MAYACIEL Flasche Awards
Spirituosen Start-up

MAYACIEL: „Tequila des Jahres 2021“ und Goldmedaille bei der IWSC in London

Der globale Tequila Markt boomt und verzeichnet immer neue Absatzrekorde. Im letzten Jahr wurde so viel Tequila exportiert wie noch nie zuvor. Deutschland ist einer der Hauptabnehmer weltweit, um genau zu sein, nach den USA Platz zwei. Dennoch wird hierzulande vornehmlich Mixto-Tequila konsumiert. Dieser wird nicht zu 100% aus dem Zucker der blauen Weber Agave gewonnen, ist also kein reiner Tequila und daher von einer minderwertigen Qualität. Ein deutsches Spirituosen Start-up hat es sich jedoch zur Aufgabe gemacht genau hier anzusetzen und mit ihrem 100% Agaven Destillat, MAYACIEL, Tequila in Deutschland auf ein neues Level zu heben.

Gekommen um zu bleiben – im letzten Jahr wurde der Tequila Blanco von MAYACIEL mehrfach ausgezeichnet und sogar zum Tequila des Jahres 2021 beim ISW des Meininger Verlags gewählt. Vor dem Hintergrund, dass die Spirituosenkategorie Tequila auch in Europa immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es für das Unternehmen, in einem Markt, in dem fast ausschließlich die ganz Großen, wie Bacardi, Diageo, Campari und sogar LVMH agieren, eine Auszeichnung von ganz besonderer Bedeutung. Darüber hinaus wurde der Tequila Blanco des noch jungen Spirituosen Unternehmens aus Berlin, in diesem Jahr, neben lediglich einem weiteren Tequila Blanco weltweit, bei der IWSC (International Wine and Spirits Competition) in London mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Hinter MAYACIEL steckt ein noch junges deutsches Spirituosen Start-up, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat mit dem in Deutschland über Tequila vorherrschenden Stigma zu brechen und die Spirituose im richtigen Licht und der dazugehörigen Qualität wieder aufleben zulassen. Man erkennt schnell, dass Tequila hier komplett neu kommuniziert wird. Mit Ihrem über knapp drei Jahre lang entwickelten Blanco Tequila wollen die beiden Köpfe hinter MAYACIEL, Jonas und Christoph, mehr Menschen für diese vielfältige Spirituose begeistern und Tequila auf eine hochwertige und moderne Art und Weise neu entdecken lassen. Damit einhergehend soll das Lebensgefühl und die Leidenschaft des modernen Mexikos vermittelt werden. Mit Ihrem Slogan „Tequila Generation Next“ wollen sie genau das zum Ausdruck bringen und zeigen, dass Tequila so viel mehr ist, als das hier meist Bekannte.

Ihr erstes Destillat, der MAYACIEL Blanco, ist Mitte 2020 erschienen und ein echter Premium Tequila. Vermutlich handelt es sich bei MAYACIEL sogar um den ersten Premium Craft Tequila mit deutschen Wurzeln. Dieser wird zu 100% aus Blauen Weber Agaven gewonnen, wie sich das für einen reinen Tequila gehört, und ist dazu auch noch 100% Organisch. Neben den über sieben Jahren ausgereiften Agaven und vulkanstein-gefiltertem Quellwasser kommt bei der Herstellung nichts weiteres als der Leidenschaft für das Produkt hinzu. Das Destillationsprofil für ihren Tequila haben die beiden dafür gemeinsam mit der Destillerie Hacienda de Oro eigens entwickelt. „Es war uns wichtig einen Tequila zu kreieren, der sich von der Masse absetzt und nicht nur durch sein Design, sondern vor allem auch durch seinen einzigartigen Geschmack überzeugt. Viele Menschen in Deutschland verbinden mit Tequila immer noch billigen Fusel, dabei haben sie vermutlich noch nie richtigen Tequila probiert sondern nur sogenannte Mixtos. Genau hier wollen wir ansetzen“.

Produziert wird MAYACIEL ausschließlich von Hand und in Mirco-Batch Größen, um die Qualität des Tequilas stets hoch zu halten. Das beginnt auf den hauseigenen Agavenfeldern, wo die Herzen der Blauen Weber Agave, die sogenannten Piñas, aus dem Boden gehievt werden. Die zum Teil über 100 Kilogramm schweren Piñas werden anschließend halbiert und schonend gekocht. Im Anschluss werden sie gepresst, um ihnen ihren süßen Saft zu entlocken: „Aguamiel“ – Honigwasser. Nach einer behutsamen, Fermentation von mindestens drei Tagen mithilfe natürlicher Hefe aus der Luft erfolgt die Destillation – der anspruchsvollste Schritt während der Herstellung. MAYACIEL wird sorgfältig zweifach destilliert. Das besondere an MAYACIEL ist sein Alkoholgehalt. Mit 45% setzt sich dieser Tequila von den normalerweise 38% bis 40%igen Mitbewerbern deutlich ab. Dabei bleibt der Tequila jedoch angenehm mild und transportiert gleichzeitig ein unverwechselbar fruchtiges Aroma.

In diesem Jahr plant das Unternehmen mit zwei weiteren Qualitäten an dem Erfolg des Blancos anzuknüpfen. Dazu wurde in den letzten Jahren zum Einen ein Reposado entwickelt, der in Ex-Rum Fässern ausgreift wurde, was für Tequila eine wirklich exotische Fasswahl darstellt. Zum Anderen haben die beiden Gründer Christoph und Jonas, eine völlig neue Tequila-Qualität entwickelt über die sie aktuell noch nicht mehr verraten möchten, die aber auch noch in diesem Jahr auf den Markt gebracht werden soll.

Quelle/Bildquelle: MAYACIEL

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link