen Seitenaufrufen unseres Portals MIXOLOGY ONLINE sowie mehr als 2.100 Abonnenten der Print-Ausgabe können wir mit Stolz sagen, dass MIXOLOGY in Deutschland, Österreich und der Schweiz crossmedial das reichweitenstärkste Magazin ist, das sich mit Barkultur befasst. Durch die englischsprachige Online-Ausgabe öffnen wir nun ein Fenster zur internationalen Welt und kommen der großen MIXOLOGY-Nachfrage aus dem Ausland entgegen“, so Helmut Adam, Herausgeber des Magazins.

Mit drei bis vier neuen Artikeln pro Woche in den Kategorien News, Drinks und Bars erobert der neue Internetauftritt Leser der internationalen Barwelt. So hält die englischsprachige Version bereits direkt nach ihrer Einführung gut mit dem deutschen Online-Auftritt mit, der täglich neue Beiträgen bereithält. Einige Texte sind auf beiden Plattformen zu lesen, andere wiederum ausschließlich auf dem deutschen – oder dem englischen Portal. „Bestimmte Themen sind klar universeller als andere: Cocktail-Rezepte interessieren Leser auf der ganzen Welt, während Inhalte, wie zum Beispiel das Bartending als Expat in Berlin, nur für bestimmte Lesergruppen relevant sind“, begründet Helmut Adam das Konzept.

Nach einem neuen Cover-Design der Printausgabe und einer Anpassung des MIXOLOGY Logos bringen nun auch die Aufarbeitung des deutschen Onlineauftritts sowie die Portfolio-Erweiterung eine frische Note in die Barszene und setzen neue Branchen-Trends.

Quelle: Mixology – Magazin für Barkultur | mixology.eu

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link