gdb pet kampagne
Mineralwasser in PET

Mineralbrunnen wehren sich mit neuer Kampagne gegen „PET-Bashing“

PET-Mineralwasserflaschen aus Deutschland landen nicht in den Weltmeeren und verschmutzen keine Strände. Sie sind vielmehr eine bewährte und sichere Verpackung, die zuverlässig für guten Geschmack und gesicherte Rückführung stehen. Durch ihr geringes Gewicht leisten sie zudem einen Beitrag zum Klimaschutz. Das sind die Kernbotschaften der neuen Kampagne, die die GDB-PET-Mehrwegpools und das PETCYCLE-Kreislaufsystem gemeinsam thematisieren. Ziel der Kampagne ist es, sich gegen das zunehmende „PET-Bashing“ aufzustellen und unzutreffenden Vorwürfen gegen PET klare und nachvollziehbare Fakten entgegenzustellen.

Verbraucherinnen und Verbrauchern soll aufgezeigt werden, dass PET-Mehrweg- und Kreislaufverpackungen für Mineralwasser in Deutschland bei der Verwendung, der Rückführung, der Wiederbefüllung und dem Recycling sowohl in Deutschland als auch im internationalen Vergleich höchste Maßstäbe setzen. Die Kampagne besteht aus zwei Elementen.

In einem ersten Schritt wird mit aufmerksamkeitsstarken Motiven den gängigen Vorurteilen gegen PET-Verpackungen eine klare Aussage entgegengesetzt. Motor der Kampagne sind die „Pet-Shop People“, also verschiedene prägnante Charaktere, die ihre Haltung zu PET mit einem Augenzwinkern kommunizieren. Diese Motive werden vor allem über soziale Medien und im kommenden Jahr auch über den POS verbreitet. Die Werbemotive laden dazu ein, mehr über das Thema auf der Webseite www.mineralwasser-in-PET.de zu erfahren. Die Webseite präsentiert übersichtlich strukturiert Daten und Fakten zu PET-Flaschen und den verschiedenen PET- Poolsystemen. Darüber hinaus bietet sie Links zu weiterführenden Informationsquellen.

pet-bashing

Hinter diesem Kampagnenansatz steht die Erkenntnis aus einer vorgelagerten Marktforschung, dass sich ein Teil der Verbraucherinnen und Verbraucher bereits ein kritisches (Vor-) Urteil zu PET gebildet haben. Zugleich hat die Marktforschung deutlich aufgezeigt, dass sich diese Einstellung ändert, wenn die Fakten zu PET nachvollziehbar vorgestellt und erklärt werden. Das Ziel der Kampagne lautet daher, Verbraucherinnen und Verbraucher dazu einzuladen, sich das Thema „Mineralwasser in PET“ noch einmal genauer anzuschauen. Mit Werbung in den sozialen Medien setzt die Kampagne einen ersten starken Impuls.

Da jedoch nicht mit einem kurzfristigen Abflauen der „PET-Bashing“-Welle etwa im Zusammenhang mit Marine Littering zu rechnen ist, werden Webseite und das Informationsmaterial zur Kampagne über den Aktionszeitraum hinaus zur Verfügung stehen und sollen zu einem festen Baustein werden, um die Reputation von Mineralwasser bzw. seinen Verpackungen zu stärken.

Weitere Informationen unter: www.mineralwasser-in-pet.de | www.facebook.com/Miwa.in.PET

Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB)

Die Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB) führt mit rund 180 Mitgliedsunternehmen die Mehrweg- und Kreislaufsysteme der deutschen Mineralbrunnen. Im vergangenen Jahr wurden rund 6,8 Milliarden Flaschen in die Mehrweg- und Kreislaufsysteme der GDB gefüllt. Damit hat die GDB einen Marktanteil von über 40 % bei den Verpackungen im Mineralwassermarkt. Das bekannteste Markenzeichen der Poolsysteme ist die Perlenflasche für Mineralwasser. In den Mehrwegsystemen befinden sich rund einer Milliarde Mehrwegflaschen und etwa 100 Millionen zugehörigen Kästen. Damit ist es das größte gesteuerte Mehrwegsystem Europas.

Zu den Tochterunternehmen der GDB gehört das PET-Kreislaufsystem PETCYCLE. PETCYCLE ist ein Pionier der Kreislaufwirtschaft, bei dem PET-Einwegflaschen in Mehrwegkästen geführt werden. Dies garantiert einen leichten Transport und eine bequeme Rückgabe der Flaschen und erleichtert das sortenreine Recycling in geschlossenen Kreisläufen. Darüber hinaus ist die Genossenschaft Deutscher Brunnen Einkaufs- und Serviceorganisation der Branche. Zu ihren weiteren Tochterunternehmen gehört das Unternehmen LOGICYCLE und eine Beteiligung an der INTERCYCLE GmbH.

Quelle/Bildquelle: Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB)

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link