Elfhundertzwölf spätburgunder
Perfekt fürs Weihnachtsmenü

Mit Elfhundertzwölf genussvoll durch die Festtage

Ob mit der engsten Familie, der ganzen Verwandtschaft oder gemütlich im Freundeskreis wird das Weihnachtsfest für viele erst mit einem rundum durchdachten Menü perfekt. Neben einem geschmückten Weihnachtsbaum und stimmungsvoller Tischdeko darf zum guten Essen auch die passende Weinbegleitung nicht fehlen.

Elfhundertzwölf bietet vier elegante Weine für jeden Geschmack, die sich durch ihre feine Mineralität und Fruchtaromen auszeichnen. Insbesondere der finessenreiche Spätburgunder Trocken rundet viele weihnachtliche Gerichte ideal ab. Für seine Aromenvielfalt und den voll-mundigen Geschmack wurde er erst kürzlich mit einer Spitzenbewertung von 90 Punkten bei Meiningers Rotweinpreis ausgezeichnet.

Elfhundertzwölf bietet mit den Sorten Grauburgunder, Blanc de Noirs, Spätburgunder Rosé sowie Spätburgunder die ideale Wahl für unterschiedliche Anlässe. Die charakterstarken Burgunderweine stammen aus Baden, dem sonnenreichsten Anbaugebiet Deutschlands. Vor allem in der Weihnachtszeit ist der rubinrote Spätburgunder beliebt, denn er passt mit seinem vollmundigen Geschmack zu vielen kräftigen Wintergerichten und ergänzt intensive Aromen ideal. Er überzeugt mit Fruchtnoten von Waldbeeren und Kirschen sowie einer weichen Tanninstruktur. Am Gaumen zeigt er sich samtig und elegant.

Prämierter badischer Weingenuss

Bei dem renommierten Meiningers Rotweinpreis wurde der Elfhundertzwölf Spätburgunder Trocken dieses Jahr mit einer Spitzenbewertung von 90 Punkten ausgezeichnet und gehört damit zu den besten seiner Kategorie. Meiningers Rotweinpreis gilt als einer der bedeutendsten Rotweinwettbewerbe Deutschlands. 2019 wurden über tausend eingereichte Weine von einer knapp 50-köpfigen Jury verkostet. Nur rund 20 Prozent haben dabei eine hohe Bewertung von über 90 Punkten erreicht.

Der passende Wein zu jedem Gang

Für diejenigen, die eher Weißwein oder Roséwein bevorzugen, bietet Elfhundertzwölf mit dem ausgewogenen Grauburgunder mit feiner Mineralität und dem spritzig-fruchtigen Blanc de Noirs spannende Alternativen. Als Aperitif in geselliger Runde oder als leichte Begleitung
zur Vorspeise überzeugt der Spätburgunder Rosé Trocken mit Noten von Erdbeere und Himbeere, einer angenehmen Frische und einem harmonischen Abgang.

Alle Weine werden durch Rotkäppchen-Mumm vertrieben. Weitere Informationen und Rezeptinspirationen finden Sie unter www.1112-wein.de

Über das Markgräflich Badische Weinhaus und Elfhundertzwölf:

Elfhundertzwölf ist die erste Weinlinie des Markgräflich Badischen Weinhauses, ein Joint Venture zwischen Rotkäppchen-Mumm und dem Haus Baden, Eigentümer des VDP-Weinguts Markgraf von Baden. Die Familie stellt höchste Ansprüche an die handwerkliche Sorgfalt und Qualität ihrer Weine. Gegründet im September 2017, verbinden sich hier die Expertise und das Netzwerk eines der größten Sekt- und Weinproduzenten Deutschlands mit einem Weingut, dessen Geschichte bis ins Jahr 1112 zurückreicht. Die in 2018 neu eingeführte Burgunderlinie Elfhundertzwölf wurde mit großer Leidenschaft entwickelt und verbindet jahrhundertelange Tradition mit modernem regionalem Weinbau. Sie umfasst die Sorten Spätburgunder, Grauburgunder, Blanc de Noirs und seit März 2019 Spätburgunder Rosé.

Quelle/Bildquelle: Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH | rotkaeppchen-mumm.de