Milliarden-Deal: Coca-Cola steigt bei Monster Energy ein

Coca-Cola ist ein echter „Monster“-Deal gelungen: Der US-Getränkeriese kauft sich laut Unternehmensmeldung beim Energy-Drink-Hersteller Monster ein. Demnach übernimmt The Coca-Cola Company für 2,15 Milliarden US-Dollar (rund 1,6 Milliarden Euro) insgesamt 16,7 Prozent der Anteile von des kalifornischen Unternehmens Monster Beverage Corporation.

In den nächsten Monaten besteht die Möglichkeit, dass Coca-Cola seinen Anteil auf bis zu 25% erweitert, das Unternehmen stellt dazu zwei Mitglieder im Monster-Aufsichtsrat. Beide Unternehmen wollen mit dem Deal eine „langfristige Partnerschaft“ eingehen, um zusammen im schnell wachsenden Segment der Energy-Drinks erfolgreich zu sein.

Coca-Cola gibt demnach seine Energy-Drinks-Sparte mit Marken wie Powerade an Monster ab und übernimmt dafür die Limonaden-Marken von Monster, wie Hubert’s Lemonade. Bereits in den vergangenen zwei Jahren hat Coca-Cola um eine Beteiligung bei Monster Beverages gebuhlt, dessen Produkte man bereits in den USA und in Kanada vertreibt.

Neueste Meldungen

kleiner feigling German brand award
innocent drinks
heinrich reuss
flor de cana rum
kleiner feigling German brand award
innocent drinks
heinrich reuss
flor de cana rum
Alle News
1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.