Midnight Moon Moonshine Whiskey

Midnight Moon Moonshine – ab Anfang Dezember für den B2B Handel

Bald ist es soweit: Midnight Moon Moonshine, das sehnsüchtig erwartete Kultgetränk der US-Südstaaten, ist ab Anfang Dezember für den B2B Handel exklusiv über die DiBu Power GmbH erhältlich. Zum Jahresende kann die DiBu Power GmbH den heiß begehrten Neuzugang in ihrem Lager begrüßen und wird die wartende Kundschaft mit dem legendären Produkt beliefern können. Das sollte man sich als Händler nicht entgehen lassen.

Die Besonderheit von Midnight Moon Moonshine, der auch „White Whiskey“ genannt wird, ist seine Herstellungsweise. Er wird nicht wie herkömmlicher Whiskey oder andere Spirituosen aus Getreide gewonnen, sondern aus Mais. Dieser wird direkt von den sonnengetränkten Feldern des amerikanischen Südens geerntet und in einer Destillerie mit besonders klarem, fünffach filtriertem Wasser versetzt.

Anschließend wird die Spirituose in Einmachgläser, die sogenannten „Moon Jars“ abgefüllt – gemäß der Tradition des Getränks. Denn wer sich während der Zeit der Prohibition in den Vereinigten Staaten reguläre Flaschen besorgen wollte, machte sich sofort verdächtig, illegal gebrannten Alkohol herzustellen. Aus diesem Umstand entwickelte Junior Johnson die Methode, seine Spirituose heimlich in „Moon Jars“ abzufüllen. Einmachgläser erweckten keine Aufmerksamkeit bei den Ordnungshütern und waren somit perfekt für den Schwarzmarkt der Südstaaten geeignet.

Nicht nur am Gefäß lässt sich das wichtigste Alleinstellungsmerkmal von Junior Johnsons Getränk erkennen. Wer in den Genuss von Midnight Moon Moonshine kommt, erlebt mit jedem Schluck auch stets ein Stück amerikanische Zeitgeschichte. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn für eine lange Zeit konnte die Köstlichkeit von Junior Johnson aufgrund des Alkoholverbots in den Vereinigten Staaten nur im Schutze der Dunkelheit North Carolinas gebrannt werden. Junior hatte stets das Gesetz und die Polizei im Nacken, verstand es aber, sein Midnight Moon trotzdem zu einem der beliebtesten Drinks des 20. Jahrhunderts zu machen.

Auch abseits der Getränkeproduktion bewies Junior Johnson ein glückliches Händchen. Während seiner einzigen Gefängnisstrafe beschloss er, seine während unzähliger Fluchtfahrten erworbenen Fähigkeiten am Steuer als Rennfahrer einzusetzen und wurde somit zu einer Legende. Selbst die höchste Ehrung, die Aufnahme in die NASCAR Hall of Fame, wurde ihm zuteil. Aufgrund dieser Leistungen wurde er 1986 vom damaligen Präsidenten Ronald Reagan begnadigt.

Nach einer langen Auszeit vom Spirituosen-Business stieg Junior im Jahr 2007 als Partner der Piedmont Distillers wieder ins Geschäft ein. Mittlerweile hat Midnight Moon Moonshine über 50% Marktanteil in den USA und verkauft mehr Einheiten als die drei wichtigsten Konkurrenzprodukte zusammen.

Zum Verkaufsstart in Deutschland werden zunächst von der DiBu Power Gmbh vier absolute Klassiker des Midnight Moon Moonshine Sortiments für den B2B Bereich angeboten. Eine besondere Raffinesse und gleichzeitig der „Renner“ des Produktsortiments in den USA ist die Apple-Pie Variation. Hier hat man sich einen kulinarischen Klassiker der amerikanischen Küche zum Vorbild genommen und Midnight Moon Moonshine um einen Mix aus Apfelsaft und einer kleinen, aber feinen Zimtstange ergänzt. Das Ergebnis ist eine faszinierende Mischung feinster Aromen, die dem Geschmack eines original amerikanischen Apple Pies verblüffend nahe kommen.

Neben dem beliebten Midnight Moon Apple Pie und dem Midnight Moon Moonshine Cherry hat sich der Erfinder Junior Johnson noch einige andere Kreationen einfallen lassen. Die Blueberry-Variante kombiniert Midnight Moon Moonshine mit dem exquisiten Aroma von frischen Blaubeeren, das sich mit zunehmender Reife noch intensiviert. Auch die Raspberry-Variante weiß mit ihrem fruchtigen Himbeeraroma, das sich wunderbar mit dem sanften Charakter von Midnight Moon ergänzt, zu überzeugen. Alle Früchte werden werden im „Moon Jar“ mit dem Moonshine kombiniert und geben der Spirituose so ihr unverwechselbares Aroma.

Midnight Moon Moonshine bietet jedem Händler einen authentischen Blick in die Vergangenheit der USA und wird nach wie vor nach Originalrezept gebrannt – mit dem kleinen Unterschied, dass Junior mittlerweile seine Steuern zahlt.

Die vier Sorten von Midnight Moon Moonshine sind ab Anfang Dezember über die DiBu Power GmbH erhältlich. Nähere Informationen unter www.dibupower.de und www.juniorsmidnightmoon.com.

Die DiBu Power GmbH ist ein junges und innovatives Import-, Export- und Distributionsunternehmen mit einem breit gefächerten Dienstleistungsangebot im Beverage Bereich. DiBu entdeckt neue Getränke rund um den Globus und bietet diese im deutschsprachigen Raum und im EU Ausland an.

Junior Johnson’s Midnight Moon Moonshine  beruht auf dem Originalrezept von Junior Johnson aus den 1930er Jahren und wird unter seiner Obhut in der Piedmont Distillery in North Carolina hergestellt. Aktuell gibt es das Produkt in vier Sorten: Mit Kirschen versetzt als Cherry- sowie als Blueberry-, Raspberry- und Apple-Pie-Variante.

Quelle/Bidlquelle: DiBu Power GmbH | dibupower.de

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link