mezcal san cosme
Sonderedition

Mezcal San Cosme kommt mit fünfter „Edición Artesano“ zur ProWein

Für die Mezcaleros von San Cosme gehört es fast schon zur guten Tradition, ihre stetig wachsende Fangemeinde aus aller Welt jedes Jahr mit einer individuellen Einzel-Abfüllung zu überraschen. Mit der „Edición Artesano Vol. V“ kommt nun bereits die fünfte Ausgabe der streng limitierten Sonderreihe auf den Markt.

Allen diesen Sonder-Editionen gemeinsam ist, dass sie sich jeweils einer speziellen Wildagavenart und deren Besonderheiten widmen. Wildagaven genießen in Mexiko einen sehr hohen Stellenwert. Sie sind rar und ursprünglich, und sie liefern den Rohstoff für die eindrucksvollsten Mezcals, die das lateinamerikanische Land zu bieten hat.

Für die neue „Edición Artesano Vol. V“ wurde ausschließlich die Maguey Cuishe verarbeitet. Sie gehört zur Familie der Karwinskii-Agaven und ist eine Agavenart, die wild in den Regionen Santa María Zoquitlán und Miahuatlán de Porfirio Díaz im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca wächst und etwa 10-15 Jahre zur Reifung benötigt. Die Herstellung folgt einer uralten Methode, denn wie vor über 200 Jahren werden die Agavenherzen ohne Einsatz von Maschinen geerntet, sanft in Erdöfen gegart, in Handarbeit gemahlen und schließlich traditionell destilliert.

mezcal san cosme artesano

Der klare Mezcal mit seinen kräftigen 51 %-vol. besticht durch eine typischerweise hohe Mineralität mit ausgeprägten pflanzlichen und blumigen Noten und einem lang anhaltenden und ausgewogenen Abgang, der auch die Mezcal-typischen rauchigen Noten nicht unterdrückt.

Für Gernot Allnoch, Co-Founder und Partner von Mezcal San Cosme, ist das Konzept der „Edición Artesano” eine Herzensangelegenheit:

„In Mexiko wachsen über 150 verschiedene Agavenarten, wovon sich wiederum über zwanzig zur Mezcal-Produktion eignen. Besonders die wildwachsenden Sorten, die inzwischen zum Teil sehr rar sind und die jede ihren eigenen Charakter hat, erzeugen eine unglaubliche Vielfalt. Mit den Artesano-Editionen würdigen wir diese Vielfalt, die wir auf unseren Reisen durch die verschiedenen Regionen Mexikos entdecken.“ Und er ergänzt: „Dies den Mezcal-Freunden in aller Welt näherzubringen, ist uns ein echtes Anliegen. So entstand vor ein paar Jahren die Idee unserer ‚Edición Artesano‘. Damit können wir in limitierten Einzelabfüllungen diese faszinierende Welt für die Genießer öffnen und erlebbar machen.“

Für die Weltpremiere der neuesten Edition haben sich die beiden San-Cosme-Inhaber Erik Lozano und Gernot Allnoch erneut für die Fachmesse ProWein in Düsseldorf entschieden, wo sie dem internationalen Fachpublikum vom 19.-21. März in gebührendem Rahmen präsentiert wird (Halle 7, Stand C34).

In Deutschland wird der „Mezcal San Cosme Edición Artesano Vol. V“, der weltweit auf 2.000 Flaschen begrenzt ist, über ausgewählte Spirituosen-Fachhändler und Online-Shops vertrieben. Der empfohlene Ladenverkaufspreis für die edle 500-ml-Flasche liegt bei 96 Euro.

Über Mezcal San Cosme

Mezcal San Cosme wurde 2011 von Erik Lozano, José Julián Carrera und Gernot Allnoch als deutsch-mexikanisches Projekt gegründet und noch im selben Jahr auf dem BCB in Berlin gelauncht. Die Gründer kennen sich alle seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in Mexiko.

Produziert wird San Cosme in Santiago Matatlán im Bundesstaat Oaxaca. Santiago Matatlán bezeichnet sich selbst als die Hauptstadt des Mezcal, da alle große Mezcal Produzenten in und um Santiago Matatlán ihre Agaven anbauen und ihren Mezcal herstellen.

San Cosme ist als Entry Level Mezcal zu verstehen. Mit seinen 40 %-vol. ist er für Mezcal relativ mild, er hat jedoch alle klassischen Noten eines Mezcal. Er ist der meistverkaufte Mezcal in Deutschland und inzwischen in 22 Ländern der Welt verfügbar.

Quelle/Bildquelle: Mezcal San Cosme

Neueste Meldungen

Kaffee-Kooperative Logo
schweiger bräu
Kaffee-Kooperative Logo
schweiger bräu
prowine tokyo
julius meinl barista cup
Alle News