logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
Hauptversammlung

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach: Leichter Anstieg der Umsatzerlöse 2024 erwartet

Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0006614001; DE0006614035), die am 9. Juli in Bad Teinach-Zavelstein stattfand, präsentierten die Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin, Martin Adam, Andreas Gaupp und Carsten Schemmer, die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2023. Die anwesenden Aktionäre honorierten den erfolgreichen Geschäftsverlauf und sprachen dem Management und Aufsichtsrat ihr Vertrauen aus. Alle Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit im Sinne der Verwaltung beschlossen.

Die Hauptversammlung hat dabei auch den Vorschlag von Aufsichtsrat und persönlich haftender Gesellschafterin angenommen, aus dem Bilanzgewinn der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA in Höhe von rund 35,23 Mio. € eine Dividende von 0,65 € je Stammaktie und von 0,73 € je Vorzugsaktie für das Geschäftsjahr 2023 auszuschütten. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 12. Juli 2024 und beträgt 5,12 Mio. €.

Leichter Anstieg der Umsatzerlöse erwartet

Die Geschäftsführung der persönlich haftenden Gesellschafterin bestätigte auf der Hauptversammlung auch die bisherige Prognose der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA für das Gesamtjahr 2024. Für die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach-Gruppe wird im Geschäftsjahr 2024 ein im Vergleich zum Vorjahr leichter Anstieg der Umsatzerlöse erwartet.

Für den Jahresabschluss der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA sowie für den Konzern­abschluss wird bei einem zu erwartenden weiterhin hohen Preisniveau bei Rohstoffen und Energie ein EBITDA leicht über dem Niveau des abgelaufenen Geschäftsjahres prognostiziert.

Bei der turnusmäßigen Neuwahl des Aufsichtsrates hat die Hauptversammlung Gerhard Theis, Fritz Engelhardt, Jürgen Kirchherr, Christian Borck und Claus Pfrommer wiedergewählt. Die Diplom Kauffrau Isabel Weber von Freital, Saarbrücken, folgt dem auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidierenden Dr. Hans-Georg Eils als weiteres Mitglied in den Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat hat in seiner konstituierenden Sitzung Gerhard Theis als Aufsichtsratsvorsitzenden und Fritz Engelhardt als stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Über die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, gegründet 1923 in der Rechtsform der Aktiengesellschaft, ist ein börsennotiertes Markenunternehmen im alkoholfreien Getränkemarkt mit Sitz in Bad Teinach-Zavelstein/Baden-Württemberg. Aufbauend auf starken Regionalmarken in Süd- und Südwestdeutschland (Teinacher, Krumbach, Hirschquelle u.a.) und nationalen Marken (afri, Bluna, Vaihinger, Klindworth, Cocktail Plant u.a.) bietet der Konzern als klassischer Markenanbieter im gehobenen Preissegment ein breites Marken- und Produktportfolio in den Bereichen Mineral und Heilwasser, Erfrischungs- und Süßgetränke sowie fruchthaltige Getränke und Fertigcocktails an.

Weitere Informationen unter www.mineralbrunnen-kgaa.de.

Quelle/Bildquelle: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

Neueste Meldungen

beckers bester Logo
beckers bester Logo
Alle News