Lauffener Weingärtner Logo 2018

Lauffener und Mundelsheimer Weine bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Wenn sich das Genießerland Baden-Württemberg einem breiten Publikum präsentiert, dürfen Weine der Lauffener Weingärtner eG natürlich im Angebot nicht fehlen. Bei der 84. Internationalen Grünen Woche vom 18. bis 27. Januar 2019 werden die Besucher aus aller Welt am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg in Halle 5.2b mit den hervorragenden Tropfen aus den Kellern von Württembergs bestem Weinerzeuger verwöhnt.

An der Weintheke laden Rot- und Weißweine aus Lauffen und Mundelsheim zum Verkosten ein. „Mit Berlin verknüpfen wir beste Erinnerungen. In der Hauptstadt gibt es nicht nur viele Liebhaber unserer Weine, sondern wir präsentieren uns dort auch immer wieder einem breiten Publikum, wie zum Beispiel auf der Grünen Woche oder einige Wochen später bei der Berlinale, wo wir zum wiederholten Male die Stars der internationalen Filmszene mit Lauffener Weinen begeistern können“, sagt Dietrich Rembold, der Vorstandsvorsitzende der in ganz Deutschland bekannten Katzenbeißer- WG.

Die Lauffener Weine werden auch im Regiomat vertreten sein; der Verkaufsautomat wurde im Südwesten erfunden und wird bei der Grünen Woche mit verschiedenen regionalen Produkten gefüllt. Dies ermöglicht den Besuchern, über die gesamte Messelaufzeit hinweg einzukaufen. Agrarbotschafterinnen aus Baden-Württemberg erleichtern dabei die Auswahl durch Verkostungen der feinen Spezialitäten. „Für uns ist dies eine hervorragende Möglichkeit, unsere Lauffener und Mundelsheimer Weine noch bekannter zu machen und auch neue Liebhaber dafür zu gewinnen“, erklärt der Geschäftsführende Vorstand Marian Kopp.

Die Lauffener Weingärtner werden mit einem breiten Sortiment zur Grünen Woche fahren, denn schließlich sollen zu den vielen landestypischen Spezialitäten wie Maultaschen, Linsen und Spätzle, Schäufele, Schwarzwälder Schinken, Obst vom Bodensee bis hin zum Ofenschlupfer die passenden Weine angeboten werden.

Über die Lauffener Weingärtner eG
Die Lauffener Weingärtner eG ist nach der Fusion mit der WG Mundelsheim mit einer Rebfläche von 892 ha und knapp 1200 Mitgliedern sowie einem konsolidierten Umsatz von 24,2 Millionen Euro die größte Einzelgenossenschaft im Weinanbaugebiet Württemberg mit nationaler Distributionsreichweite. Bei 106 ha verfügt Lauffen über die größte terrassierte Steillagenfläche in Württemberg. In den Großlagen Kirchenweinberg und Schalkstein sowie den Einzellagen Katzenbeißer, Käsberg, Mühlbächer und Rozenberg wachsen vor allem Schwarzriesling, Trollinger, Samtrot, Lemberger und Riesling. Der „Lauffener Katzenbeißer“ ist bei den Verbrauchern in ganz Deutschland der bekannteste Württemberger Wein. Drei Viertel ihrer Weine setzen die Lauffener über den Lebensmittel-Einzelhandel ab, 15 Prozent über den Fachhandel, Gastronomie und Endverbraucher. Die Lauffener Weingärtner sind im DLG-Ranking seit 15 Jahren ununterbrochen bester Weinerzeuger in Württemberg. Die Qualität der Lauffener und Mundelsheimer Weine wird durch zahlreiche Auszeichnungen sowie den DLG-Bundesehrenpreis 2015 und den Staatsehrenpreis Baden-Württemberg 2016 belegt. Neben dem Sieg im europäischen VINUM-Genossenschaftscup gab es den ersten und dritten Platz beim Deutschen Rotweinpreis, den zweiten Platz im Focus-Weintest, den Sieg beim Deutschen Lemberger-Preis „Vaihinger Löwe“, die Ehrung als „beste Jungwinzer-Vereinigung“ in Deutschland, den Jungwinzerpreis des Weinbauverbandes Württemberg sowie verschiedene Spitzenplatzierungen bei der ARTVINUM und der Berliner Weintrophy, bei Mundus Vini und Selection etc. Außerdem wurde Lauffener Wein wiederholt beim Filmfestival Berlinale kredenzt.

Quelle/Bildquelle: Lauffener Weingärtner eG | wg-lauffen.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link